Balance Kissen: Wirkung und Übungen

Balance Kissen: So wirkt es beim Workout und gegen Rückenschmerzen

Ein ergonomisches Balance Kissen ist nicht nur ein guter Workout Buddy, sondern kann auch deine Wirbelsäule stärken. Hier kommen alle Infos.

Nicht nur in Sachen Fitness, sondern auch im (Berufs-) Alltag sind wir immer wieder auf der Suche nach Tools und Gadgets, die uns das Leben erleichtern, unsere Gesundheit unterstützen und uns guttun. In diese Kategorie zählt auch das Balance Kissen, auch Ballkissen, Sitzkissen, Ballsitzkissen oder Sitzballkissen genannt. Das kleine, ergonomische Kissen unterstützt uns dabei, dynamisch und schmerzfrei zu sitzen und stärkt unsere Balance, Koordination und unsere Muskulatur bei einem Workout. Hier haben wir dir alle Infos zum Balancekissen zusammengestellt, inklusive Produkten zum Nachshoppen.

Auch spannend: Stoffwechsel anregenBauchmuskeln trainierenBeinspeck verlieren, Oberschenkel abnehmen

Was ist ein Balance Kissen und wofür kann man es verwenden?

Das Balance Kissen ist ein Luftkissen (Sitzkissen), dass man sowohl im Alltag als auch beim Workout vielseitig einsetzen kann. Mit einer Pumpe kann man die Härte des Ballsitzkissens regulieren. Es ist in verschiedenen Durchmessern erhältlich.

  1. Als Sitzkissen kann ein Balance Kissen Verspannungen und Rückenschmerzen lindern und ihnen vorbeugen, da das Sitzballkissen die Körperhaltung und das "Sitzen in Bewegung", also das dynamische Sitzen, fördert.

  2. Beim Workout wirkt das Balancekissen als Trainingsgerät und kann zum Beispiel für ein Gleichgewichtstraining eingesetzt werden oder um den Schwierigkeitsgrad bei den Übungen zu steigern und die Muskulatur zu stärken.

Dabei kann man außerdem mit einer kleinen Luftpumpe den Innenluftdruck des Balancekissens steuern und regulieren – ganz nach den individuellen Bedürfnissen. Ein Balancekissen (Ballkissen) hilft bei:

  • Nacken- und Rückenverspannungen
  • Schiefer Haltung
  • Rückenschmerzen
  • Langer Arbeit im Sitzen
  • Ungeübter Muskulatur und Koordination

Balance Kissen: Wie funktioniert es im Alltag?

Wer jeden Tag viel Zeit im Sitzen verbringt, weiß, dass diese Haltung eine Belastung für den Rücken ist. Die Folge von langen und häufigem Sitzen sind Rückenschmerzen, Verspannungen und Haltungsschäden. Im Büroalltag fehlt auch oft die Möglichkeit, Sitzpausen und Bewegung einzuplanen und unsere Muskulatur am Rücken wird nicht ausreichend gefördert. Abhilfe gegen Verspannungen und eine Verbesserung der Haltung verspricht das Balance Kissen (Sitzkissen): Als Sitzunterlage auf dem Bürostuhl sorgt das Ballkissen automatisch für eine gerade Sitzhaltung und fördert die Blutzirkulation, was wiederum zu weniger Rückenschmerzen und einer besseren Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit führt.

So funktioniert es: Lege dein Balancekissen auf deinen Stuhl. Wenn du dich dann darauf setzt, entsteht eine destabilisierte Sitzfläche und damit beginnt automatisch das dynamische Sitzen. Durch die unebene Sitzfläche des Sitzballkissens sind dein Rücken und deine Beckenmuskulatur in ständiger Bewegung, eine starre Haltung wird verhindert und deine Muskeln trainiert. Durch das Balance Kissen sitzt du aufrechter, stärkst ganz nebenbei deine Tiefenmuskulatur und Koordination und wirst auch bald eine Erleichterung in Sachen Rückenschmerzen und Verspannungen feststellen.

Balance Kissen: Wie funktioniert es beim Workout?

Doch nicht nur im (Home-) Office, sondern auch für die Fitness- und Workoutroutine lohnt es sich, über den Kauf eines Balance Kissens (Ballsitzkissen) nachzudenken. Das per Pumpe aufblasbare Pad ist ein echter Allrounder und unterstützt dich beim Training in den Bereichen Bauch, Beine und Po. Normale Übungen wirken durch den Einsatz des Balance Kissen viel stärker auf die Muskeln und sorgen dadurch für einen höheren Trainingseffekt. Außerdem lässt sich mit dem Pad wunderbar das Gleichgewicht trainieren und ist so vor allem für Anfänger perfekt geeignet, um mehr Balanceübungen in das Training einzubauen. Speziell für das Workout gibt es das Balancekissen auch mit einem größeren Durchmesser oder als viereckiges Pad.

