Ingweröl: Alles zur Wirkung und richtigen Anwendung

Ingweröl: Alles zur Wirkung und richtigen Anwendung

Ingwer ist nicht nur als Immunbooster bekannt, das Ingweröl kann auch äußerlich angewendet werden. Wir zeigen dir, welche Beschwerden es lindern kann.

Ingweröl
© iStock
Wir zeigen dir, gegen welche Beschwerden das Wundermittel Ingweröl helfen kann.

Nachdem die Ingwerknolle in Form von Ingwertees, Ingwer-Shots und Küchengewürz den Weg aus Asien zu uns gefunden hat, sprechen sich weitere Wirksamkeiten des Gingerols herum – beispielsweise dass das Hausmittel als ätherisches Öl mit seinem anregenden und leicht zitronigen Duft eine Vielzahl von gesundheitlichen Beschwerden lindern kann. Welche das sind, erfährst du jetzt.

Gesundheit: Die Wirkung von Ingweröl

Ingweröl kann äußerlich und innerlich angewendet werden und so eine Menge Beschwerden lindern. Dazu zählen:

  • Menstruationsbeschwerden
  • Rheuma
  • Muskelkater
  • Übelkeit
  • Migräne
  • Antriebslosigkeit
  • Erschöpfung
  • Verdauungsprobleme
  • Arthritis
  • Erkältungssymptome
  • Verschleimte Atemwege

1. Ingweröl gegen Erkältungen

  • Ingweröl kann wunderbar vorbeugend gegen Husten und als wärmendes Fußbad oder Badezusatz in Wasser angewendet werden. Hast du das Gefühl, jemand im Büro oder in der Familie wird krank, dann lasse fünf Tropfen Ingweröl in einer Duftlampe verdampfen, denn Ingweröl kann die Ansteckungsgefahr verringern.
  • Bei hartnäckigem Husten kann ein Brustwickel mit Ingweröl Wunder bewirken. Gib einfach fünf Tropfen Ingweröl in einen Esslöffel Sonnenblumenöl und tränke ein Stofftaschentuch mit der Lösung. Lege das Tuch auf deine Brust und eine Wärmflasche oder ein Kirschkernkissen darauf und lasse die Wirkung für eine halte Stunde entfalten.

2. Ingweröl gegen Menstruationsbeschwerden, Übelkeit und Blähungen

Die innerliche Anwendung von Ingweröl zieht vor allem auf  Menstruationsbeschwerden, Übelkeit und Blähungen ab. Gib einfach ein bis zwei Tropfen des Wundermittels Ingweröl auf einen halben Teelöffel Honig und nimm ihn zu dir.

3. Ingweröl gegen Muskelverspannungen, Muskelkater und Spannungskopfschmerzen

  • Ingweröl, welches auch als wohltuendes Massageöl angewendet werden kann, wirkt wärmend und durchblutungsfördernd. So kann die Pflanze Nackensteifheit, Muskelbeschwerden und durch Verspannungen ausgelöste Kopfschmerzen lindern, denn die Inhaltsstoffe der Wurzel hemmen Enzyme, die An Entzündungsprozessen und Gelenkschmerzen beteiligt sind. 
  • Die blutgefäßerweiternde Wirkung des Ingweröls können wir uns bei Muskelkrämpfen zunutze machen. Dafür die betroffenen Muskeln mit Ingweröl einreiben. Diese Routine beugt sogar Thrombosen vor. 

Die besten naturreinen Ingwer Öle

  1. Wenn du Ingweröle verwenden möchtest, solltest du auf eine hohe Qualität achten. Wir empfehlen dir das ätherische Ingweröl von Gya Labs für ca. 12 Euro 🛒. Es verzeichnet mehr als 30.000 positive Bewertungen und ist naturrein. 
  2. Das naturreine Bio Ingweröl von Baldini für ca. 10 Euro 🛒 wird durch schonende Wasserdampfdestillation gewonnen und stammt von der Pflanze und Ingwerwurzel Zingiber Officinalis.

Ingweröl in der Haar- und Hautpflege

Nicht nur unsere Muskeln und unser Inneres profitiert von der Wirkung von Ingweröl, auch unsre Haut und Haare bekommen einen Booster. Leidest du unter Haarausfall? Dann einfach einige Tropfen Ingweröl mit beispielsweise Oliven- oder Sonnenblumenöl vermischen und in die Kopfhaut einreiben. So wird die Durchblutung der Kopfhaut angeregt und jede einzelne Haarwurzel gestärkt.

Ingweröl gegen Unreine Haut und Akne

Die entzündungshemmende Wirkung des Ingweröls können wir ebenso in der Hautpflege nutzen. Vor allem einer unreinen Haut, Pickeln und Akne wird der Entzündungsherd genommen. Dafür einen Esslöffel Heilerde mit einem Teelöffel Honig und drei Tropfen Ingweröl vermischen und als Maske für 15 Minuten auf das gereinigte Gesicht auftragen. 

Rezept: Ingweröl selber machen

  • Um Ingweröl selber herzustellen, brauchst du folgende Zutaten:
  • 250 ml Bio-Olivenöl oder ein anderes Trägeröl oder Bio Öl (Pflanzenöl)
  • 100 g frischen Ingwer
  • Käsereibe
  • Feuerfeste Backform oder Topf
  • Glasflasche
  • Feines Sieb

So geht’s:

  1. Lege alle Zutaten parat und schäle den Ingwer gründlich und hobel ihn in eine feuerfeste Form oder einen Topf.
  2. Gebe das Olivenöl dazu und mische alles gut miteinander.
  3. Lasse die Mischung bei ca. 60 Grad im Ofen für zwei Stunden vor sich hin köcheln, damit sich alle Inhaltsstoffe entfalten können.
  4. Fülle das ätherische Öl durch ein feines Sieb in eine Glasflasche.
  5. Nach zwei Wochen des Reifens ist das Aroma voll entwickelt und bereit für den Einsatz. Das naturreine Öl ist ein halbes Jahr haltbar.

In der Schwangerschaft solltest du Ingweröl nicht verwenden, da es wehenauslösend auf den Körper wirken kann.

Diese Themen könnten dich auch interessieren: Abnehmen mit Ingwer, Figging, SchlankwasserMandelöl und Hanföl

Verwendete Quellen: utopia.de, mein-schoener-garten.de

Heilerde
Heilerde bietet einen großen gesundheitlichen Nutzen für unsere Haut und unseren Körper. Wie du Heilerde einsetzen kannst, verraten wir dir hier. Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...