Marionettenfalten: Ursachen und was dagegen hilft

Marionettenfalten: Ursachen und was gegen die Mentolabialfalte hilft

Marionettenfalten entstehen an den Mundwinkeln, wenn die Spannkraft der Haut etwas nachlässt. Wie die Marionettenfalte genau entsteht und welche Behandlungen dagegen helfen, lest ihr hier. 

Frau mit Marionettenfalte
© iStock
Wie kann man gegen Marionettenfalten vorgehen? Welche Behandlungen sind effektiv und wie entstehen diese Falten im Gesicht?

Marionettenfalten sind tiefe Mundfalten, die beim Betroffenen die Mundwinkel optisch nach unten ziehen und einen traurigen Ausdruck verleihen. Sie werden auch ganz böse als Merkelfalte bezeichnet. Die Falten laufen vertikal am Mundwinkel hinunter und erinnern an einen griesgrämigen Gesichtsausdruck. Doch Falten sind das natürlichste überhaupt und sollten niemals negativ dargestellt werden! Wer trotzdem etwas gegen die Mentolabialfalten, unternehmen möchte, kann mit verschiedenen Behandlungen gegen die Marionettenfalte angehen und Falten wieder zurückbilden.

Was ist eine Marionettenfalte?

Falten bilden sich nicht erst im hohen Alter. Marionettenfalten gehören zu den Falten, die häufig auftreten und sich am Mundwinkel von der Unterlippe und Kinn hinunterziehen. Die sogenannte Mentolabial oder Merkelfalten erwecken einen optischen traurigen Gesichtsausdruck, da die Mundwinkel immer nach unten gezogen sind. So entsteht der Vergleich zu einer traurigen Marionette, weil die tiefe Ausprägung der Furchen das Kinn vom restlichen Gesicht abgegrenzt wirken lässt. Leider sind diese Falten negativ behaftet und werden als Problem dargestellt, was es absolut nicht sein sollte. Falten gehören zu einem natürlichen Alterungsprozess und zeigen nur den Verlust der Hautelastizität. Das Fettgewebe erschlafft, daher lässt die Spannkraft der Haut nach. Es gibt natürlich auch Faltenbehandlungen, wie zum Beispiel eine Faltenunterspritzung mit einem Filler, der die Mentolabialfalte deutlich reduziert. 

Ursachen der Marionettenfalte

Die Entstehung der Marionettenfalte kann nicht verhindert werden, da es meist dem natürlichen Alterungsprozess geschuldet ist. 

  1. Die Genetik kann bei der Entwicklung der Marionettenfalte eine große Rolle spielen, so ist es möglich, dass eine genetisch anfällige Person bereits im Kindesalter eine leichte Ausprägung der Nasolabialfalte entwickeln kann. 
  2. Der natürliche Hyaluronsäure- und Kollagengehalt baut ab dem 20. Lebensjahr nach und nach ab. Hyaluronsäure und Kollagen sind die zwei Stoffe, die für eine aufgepolsterte, glatte Haut sorgen. Daher rät man auch dazu, ab dem 20. Lebensjahr die Anti-Aging-Pflegeprodukte in die tägliche Beautyroutine einzubauen.  
  3. Ungesunde Ernährung spielt eine große Rolle, wenn es um die schlaffe Gesichtshaut geht. Wer nicht genügend reichhaltige Nahrungsmittel und Vitamine zu sich nimmt, wird es an seiner Haut merken, die fahl und schlaff wirkt. Die Haut verliert an Spannkraft und lässt sichtlich nach. Auch das Wassertrinken darf nicht vergessen werden!
  4. Kieferprobleme könnten ebenfalls die Faltenbildung der Mundwinkel begünstigen. Wenn Zahnprotesen oder Brücken falsch angepasst wurden, verändert das die Kieferposition. 
  5. UV-Strahlungen rufen freie Radikale hervor und lassen unsere Gesichtshaut schnell alt aussehen, daher ist es umso wichtiger, täglich einen Sonnenschutz aufzutragen. Ganz egal bei welcher Jahreszeit: Die Sonnencreme beugt Falten vor!

Marionettenfalte: Was kann man gegen tun?

Es gibt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten gegen Marionettenfalten. Der einfachste Weg ist eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure, um die Marionettenfalten auffüllen zu können. Doch bevor es zum Beauty-Doc geht, gibt es auch natürliche Methoden, die Falten loszuwerden. Hier kommt der Überblick aller Behandlungsmöglichkeiten gegen die Marionettenfalte.

Marionettenfalte: Übungen

Um den Marionettenfalten den Kampf ansagen zu können, kann ein Marionettenfalten Training helfen. Die Gesichtsgymnastik sorgt dafür, dass die Haut und auch die Muskulatur besser durchblutet werden. Denn bekannterweise setzen sich Falten eher bei schlaffer Haut ab. Wichtig ist, die Übungen regelmäßig durchzuführen, damit sich das Ergebnis auch sichtbar macht. 

Gesichtsübung gegen Marionettenfalten Nr. 1

Lippen zu einem Kussmund formen und den Kopf in den Nacken legen. Diese Position wird für zehn Sekunden gehalten. Anschließend wird diese Übung dreimal wiederholt. 

