Hautpflege: Darf man Vitamin C und Niacinamid kombinieren? Experten erklären

Die Power-Wirkstoffe: Darf man Vitamin C und Niacinamid kombinieren? Experten erklären

Kann man Vitamin C und Niacinamid in der Hautpflege gleichzeitig anwenden? Wir lassen Experten über die Wirkstoffe sprechen und lösen auf.

Es scheint so, als würde jeden Tag ein neues Beautyprodukt auf dem Markt gelauncht werden und versprechen, es sei das beste, das jedes andere Produkt in den Schatten stellt. Nach jahrelanger Erfahrung als Beauty-Redakteurinnen können wir sagen, dass dem nicht so ist. Die großen Player wie Hyaluronsäure und Co. sind nach wie vor die besten Helfer und deren Wirungsweise ist wissenschaftlich nachgewiesen. Zu diesen Wirkstoffen zählen auch Vitamin C und Niacinamid als die zwei Größten auf der Liste. Doch können wir diese beiden Wunderittel gleichzeitig anwenden, oder können sich Wirkungsweisen dadurch sogar aufheben? Können sich die beiden Stoffe in die Quere kommen? Unsere Kollegen vom Online-Magazin Byrdie haben amerikanische Hautpflege-Experten zu dem Thema befragt.

Was sind die Wirkungsweisen von Vitamin C und Niacinamid?

Bevor wir über mögliche Probleme in der Anwendung der beiden Mittel reden, sollten wir die Inhaltsstoffe erstmal verstehen und schauen, was sie überhaupt für unsere Haut tolles tun können.

Niacinamid erklärt

Niacinamid ist eine Form von Vitamin B3, die „eine wunderbare Zutat mit einer Vielzahl von Vorteilen“ ist, sagt die Chicagoer Dermatologin Emily Arch, MD. "Neben seinen vielen Eigenschaften hilft es der Haut, Ceramide zu produzieren, um die Barrierefunktion und die Feuchtigkeitszufuhr zu verbessern, es erhöht die Kollagenproduktion, um das Auftreten von feinen Linien und Poren zu unterstützen, hemmt die übermäßige Talgproduktion und kann Verfärbungen lindern", fügt sie hinzu. Neben diesen vielen positiven Eigenschaften hat sich auch gezeigt, dass Niacinamid eine entzündungshemmende Wirkung hat (besonders Vorteilhaft bei Akne und Rosacea) und ein starkes Antioxidant ist, also vor äußeren Umwelteinflüssen schützt. Wir lieben dieses 10% Niacinamid Serum von Akimo für ca. 12 Euro!

Vitamin C erklärt

Vitamin C ist nicht minder wirksam und ist für seine antioxidative Eigenschaft bekannt, freie Radikale zu neutralisieren, bevor sie der Haut schaden können. Wie Niacinamid hat auch Vitamin C Anti-Aging-Effekte. Außerdem ist es entscheidend für die Kollagenproduktion, wirkt gegen feine Linien und verringert die Pigmentproduktion, um dunkle Flecken aufzuhellen, verrät Dermatologin Charlotte Birnbaum, MD von Spring Street Dermatology in New York City. Unser Lieblingsserum ist das Bio Vitamin C Serum von Satin Naturel für ca. 17 Euro!

Können wir Vitamin C und Niacinamid nun zusammen benutzen?

Kurz gesagt: Ja, können wir. Alle Verneinungen, die in der Presse die Runde machen, basieren auf veralteten Forschungsergebnissen. "Einige in den 1960er Jahren durchgeführte Untersuchungen zeigten eine negative Wechselwirkung und dass beide möglicherweise unter Bildung von Nikotinsäure reagieren könnten, was zu Rötungen und Juckreiz auf der Haut führen kann", erklärt Perry Romanowski, ein unabhängiger kosmetischer Chemiker. Warum passierte das? "Das geschah, als reine Ascorbinsäure und Niacinamid verwendet wurden, die bei hohen Temperaturen gelagert wurden", fährt er fort. "Es ist unwahrscheinlich, dass moderne Formulierungen, die bei Raumtemperatur gelagert werden, ein Problem darstellen." Die meisten Hautpflegeprodukte verwenden andere, stabilere Formen von Vitamin C wie Ascorbylpalmitat und Magnesiumascorbylphosphat anstelle von Ascorbinsäure. 

Vitamin C und Niacinamid gemeinsam richtig anwenden

Auch bei der Frage, ob Vitamin C und Niacinamid gemeinsam hinereinander angwendet werden können, lautet die Antwort: Ja. Es gibt keine falsche Reihenfolge. Wichtig ist nur im allgemeinen zu beachten, dass die Produkte von dünn bis dick aufgetragen werden sollen. Sprich: Flüssige Seren vor gelartiken Seren und abschließend eine Feuchtigkeitspflege. Mehr dazu lest ihr hier. 

Niacinamid und Vitamin C sind beide wahre Powerplayer in der Welt der Hautpflege. Und sie zu kombinieren ist nicht nur kein Problem, es ist auch ein großartiger Schritt auf der Suche nach der perfekten Anti-Aging-Hautpflegeroutine.

Reihenfolge Pflegeprodukte
Anstatt eine Creme nach der anderen ins Gesicht zu schmieren, solltet ihr für die beste Wirksamkeit euer Produkte auf diese Reihenfolge achten. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...