Cushioning ist der Dating-Trend für Singles mit Bindungsangst

- Endlich ein Wort für einen Dating-Trend, den wohl jeder von uns schon einmal erlebt hat: Beim sogenannten "Cushioning" geht es um Dates, die sich von "Kissen zu Kissen" daten und dabei immer schön auf Abstand bleiben. Alles, was ihr wissen müsst hier!  

"Cushioning" ist der neueste Dating-Trend

Cushioning: Wenn dein Date nur eine Affäre will

Der Begriff "Cushioning" stammt aus dem englischen und leitet sich von dem Wort "cushion" für Kissen ab. Denn genau darum geht es: Du bist meist nur eines der vielen "Kissen" deines Dates – neben dir hat er nämlich noch weitere unverbindliche Dates laufen. Eine oder ein sogenannter "Cushioner" lässt sich niemals ganz auf eine Person ein, man ist eine(r) unter vielen. Ein Trend, der gerade in Zeiten des schnellen und oberflächlichen Online-Datings zunimmt. Schließlich scheint es, als seien wir alle austauschbar. Findet sich ein besseres Date, wird man abgeschrieben oder zum "Notfall-Kissen". Das Problem: Unser Date kann sich nicht entscheiden und versucht, so wenig wie möglich Vertrauen zu seinen Affären aufzubauen. 

Daran erkennt ihr, ob ihr bald geghosted werdet

Ghosting ist Schlussmachen für Feiglinge. Aber leider ist Ghosting in Zeiten von Tinder, Once und Co., durch die wir ständig einen ganzen Pool – nein, Ozean – an datingwilligen Singles in unseren Hosentaschen mit uns herumtragen können, auch ziemlich weit verbreitet. Doch zum Glück gibt es ein Paar Anzeichen, mit denen ihr schnell herausfinden könnt, ob euer Date euch bald ghosten wird. 
Ghosting kann sehr schmerzhaft sein, deshalb solltet ihr die Warnsignale kennen
Artikel lesen

Das könnt ihr bei Cushioning tun

Auch wenn es fies ist, sind "Cushioner" (aka und im Volksmund: Fuckboys) meist recht schnell zu erkennen. Ergo: Versucht euch nicht zu sehr auf euer Date einzulassen und macht mit solange ihr seelisch nicht zu sehr involviert werdet und es Spaß macht. Sobald ihr das Gefühl habt, ihr seid dabei euch zu verlieben und das Gefühl wird nicht erwidert, lohnt es sich meist nur, die Reißleine zu ziehen. Schließlich leidet an dieser unerfüllten Situation auch die eigene Fähigkeit zu Vertrauen. Sich nur halb auf jemanden einzulassen, ist in den meisten Fällen eine verbreitete Strategie, um sich vor Nähe zu schützen und nicht verletzt zu werden.

Weitere fiese Dating-Trends:

"Side-Barring" ist der neueste Dating-Trend und wir kennen ihn alle nur zu gut!

Zombie-ing ist der Dating-Trend, der uns alle in den Wahnsinn treibt

Stashing: Neuer Dating-Trend

Gatsbying: Der allerneuste Dating-Trend, dem alle verfallen sind