Wildlederjacke reinigen: Die besten Tipps und Hausmittel

Wildlederjacke reinigen: Die besten Tipps und Hausmittel

Oh nein! Du hast einen Fleck auf deiner Wildlederjacke und willst sie reinigen? Hier kommen die besten Tipps und Hausmittel, die du kennen solltest.

Flecken und Schmutz sind noch lange kein Grund, um Kleidungsstücke in die Tonne zu werfen. Zwar musst du je nach Material anders mit jedem Teil umgehen, dennoch ist nichts unmöglich. In der Vergangenheit haben wir dir bereits zu folgenden Themen Tipps und Tricks verraten: Sportkleidung richtig waschen, Lederjacke waschen, Daunenjacke waschen oder Unterwäsche waschen. Jetzt ist es an der Zeit, ein weiteres Kleidungsstück unter die Lupe zu nehmen: die Wildlederjacke. Wildleder ist sehr sensibel, weshalb du bei der Reinigung und der Pflege auf ganz bestimmte Dinge achten solltest. Handelt es sich um gröbere Schmutzpartikel, kannst du diese ganz einfach mit einer Handwaschbürste oder einer Wildlederbürste entfernen. Bei tief sitzenden und hartnäckigeren Flecken kommen andere Tricks und Tipps infrage. Natürlich ist eine professionelle Lederreinigung auch eine Option. Wie du eine Jacke aus Wildleder allerdings auch alleine richtig reinigst und welche Hausmittel, dich dabei unterstützen, erfährst du hier.

Wildlederjacke reinigen: Mit diesen Hausmitteln klappt es

Wildlederjacke reinigen mit Speisestärke oder Backpulver

Hat deine Wildlederjacke Fettflecken abbekommen, dann kannst du diese mit Speisestärke oder Backpulver entfernen. Streue etwas vom Hausmittel auf das Leder und lasse die Stärke oder das Pulver für ca. fünf bis zehn Minuten einwirken. Anschließend kannst du die Speisestärke oder das Backpulver vorsichtig aus der Jacke ausbürsten.

Wildlederjacke reinigen mit Essig

Auch Essig kann unschöne Flecken auf einer Wildlederjacke entfernen. Gebe etwas Essig auf ein Baumwolltuch und reibe den Fleck damit ganz vorsichtig ab. Danach schnappst du dir ein neues Baumwolltuch, hältst es unter Wasser und wiederholst den Schritt. Sobald die Stelle trocken ist, kannst du auch hier mit einer Bürste vorsichtig drüber gehen. Aber Achtung: Essig kann für Verfärbungen sorgen, weshalb du den Tricks erst einmal an einer kleinen unauffälligen Stelle probieren solltest.

Wildlederjacke reinigen mit Trockenshampoo

Fettflecken auf einer Wildlederjacke lassen sich auch mit Trockenshampoo entfernen. Sprühe etwas vom Trockenshampoo auf die gewünschte Stelle und lasse es einwirken. Trockenshampoo für blonde Haare solltest du bei einem hellen Material verwenden und das für dunkle Haare am besten für dunkles Leder.

Wildlederjacke reinigen mit Spülmittel

Handelt es sich um einen etwas größeren Fleck, kannst du nach Spülmittel für die Lederreinigung greifen. Vermische etwas vom Spülmittel mit lauwarmem Wasser und wasche in dieser Mischung das Wildleder vorsichtig ab.

Wildlederjacke reinigen mit Kaffee

Kaum zu glauben, aber auch Kaffee kann Flecken auf Wildleder entfernen – allerdings nur dunkles Wildleder. Tunke ein Baumwolltuch in kalten Kaffee und reibe die verschmutzte Stelle damit vorsichtig ein. Anschließend kannst du das Wildleder mit einem sauberen angefeuchteten Baumwolltuch ebenfalls vorsichtig einreiben.

Wildlederjacke reinigen mit Schmirgelpapier

Gibt es einen besonders hartnäckigen Fleck, der wirklich nicht verschwinden möchte, dann ist Schmirgelpapier dein Retter in der Not. Reibe das Schmirgelpapier ganz vorsichtig gegen den Fleck. Sei wirklich ganz sanft, um Löcher im Material zu vermeiden.

Wildlederjacke in der Waschmaschine reinigen: Das musst du wissen

Wildleder kann man grundsätzlich in der Waschmaschine waschen, wenn sie besonders viel Schmutz abbekommt. Allerdings solltest du wissen, dass das Material sehr empfindlich ist und ein Waschgang in der Maschine immer mit Gefahren daherkommen kann. Auch wenn du dich an alle wichtigen Anweisungen und Tipps hältst, kann nicht ausgeschlossen werden, dass etwas schiefgeht.

Auf eigene Gefahr: So gehst du vor

  1. Außer der Wildlederjacke sollte kein weiteres Kleidungsstück in der Waschmaschine sein.
  2. Drehe die Jacke auf links.
  3. Verwende kein Waschmittel, dafür aber nur ein wenig Weichspüler.
  4. Nutze das Handwasch- oder Wollprogramm.
  5. Setze die Waschmaschine nicht in den Schleudergang.
  6. Nehme die Jacke aus der Waschmaschine und stopfe die nasse Jacke mit Zeitungspapier aus.
  7. Hänge die Jacke nun auf und lasse sie trocknen.
  8. Falls nötig, behandle die Jacke mit einer Wildlederbürste, nachdem sie trocken ist.

Wer weder auf Hausmittel noch einen Waschgang mit der Waschmaschine riskieren möchte, der kann die Wildlederjacke natürlich auch zur professionellen Lederreinigung schicken.

Wildlederjacke trocknen

Deine Wildlederjacke solltest du immer aufgehängt trocknen. Außerdem solltest du darauf achten, dass du sie nicht in der prallen Sonne zum Trocknen legst. Hänge sie lieber an einem luftigen und schattigen Ort, sodass das Leder verschont bleibt.

Verwendete Quellen: hausjournal.net, helpster.de, utopia.de

Duschabfluss reinigen
Wenn der Duschabfluss stinkt oder das Wasser nicht mehr richtig abfließt, wird es höchste Zeit für eine Reinigung. Wir zeigen dir, wie du deine Dusche schnell von Verstopfungen befreien kannst – ganz ohne Chemie. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...