Hautpflege im Herbst: Darauf solltet ihr jetzt besonders achten!

Hautpflege im Herbst: Darauf solltet ihr jetzt besonders achten!

Da der Sommer nun offiziell um ist, verraten wir euch hier Step by Step wie ihr euch die perfekte Hautpflegeroutine für den Herbst organisiert – und so euren Glow vom Sommer weiter beibehaltet. 

© Pexels Mit ein paar einfachen Tricks könnt ihr eure Haut ideal auf den Herbst einstimmen. 

Spröde Lippen, trockene Haut und rissige Hände: Mit dem Herbst begrüßen wir nicht nur eine neue Jahreszeit, sondern auch neue Hautprobleme, die im Sommer eher selten vorkommen. Genau deswegen solltet ihr, sobald die Temperaturen sinken, unbedingt eure Pflegeroutine verändern – denn nur so könnt ihr effektiv gegen Irritationen und Co. vorgehen. Worauf es bei der Pflege genau ankommt, verraten wir hier!

So macht ihr eure Haut bereit für den Herbst

Damit eure Haut die kalte Jahreszeit übersteht und genauso schön aussieht wie im Sommer zuvor, solltet ihr eure Haut mit reichlich Feuchtigkeit und Vitaminen versorgen. Denn durch den ständigen Wechsel unterschiedlichster Temperaturen – warmes Wasser beim Duschen, kalter Wind, warme Heizungsluft etc. – kommt eure Haut ständig durcheinander. Das führt dazu, dass die Fähigkeit, Öl zu regulieren, deutlich sinkt – und das wiederum führt zur Verstopfung der Poren. 

Hinzukommt, dass wir gerne mal vergessen, über den Tag hinweg genügend Wasser zu trinken. Dabei braucht unsere Haut genau diese Feuchtigkeit im Herbst ganz dringend. Die erste Maßnahme ist damit klar: Versucht viel Wasser oder ungesüßten Tee zu trinken – so beugt ihr Trockenheit vor und verhindert, dass eure Haut schuppig wird. 

Auf eure Agenda als Punkt Nummer 2 solltet ihr euch milde Peelings notieren! Habt ihr empfindliche Haut, solltet ihr eure Gesichtshaut höchstens einmal die Woche mit einem Peeling reinigen – alle anderen dürfen zweimal die Woche ran! Unser Favorit für den Herbst ist das Gesichtspeeling von Caudalie.

Anschließend solltet ihr checken, ob eure jetzige Gesichtscreme Inhaltsstoffe besitzt, die reich an essentiellen Fettsäuren ist. Aloe Vera, Sheabutter, Jojoba, Avocadoöl, Vitamin E und Hagebuttenöl sind beispielsweise perfekt für den Herbst, da sie eure Hautzellen beim Funktionieren tatkräftig zur Seite stehen und eure Gesichtshaut vorm Austrocknen schützen. Ist dem nicht so, empfehlen wir euch folgende Cremes!

 

 

Gesichtspflege ab 40: Die besten Produkte
Die Haut ab 40 braucht eine besondere Pflege, um wieder frischer zu erstrahlen. Welche Produkte für euch unverzichtbar sein sollten, erfahrt ihr hier. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...