Juckende Kopfhaut: Das hilft gegen juckende und trockene Kopfhaut

Juckende Kopfhaut: Dieses stimulierende Pflanzenkonzentrat hilft sofort

Juckende Kopfhaut ist lästig, brennt und unangenehm. Es ist ein weit verbreitete Problem. Wir verraten euch Tipps und Tricks, wie ihr den Juckreiz behandelt. 

Frau kämmt sich die Haare
© iStock
Du leidest unter juckender Kopfhaut? Wir erklären dir die Ursache und wie du sie bekämpfen kannst!

Juckende Kopfhaut geht meist mit trockener Kopfhaut einher. Juckreiz ist auch ein Symptom, das wir schlecht ignorieren können. Schließlich ist es ein langanhaltender Juckreiz der Kopfhaut, den wir durchgehend merken. Leider ist der Drang umso größer, die gereizte Kopfhaut zu kratzen – und das führt wiederum zu kleinen offenen Wunden. Wusstet ihr, dass etwa 75 Prozent der Weltbevölkerung unter juckender Kopfhaut leiden? Wir wussten es auch nicht… 

Die Ursache für juckende Kopfhaut 

Was ist die Ursache für die juckende Kopfhaut, die uns so zu schaffen macht? Manchmal reicht es, wenn wir nur ein neues Haarprodukt verwenden. Sei es ein neues Shampoo, eine neue Sprühkur oder Haarmaske – schon gerät der pH-Wert unserer Kopfhaut durcheinander, die Haut wird irritiert, es bilden sich Schuppen und es beginnt zu Jucken.

Dieses stimulierende Pflanzenkonzentrat hilft ab der ersten Anwendung

Wir haben des Rätsels Lösung gefunden. Und die Lösung gegen juckende Kopfhaut lautet Complexe 5 - ein stimulierendes Pflanzenkonzentrat von René Furterer. Es handelt sich bei diesem Pflanzenkonzentrat um ein intensives Konzentrat, das aus ätherischen Ölen, Lavendel und Orange besteht. Diese Flüssigkeit hilft unserer Kopfhaut und unserem Haar, sich wieder zu erholen und kräftigt das Haar sogar von innen. Beim Auftragen des stimulierenden Pflanzenkonzentrats von René Furterer wird unsere Kopfhaut mit den wichtigsten Nährstoffen bis in die Haarwurzel versorgt, stimuliert unsere Kopfhaut und fördert die Durchblutung. Bestellt es euch hier für etwa 24 Euro!

Wie wende ich das Pflanzenkonzentrat von René Furterer richtig an?

Tragt das Complexe 5 von René Furterer etwa fünf bis zehn Minuten vor eurer Haarwäsche auf die Kopfhaut auf und massiert es ein. Empfohlen wird eine Anwendung von etwa ein- bis zweimal die Woche. Anfangs kann es etwas an der Kopfhaut ziehen, was aber nicht wehtut. Der schöne Duft der ätherischen Öle, Lavendel und Orange beruhigt uns zusätzlich und versetzt uns in einen kleinen Spa-Moment. Wir sind total begeistert von dem Produkt und empfehlen es mit bestem Gewissen weiter, denn das Ergebnis lässt sich bereits nach der ersten Anwendung sehen! Die trockenen Kopfhaut-Stellen gehen sichtbar zurück und der Juckreiz wird ebenfalls gelindert. 

Produktreste wie Silikone können zum Juckreiz führen

Leider enthalten viele Haarprodukte Silikone, die sogar die Hauptursache für eine juckende Kopfhaut sein können. Die Haare wirken anfangs schön gesund und glänzend, doch mit der Zeit bleiben die Silikone-Rückstände in den Haaren und setzen sich sogar auf unserer Kopfhaut ab. So kommt es schnell zu Reizungen und Rötungen der Kopfhaut. Achtet bei euren Shampoos, Conditioner und Styling-Produkten unbedingt darauf, dass sie weder Allergene, Reizstoffe noch Sensibilatoren enthalten. Denn diese Inhaltsstoffe werden schnell von unserer Kopfhaut aufgenommen, wenn sie sich mal festsetzen!

Beine im Bett
Schwere Beine, geschwollene Füße oder ein aufgedunsenes Gesicht – Wassereinlagerungen sind alles andere als angenehm. Was hilft gegen Wassereinlagerungen? Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...