Trockenheitsfältchen: Die Ursache und wie du sie schnell loswirst!

Trockenheitsfältchen: Die Ursache und wie du sie schnell loswirst!

Falten sind nicht gleich Falten: Die feinen Linien im Gesicht müssen nicht erst durch das voranschreitende Alter entstehen. Sie bilden sich auch, wenn du dein Gesicht nicht genug mit Feuchtigkeit versorgst. Wir bringen schnelle Hilfe!

Was sind Trockenheitsfältchen?

Irgendwann ist es so weit und die ersten Falten lassen sich auf unserem Gesicht erkennen. Sind wir dafür nicht eigentlich noch zu jung? Keine Panik, hier kommt die Entwarnung: Nicht jede Falte hat ihre Ursache im Älterwerden. Trockenheitsfältchen entstehen, weil unsere Haut nicht genug mit Feuchtigkeit versorgt wurde. Besonders in der Augenpartie und um den Mund herum bilden sich die Trockenheitsfalten gerne. Ursachen für die zarten Linien lassen sich recht schnell finden:

  • Äußere Einflüsse: Trockene oder schlechte Luft wie Heizungsluft macht sich schnell auf deinem Gesicht bemerkbar. Ebenso können zu viel Sonneneinstrahlung und UV-Belastung eine mögliche Ursache für Trockenheitsfältchen sein. Versuche, Situationen in stickigen Räumen zu vermeiden und gehe möglichst selten ins Solarium.
  • Ernährung: Alkohol, Tabak, ungesundes Essen wie Fast Food oder Fertiggerichte können ebenso Spuren auf deiner Haut hinterlassen. Achte auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung sowie darauf, genug Wasser zu trinken.
  • Hautpflege: Eine tägliche und kontinuierliche Hautpflegeroutine ist wichtig! Trägst du zu viel und oft Make-Up, hat deine Haut es schwer zu atmen und wird so nicht ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt. 
  • Unruhe: Hast du zu viel Stress, zu wenig Schlaf oder befindest dich in Lebenssituationen, die nicht deinem normalen Alltag entsprechen, kann deine Haut mit Trockenheitsfältchen darauf reagieren.

Hier kommen noch mehr Artikel zum Thema Falten: MarionettenfaltenHausmittel gegen FaltenZornesfalte, Stirnfalten, Lachfalten, Falten unter den Augen

Gehen Trockenheitsfältchen wieder weg?

Können sich Falten wieder zurückbilden? Die gute Nachricht ist, dass Trockenheitsfältchen im Gegensatz zu altersbedingten Falten oder Krähenfüße leicht wieder loszuwerden sind. Zunächst solltest du dir bewusst darüber werden, welche Ursachen deine Trockenheitsfalten haben. Wenn du bei einer oder mehreren oben genannten Ursachen das Gefühl hattest, dass dies auf dich zutrifft, solltest du damit beginnen, diese Faktoren zu ändern. Du solltest aber bei mangelnder Feuchtigkeit deiner Haut nicht nur die ausschlaggebenden Lebensumstände ändern, auch deine Hautpflege muss sich der Situation anpassen. Wie deine Pflege aussehen sollte und wie du Trockenheitsfältchen behandeln kannst, zeigen wir dir hier.

Trockenheitsfältchen wegbekommen: So wirst du sie los!

Altersbedingte Fältchen lassen sich nicht einfach wegcremen. Eine Behandlung der Gesichtshaut mit Methoden wie der Unterspritzung ist bei den Trockenheitsfalten zum Glück nicht notwendig. Sind die zarten Linien in deiner Gesichtspartie durch mangelnde Feuchtigkeit entstanden, kannst du mit den richtigen Hautpflegeprodukten nicht nur deine Trockenheitsfältchen behandeln, sondern sie auch vorbeugen. Hier kommen die wichtigsten Tipps:

  • Reinige dein Gesicht regelmäßig! Um deine Trockenheitsfältchen zu behandeln, ist es essenziell, dass du dein Gesicht regelmäßig reinigst. So entfernst du Make-up, Schmutz, Talg oder überschüssige Hautschuppen, die deine Haut daran hindern, Feuchtigkeit aufzunehmen. Setzte dabei auf ein mildes Reinigungsprodukt - am besten auf einen Reinigungsschaum oder eine Lotion, das keinen Alkohol enthält und möglichst unparfümiert ist. Diese beiden Inhaltsstoffe trocknen deine Haut zusätzlich aus und können sie irritieren. Auch ein chemisches Peeling oder Anti-Pickel-Produkte sind mit Vorsicht anzuwenden. Diese können sehr aggressiv reinigen und austrocknen! Informiere dich, welche Produkte für deinen Hauttyp sinnvoll sind.

