Vitamin F: So wirkt das Vitamin auf unserer Haut

Vitamin F: So wirkt das Vitamin auf unserer Haut

Vitamin F ist ein eher unbekannter Hautpflege-Wirkstoff und sorgt dabei für eine besonders schöne Haut. Alle Infos haben wir hier für dich zusammengefasst.

Vitamin F
© Pexels
Wir erklären dir den Wirkstoff Vitamin F.

Vitamin F ist ein sehr unbekanntes Vitamin, neben den Größen wie Vitamin C, Vitamin A oder Vitamin E. Doch es muss sich nicht verstecken, denn es hat einen schönen Effekt auf unsere Haut und ist dabei sanfter als Everybody’s Darling Retinol.

Was ist Vitamin F?

Um den Wirkstoff Vitamin F zu verstehen, müssen wir seine Zusammensetzung kennen. Es besteht aus zwei Fettsäuren, der Linolsäure, einer Omega-6-Fettsäure, und der Alphalinolensäure, die zu den Omega-3-Fettsäuren zählt. Diese gesunden Fette stärken nicht nur unsere Haare und unsere Nägel, auch die Haut profitiert von ihren Zusammensetzungen. 

So wirkt Vitamin F auf der Haut

  • Vitamin F kommt in der Hautpflege vorwiegend als Linolsäure vor. Die Lipide der Linolsäure stärken und unterstützen die Hautbarriere und verhindern den Feuchtigkeitsverlust der Haut. Die entzündungshemmenden Eigenschaften von Linolsäure wirken wunderbar gegen Unreinheiten und Pickel.
  • Während wir im Sommer vermehrt zu Vitamin C in Form von Cremes und einem Gesichtsserum greifen, sollten wir im Winter auf Vitamin F setzen, um unseren Teint und unser Hautbild zu verfeinern. Bei einem Vitamin F-Mangel erscheint die Haut trocken, matt und schuppig, Grund hierfür ist der vermehrte Feuchtigkeitsverlust der Haut. Wer im Winter zu Vitamin F greift, schützt seine Haut vor dem Austrocknen und stellt wieder eine gesunde Hautbarriere her. 

Vitamin F bei fettiger Haut

Vitamin F kann auch hervorragend bei einer fettigen und zu Akne neigender Haut angewendet werden. Linolsäure kann punktuell angewendet dazu beitragen, dass Entzündungen gehemmt werden und Pickel und Akne verschwinden oder abklingen. Punktuell oder im gesamten Gesicht angewendet werden, kann:

Die 3 besten Produkte mit Vitamin F

Du bist von der Wirkungsweise von Vitamin F überzeugt und siehst in deiner Hautpflege einen Vorteil? Super! Dann empfehlen wir dir folgende Öle aus der Naturkosmetik für deine Pflegeroutine:

  1. Bio Hagebuttenöl für ca. 17 Euro 🛒
  2. Bio Kaktusfeigenkernöl für ca. 24 Euro 🛒
  3. Bio Traubenkernöl für ca. 10 Euro 🛒

Gib im letzten Schritt deiner abendlichen Pflegeroutine drei bis fünf Tropfen des Öls in deine Handfläche und verteile es für das Aufrechterhalten der Barrierefunktion im gesamten Gesicht. Möchtest du nur gezielt raue Stellen oder Pickel behandeln, gib eine kleine Menge direkt auf die betroffene Hautstelle.

Vitamin F in der Ernährung

Vitamin F spielt auch in der Ernährung und unserem Körper eine wichtige Rolle. Dort ist es auch als Omega-3-Fettsäure (ungesättigte, essenzielle Fettsäure mit drei Doppelbindungen an C-Atomen), alpha-Linolensäure, Eicosapentaensäure und Docosahexaensäure bekannt. Omega-3-Fettsäuren sind ein Bestandteil unserer Zellmembranen und spielen eine wichtige Rolle bei der Bildung von Gewebshormonen. Daher sind sie auch im Zusammenhang des Blutdrucks, dem Fett- und Eiweißstoffwechsel, der Blutgerinnung, Entzündungen und der Immunabwehr bekannt.

Wo ist Vitamin F enthalten?

Wer ausreichend Vitamin F, also Omega-3-Fettsäuren, über die Ernährung aufnehmen möchte, sollte die Zufuhr von Lachs, Sardellen, Thunfisch, Makrele oder Hering auf dem Speiseplan sichern. Auch Leinöl (56-71 Prozent), Walnussöl (13 Prozent) und Rapsöl (9 Prozent) sind zuverlässige Pflanzenöle und Lieferanten für alpha-Linolensäure über die Nahrung. 

Wie äußert sich eine Mangelkrankheit?

Wer unter einem Vitamin F-Mangel leidet, weist häufig Entzündungen im Körper auf. Nahrungsergänzungsmittel wie Algenpräparate oder Fischölkapseln können den Mangel ausgleichen und die Immunabwehr stärken.

Verwendete Quellen: apotheken.de, pharmawiki.de

Aprikosenkernöl Flasche und Aprikosen
Kleiner Kern - große Wirkung für Haut und Haar: Das Aprikosenkernöl ist ein wahrer Alleskönner- nicht nur beim Essen! Wir zeigen dir, wie du es richtig zur Pflege anwendest und was es für dich tun kann. Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...