Diese Übungen kannst du mit einem Balance Kissen intensivieren:

  • Plank und seitlicher Plank (Arme werden auf das Kissen gestützt)
  • Glute Bridge/Brücke (Balance Kissen unter den Füßen)
  • Ausfallschritt oder Lunge (Vorderes Bein steht auf dem Pad)
  • Kniebeugen oder Squats auf dem Balance Pad
  • Einbeinstand auf dem Balance Kissen für mehr Balance

Das Balance Kissen ist zwar stabil genug, um dein Körpergewicht zu tragen, aber bietet natürlich keine solide Oberfläche. Durch den wackeligen Untergrund des Balancekissens musst du neben der eigentlichen Belastung der Übung noch dein Gleichgewicht finden und die Balance halten, was die Übung umso anstrengender und herausfordernder macht.

Balance Kissen: Darauf solltest du beim Kauf achten

Wenn du dir ein Balance Kissen für den Alltag oder für dein Workout zulegen möchtest, solltest du beim Kauf auf ein paar Faktoren achten.

  1. Die Oberfläche: Viele Balance Pads haben zwei unterschiedliche Oberflächen-Strukturen: Eine Seite hat Noppen, die andere ist glatt. Die Noppen dienen zur zusätzlichen Massage und Anregung der Durchblutung. Das ist vor allem sinnvoll, wenn du vorhast, das Pad unter deine Füße zu legen oder dich darauf zu stellen. Gerade für ein Workout eignet sich die Noppenseite auch im Sommer, da die Luft  besser Zyrkulieren kann und man so weniger schwitzt. Wenn du allerdings auf deinem Balancekissen sitzen möchtest, solltest du ein Modell ohne oder mit nur kleinen Noppen setzen, da diese bei langem Sitzen auch schmerzen können.
  2. Die Größe: Bei einer normalen Durchschnittsgröße solltest du bei deinem Balancekissen zu einem Durchmesser von 33 bis 36 Zentimetern greifen. Wer mehr Komfort will oder etwas breiter gebaut ist, kann auch ein Balance Kissen mit einem Durchmesser von 50 Zentimeter wählen. Wenn du dir nicht sicher bist, setze dich auf ein Maßband oder einen Zollstock und miss die Breite deiner Sitzfläche aus. Dazu gibst du etwas Spielraum und schon hast du die passende Größe für dein Balancekissen. Die Dicke der Balance Kissen beträgt meistens sechs Zentimeter.
  3. Belastbarkeit und Lebensdauer: Die meisten Balance Kissen werden schon im optimalen Befüllzustand und mit dem perfekten Luftdruck geliefert. Dabei variiert die Belastbarkeit der Modelle zwischen 120 und 300 Kilogramm, weshalb das Balancekissen ohne Bedenken benutzt werden kann. Mit der zusätzlich gelieferten Luftpumpe kannst du den Druck des Balancekissens selbst regulieren. Achte hier darauf, das Balance Kissen nicht zu prall zu befüllen. Je härter und praller das Kissen ist, desto weniger Balance und Trainingseffekt ergibt sich. 

Achte beim Kauf deines Balancekissens außerdem auf das Material. Manche preiswertere Hersteller verwenden Weichmacher wie Phthalate oder Schwermetalle, die als gesundheitsschädlich gelten. Höhere Qualität (wie zum Beispiel beim Balancekissen von Togu) ist zwar teurer, aber auch besser für deine Gesundheit.

Balance Kissen zum Nachshoppen

Balance Kissen: Fazit

Zusammenfassend kann man sagen, dass ein Balance Kissen auf jeden Fall eine gute Anschaffung ist, wenn du deinem Rücken etwas Gutes tun oder dein Workout auf das nächste Level heben willst. Natürlich ist das Kissen kein Wundermittel gegen Rückenschmerzen, doch das Balancekissen unterstützt dich dabei, deine Wirbelsäule zu trainieren und ist quasi überall einsetzbar.

Hier nochmal alle Vorteile des Balance Kissen im Überblick:

  • Es fördert aktives Sitzen

  • Verbessert die Körperhaltung

  • Trainiert die tiefe Rücken- und Bauchmuskulatur und lindert so Rückenschmerzen und beugt ihnen vor

  • Verbessert den Gleichgewichtssinn und die Koordinationsfähigkeit

  • Kann deine Konzentration fördern

  • Kann beim Training für verschiedene Sportübungen eingesetzt werden

  • Ist mobil und kann im Alltag überall mitgenommen werden

Achtung: Falls du auch mit dem Balancekissen und trotz regelmäßiger Bewegung an Rückenschmerzen und Verspannungen leidest, solltest du einen Arzt aufsuchen.

Noch mehr Sportthemen für dich: Hula Hoop zum Abnehmen, Hula Hoop Reifen Test 2021, Abnehmen am Oberschenkel, Rope Skipping

Verwendete Quellen: we-go-wild.com, ergotopia.de, balanceboard-vergleich.de

Frau sitzt im Boxring und wischt sich mit Handtuch über das Gesicht
Welches Workout ist das beste? Eine Harvard-Professorin hat dies herausgefunden – und wir sind überrascht, welche Sportarten dazugehören. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...