Tipp: Wasche dein Gesicht nur mit lauwarmen Wasser! Heißes Wasser und Dampf sorgen dafür, dass deiner Haut wertvolle Lipide entzogen werden.

  • Verwende die richtigen Wirkstoffe! Eine Portion Feuchtigkeit, bitte - bei trockener Haut solltest du nach der milden Reinigung auf Pflegeprodukte mit den richtigen Inhaltsstoffen achten. Doch welche sind das? Trockenheitsfältchen brauchen eine andere Pflege als normale Fältchen. Gewisse Wirkungen der Inhaltsstoffe in Tages-und Augencremes oder Seren füllen deinen Flüssigkeitsmangel schnell wieder auf und geben dir ein ebenmäßigeres Hautbild.
  • Geduld! Wenn du einen Sofort-Effekt des Hautbilds erwartest, müssen wir dich leider enttäuschen. Die Haut erneuert sich nur etwa alle 28 Tage. In dieser Zeit werden neue Zellen in der untersten Schicht der Oberhaut gebildet. Die darüber liegenden Hautzellen werden nach oben geschoben, vertrocknen und werden dann an der Hautoberfläche als Schuppen sichtbar. Gib also nicht sofort auf, wenn sich nach den ersten Tagen keine Ergebnisse sichtbar machen, dein Flüssigkeitsmangel muss erst aufgefüllt werden!

Trockenheitsfältchen: Diese Wirkstoffe und Produkte können helfen

  1. Hyaluronsäure: Eine Eigenschaft von Hyaluron ist es, Wasser zu binden. Dadurch wird deine Haut mit Feuchtigkeit versorgt und von innen nach außen aufgepolstert. Perfekt, um kleine Fältchen zu straffen und der Haut mehr Elastizität zu geben! Unsere Empfehlung: Serum mit Hyaluronsäure von Colibri Cosmetics über Amazon, ca. 33 Euro🛒
  2. Kollagen: Kollagen ist ein Stoff, der von Natur aus in unserem Körper enthalten ist. Tagescremes mit Kollagen sorgen dafür, dass unser Bindegewebe straffer wird und polstern so kleine Fältchen auf. Treten die kleinen Fältchen bei dir in der Augenpartie auf, kannst du natürlich auch zu einer Augencreme mit Kollagen greifen! Unsere Empfehlung: Feuchtigkeitscreme mit Kollagen von L'Oreal über Amazon, ca. 4 Euro 🛒
  3. Glycerin, Algen-Extrakte, Aloe-Vera, Allantoin, Panthenol, Ceramide und Urea: Diese Moisturizer unterstützen eine starke Hautbarriere, versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und beugen so kleine Trockenheitsfältchen vor. Besonders Aloe Vera ist für seine feuchtigkeitsspendende und beruhigende Wirkung bekannt - besonders kühlend als Augenpflege! Unsere Empfehlung: Feuchtigkeitsfluid mit Aloe Water von L'Oreal über Amazon, ca. 9 Euro 🛒
  4. Jojoba-, Kokos-, Neem-, Mandel- oder Arganöl: Gesichtsöle mit diesen Inhaltsstoffen unterstützen deine trockene Haut nicht nur mit Feuchtigkeit, sondern auch mit Fett. Ob deine Haut diese Fettzufuhr braucht, erkennst du, wenn sie zusätzlich kleine Risse oder Schuppen zeigt. Eine super effektive Faltenbehandlung! Unsere Empfehlung: Bio Jojobaöl von Colibri Cosmetics über Amazon, ca. 20 Euro 🛒
  5. Vitamin E: Antioxidative Wirkstoffe neutralisieren freie, schädliche Radikale und unterstützen deine Hautbarriere. Unsere Empfehlung: Feuchtigkeitscreme mit Vitamin E von Olay über Amazon, ca. 11 Euro 🛒

Du kannst von Beauty nicht genug bekommen? Dann entdecke hier weitere Themen: Gesichtswasser, Ingweröl, Base Coat oder Rizinusöl für lange Wimpern

Verwendete Quellen: Nivea.de, medipharma.de, optiderm.de, netdoktor.de

Salz über Essen streuen
Jodsalz ist wichtig für unseren Körper – mangelt es uns daran, kann sich das negativ auf unsere Gesundheit auswirken. Wir verraten dir, wieso. Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...