Gesichtsübung gegen Marionettenfalten Nr. 2

Hände zu Fäusten ballen und das Kinn auf den Fäusten abstützen. Auch diese Position für 10 Sekunden halten und den Durchgang dreimal wiederholen. 

Marionettenfalten kaschieren

  1. Concealer: Marionettenfalten können mit einem Concealer ganz einfach kaschiert werden. Damit wird die Faltentiefe etwas reduziert. Der Concealer kann direkt auf die Marionettenfalte aufgetragen werden, anschließend der Concealer etwas mit dem Finger oder dem Pinsel verblendet, et voilà. 
  2. Chemische Peelings: Die Fruchtsäurepeelings können vielseitig eingesetzt werden. So helfen sie zum Beispiel auch gegen die Marionettenfalten. Im Gegensatz zum mechanischen Peeling kann das Fruchtsäurepeeling ohne Bedenken aufgetragen werden. Die oberste Hautschicht wird durch einen sanften Schälprozess entfernt. Danach wirkt die Haut sofort glatter und frischer. Diese Behandlung kann entweder zu Hause oder auch beim Dermatologen angewandt werden.
  3. Microneedling: Beim Microneedling wird eine kleine Walze mit vielen Nadeln vorsichtig über die Gesichtshaut gerollt. So wird die Haut durch die kleinen Einstiche der Nadeln  eine kleine Hautverletzung hervorgerufen.  So kann der natürliche Heilungsprozess angekurbelt werden. Die Haut beginnt mit der Produktion neuer Kollagen- und Elastinfasern. Die Haut wird dadurch geglättet, die Falten reduziert. Es gibt inzwischen die Möglichkeit, sich einen Dermaroller zu kaufen und diese Behandlung selber zu Hause auszuführen. Ein effektiveres Ergebnis verspricht aber die Behandlung beim Dermatologen. 

Marionettenfalten auffüllen

Wenn die Falten so stark ausgeprägt sind, dass die Gesichtsgymnastik keine Wirkung zeigt und das Kaschieren mithilfe von Concealer nichts bringt, gibt es natürlich noch weitere Optionen. Denn der schnellste Weg, um die Marionettenfalten zu entfernen, ist die Unterspritzung mit einem Hyaluron Filler. Die Hyaluronsäure bewirkt, dass das Volumen der Haut wieder aufgefüllt wird. Außerdem hat die Hyaluronsäure eine feuchtigkeitsspendende Eigenschaft im eigenen Bindegewebe. So wirkt die Haut wieder prall und aufgepolstert und verleiht einen jugendlichen, frischen Ausdruck. Die Hyaluronsäure wird mithilfe einer feinen Nadel in verschiedene Gewebeschichten eingebracht, um die Haut gleichmäßig mit Feuchtigkeit zu versorgen. Diese Faltenbehandlung dauert etwa eine halbe Stunde beim Dermatologen und sollte etwa alle sechs Monate wiederholt werden. 

Auch Botox kann als Faltenunterspritzung gegen Marionettenfalten eingesetzt werden. Beim Giftstoff Botox (Botulinumtoxin) handelt es sich um eine Glättung der Falten. Das Botox wird durch eine feine Nadel an den Mundwinkeln injiziert. Das Mittel hemmt die Muskeln und schränkt sie in ihrer Bewegung ein. So entsteht der glättende Effekt der Haut und die Mentolabialfalte ist nicht mehr sichtbar.

Marionettenfalten vorbeugen

  • Die richtige Schlafposition kann schon helfen, um die Marionettenfalten von sich fernzuhalten. So sind Seitenschläfer und auch Bauchschläfer, die mit dem Gesicht nach unten schlafen, anfälliger für Falten im Gesicht. Das Gesicht ist in diesen Schlafpositionen nämlich die ganze Nacht lang der Schwerkraft ausgesetzt. Es entsteht ein Druck, der auf das gesamte Gesicht ausgeübt wird und den nasolabial Faltenbereich besonders beansprucht. 
  • UV Schutz ist eines der effektivsten Anti-Aging-Cremes. Eine Tagescreme mit einem Lichtschutzfaktor 30 sollte in die tägliche Pflegeroutine eingebaut werden. Denn auch wenn es uns nicht so scheint, die UV-Strahlen sind immer da und greifen unsere Haut an! Umso wichtiger ist es also, einen Lichtschutz in kühlen Jahreszeiten wie Herbst und Winter zu benutzen. 
  • Rauchen hat viele negative Eigenschaften. Es ist zum Beispiel kein Geheimnis, dass die Zigaretten den Hautalterungsprozess beschleunigen können. Sie entziehen der Haut das eigenproduzierte Kollagen und beeinträchtigen die Kollagenproduktion. 

Wie ihr Lachfalten bekämpfen könnt, Falten unter den Augen behandelt oder Falten am Hals vorbeugen könnt, erklären wir euch! Ihr habt Krähefüße? So verringert und verhindert ihr sie!

Quellen: praxisvita.de, dr-aesthetik.de 

Anti Aging
Du möchtest Falten und Linien den Kampf ansagen? Mit welchem Gesichtsöl aus der Drogerie dir dies gelingt, verraten wir jetzt. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...