Sonnencreme Flecken entfernen: So kriegst du die weißen Flecken weg

Sonnencreme Flecken entfernen: So kriegst du die weißen Flecken weg

Sonnencreme schützt uns vor Sonnenstrahlen, doch auf unserer Kleidung hinterlässt sie hartnäckige Flecken. Wir verraten dir, wie du diese loswirst.

Wir alle wissen, wie wichtig es ist, sich vor allem im Sommer regelmäßig mit Sonnencreme einzucremen. Die Creme oder Sonnenmilch schützt unsere Haut vor schädlichen UV-Strahlen. Doch oftmals passiert es, dass wir zu viel Creme für den Sonnenschutz der Haut verwenden oder nicht lang genug abwarten, bis die Sonnencreme auf der Haut getrocknet und eingezogen ist – zack, hat man einen weißen Fleck auf dem Bikini, dem Sommerkleid oder den Shorts. Diese weißen Flecken auf der Kleidung sind – egal von welcher Marke die Sonnenmilch stammt – sehr hartnäckig und gehen auch beim Waschen nur schwer wieder raus. Das liegt an dem UV-Filter in der Sonnencreme, der sich gelblich oder weiß in den Textilien und Kleidungsstücken festsetzt. Je höher der Lichtschutzfaktor, desto hartnäckiger ist auch der Fleck, da in diesen Produkten der UV-Filter-Anteil höher ist. Aber keine Panik: Auch Sonnencreme Flecken und Rückstände kannst du mit ein paar Hausmitteln entfernen. Wir haben hier alle wichtigen Tipps für dich und verraten dir, welche Hausmittel du als Fleckenentferner verwenden kannst.

Auch spannend: Schuhe in Waschmaschine, Waschmittel selber machen, Backofen reinigen, Kühlschrank reinigen, Wasserkocher entkalken

Sonnencremeflecken entfernen mit diesen 5 Hausmitteln

Egal, welche Art und Marke von Sonnencreme du hast: Sobald du einen Fleck auf deiner Kleidung bemerkst, solltest du handeln. Denn je länger die Creme oder Sonnenmilch in die Kleidung einzieht, desto schwieriger wird es, den Fleck wieder von dem Kleidungsstück zu entfernen. Diese Haushaltsmittel und Fleckenentferner helfen dir dabei:

  1. Spülmittel: Dieses Reinigungsmittel ist ein Fettlöser und deshalb auch geeignet, um Sonnencreme zu entfernen. Decke den Fleck mit einem Tuch ab und sauge damit die Sonnencreme auf. Vorsicht: Nicht reiben! Das sorgt eher dafür, dass die Sonnencreme noch mehr einzieht. Gib anschließend Spülmittel auf den Fleck, reibe dieses ein und gib das ganze dann in die Waschmaschine zum Waschen.
  2. Gallseife: Bei diesem Hausmittel gehst du ähnlich vor, wie mit dem Spülmittel. Erst wird die Sonnenmilch durch ein Tuch aufgesaugt und dann die Gallseife auf dem Fleck eingerieben. Wenn der Fleck in der Kleidung besonders hartnäckig ist, wasche ihn mit der Hand aus. Bei kleineren Flecken erledigt das Waschen die Waschmaschine.
  3. Backpulver oder Natron: Backpulver ist ein echter Alleskönner gegen Flecken. Auch gegen Sonnencreme auf Kleidungsstücken ist dieses Hausmittel effektiv: Feuchte die betroffene Stelle mit Wasser an und gib dann genug Backpulver oder Natron darüber, dass der Fleck vollständig bedeckt ist. Das ganze muss eine halbe Stunde lang einwirken und einweichen und kommt anschließend in die Waschmaschine. Achtung: Backpulver und Natron funktioniert am besten bei weißen Stoffen – Farben können durch das Natron ausbleichen. 
  4. Essig: Auch Essig ist ein bewährtes Mittel gegen Flecken – und auch gegen Sonnencreme-Flecken. Mische etwas Essig im Verhältnis 1:10 mit Wasser und gib die Flüssigkeit in eine Schüssel. Darin lässt du deine Kleidung eine Stunde lang einweichen. Achtung: Für Wolle und Seide ist dieses Vorgehen und Einweichen nicht geeignet, da der aggressive Essig den empfindlichen Textilien und Kleidungsstücken schädigen könnte.
  5. Zitronensäure: Mische Wasser und Zitronensäure ebenfalls in einem Mischverhältnis von 1:10, um Sonnencreme-Flecken zu entfernen. Der einzige Unterschied zum Essig ist, dass die Stelle mit dem Fleck zwei Stunden einwirken und einweichen muss. 

Übrigens: All diese Tipps kannst du auch nachträglich anwenden, wenn dir erst nach Waschen der Wäsche ein Sonnencreme-Fleck auffällt.

Noch mehr Haushaltstipps für dich: Deoflecken entfernen, Kaffeeflecken entfernen, Schweißflecken entfernen, Grasflecken entfernen, Ölflecken entfernen

Sonnencreme Flecken entfernen: So kannst du die Flecken vermeiden

Leider lassen sich die Sonnencreme-Flecken nicht immer entfernen und manchmal ist ein Kleidungsstück dadurch ruiniert. Vor allem in hellen Stoffen aus Baumwolle, Viskose oder Leinen oder auf besonders empfindlichen Textilien wie Seide können sich die UV-Filter hartnäckig halten. Da Sonnencreme nicht nur auf Textilien, sondern auch auf Lederhandtaschen und Co. böse Flecken hinterlassen kann, wäre es natürlich am besten, wenn man die Entstehung der Flecken ganz vermeidet – aber natürlich trotzdem Sonnenschutz verwendet.

Zwei Tipps, wie du Sonnencremeflecken trotz Sonnenschutz vermeiden kannst:

  • Lasse die Sonnencreme immer gut einwirken, bevor du wieder in deine Kleidung schlüpfst.
  • Vermeide es, empfindlichen Stoffe zu tragen, wenn du weißt, dass du dich mit Sonnenmilch eincremen wirst. 

Noch mehr Themen rundum Haushalt: Mikrowelle reinigen, Fenster putzen, Unterwäsche waschen, Bettwäsche waschen, Wäsche verfärbt

Verwendete Quellen: utopia.de, glomex.de

Wie bitte? Ja, du hast richtig gelesen: Dein neuestes Must-have in der Dusche ist eine Kartoffel. Wir verraten dir hier, wieso. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...