Instagram: 5 Instagram Accounts für mehr Body Positivity in deinem Feed

5 Instagram Accounts für mehr Body Positivity in deinem Feed

Du möchtest deinen Instagram Feed mit mehr Selbstliebe und Body Positivity füllen? Dann haben wir hier fünf Accounts für dich, die dir dabei helfen können.

Viele von uns verbringen täglich mehrere Minuten oder sogar Stunden damit, durch Instagram zu scrollen. Auf unserem Feed wird uns der Alltag und die Aktivitäten der Personen gezeigt, denen wir folgen. Doch so viel Spaß das auch machen kann, so ist mittlerweile auch ein großer Nachteil von Social Media bekannt: Wir vergleichen uns schnell mit dem perfekten Bild, das uns online präsentiert wird. Wenn unsere Leben, unser Aussehen oder unser Körper nicht zu dem "instagram perfekten" Bild passt, sorgt das für Frustration. Eine Lösungsstrategie, um dem entgegen zu wirken: Mehr Accounts folgen, die dafür sorgen, dass wir uns mit unserem Körper gut fühlen. Hier kommen unsere fünf Favoriten für mehr Body Positivity auf Instagram.

Jetzt mal Real Talk: Hier findest du unsere Podcastfolge "Bodyshaming, du kannst uns mal!" 🎧

Body Positivity: Was bedeutet das eigentlich?

Der Begriff Body Positivity kommt aus dem Englischen und heißt übersetzt so viel wie "eine positive Einstellung zum Körper". Die Anhänger der Bewegung, vorrangig Frauen, wollen damit bewirken, dass das klassische Schönheitsideal der Gesellschaft aufgehoben wird und alle Körperformen eine Plattform bekommen, auf der sie sich – ohne Kritik – präsentieren können. Die Bewegung hat sich aus dem Fat Acceptance Movement in den USA entwickelt, ist aber unter anderem durch Instagram und dank Plus Size-Models wie Ashley Graham zu einem internationalen Phänomen geworden. Dabei geht es nicht nur um die Themen Selbstliebe und das eigene Körperbild, sondern auch um soziale Gerechtigkeit, Diversität und Anti-Diskriminierung für alle Menschen. Dabei ist es egal, welche Hautfarbe man hat und welche Zahl auf der Waage steht – Body Positivity ist ein Mindset, den jeder vermitteln kann.

Übrigens: Hier zeigen wir dir drei Instagram-Stars, die für Body Positivity stehen und verraten dir hier, wie du Schritt für Schritt lernst, deinen Körper zu lieben.

Diese fünf Accounts sorgen für mehr Selbstliebe und Körperakzeptanz in deinem Feed

1. @charlottekuhrt

Charlotte ist eine body positive Influencerin aus Berlin. Neben Tipps zum Thema Achtsamkeit und Bewegung ohne Abnehmzwang gibt es auf ihrem Kanal außerdem großartige modische Inspiration für jede, die ihre Kurven perfekt in Szene setzen möchte. Extra spannend: Charlotte's Podcast "Fette Gedanken".

2. @meganjaynecrabbe

Megan's Account ist so bunt wie das Leben! Die britische Influencerin und Autorin vertritt neben Body Positivity auch Themen wie Transgender Akzeptanz, mentale Gesundheit und einen offenen Umgang mit Menschen mit Behinderung. Extra cool: Ihre immer wechselnden, strahlenden Haarfarben.

3. @rianne.meijer

Rianne hat mit ihren "Instagram vs. Reality" Posts bereits für einige Memes gesorgt. Die Niederländerin teilt auf ihrem Profil ehrlich unperfekte Selfies und Schnappschüsse, Mode und Fitness Inspiration und süßen Hunde Content. Extra lustig: Ihre "butt squeez"-Challenge.

4. @dariadaria

Bei Madeleine geht es nicht nur um einen liebevollen Umgang mit dem eigenen Körper, sondern auch sehr viel um Nachhaltigkeit, nachhaltige Mode, mentale Gesundheit und Frauenrechte. Extra schick: Ihr nachhaltiges Label dariadéh.

5. @tiffanyima

Wer Fitness Inspiration ohne Druck und Body Shaming sucht, ist bei Tiffany richtig. Auf ihrem Profil findest du Tipps für mehr Selbstbewusstsein, Sport machen zum Wohlfühlen und einen gesunden Umgang mit Essen. Extra stark: Ihre Postings zum Thema "5 easy Changes", die mit kleinen Tipps den Alltag verändern.

Body
Wie gut behandelst du deinen Körper? Verwöhnst du ihn oder könnte er etwas mehr Liebe gebrauchen? Mach unseren Test und finde es heraus. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...