Schwanger werden nach Pille: Das solltest du beachten

Schwanger werden nach Pille: Das solltest du nach dem Absetzen beachten

Du möchtest die Pille absetzen, um schwanger zu werden? So schnell kann es klappen.

Mit einem Pearl-Index von 0,1 bis 0,9 zählt die Antibaby-Pille zu den sichersten Verhütungsmitteln auf dem Markt. Die hormonelle Methode zur Verhütung schützt effektiv vor einer Schwangerschaft – kein Wunder, warum so viele Frauen die Pille einnehmen. Doch was, wenn man einen Kinderwunsch hat und die Pille absetzen möchte? Wie schnell kann man schwanger werden und was sollte man nach dem Einnahmestop beachten, damit die Chancen auf eine Schwangerschaft besonders gut stehen? Wir verraten es dir.

So wirkt die Pille auf den Körper

Die Antibaby-Pille ist eines der beliebtesten und sichersten Mittel zur Verhütung. Sie greift in den Hormonzyklus einer Frau ein und verhindert den Eisprung. So kann sie während der Einnahme der Pille nicht schwanger werden. Zuständig dafür sind in der Pille enthaltene Hormone (Östrogen und Gestagen). Sie hemmen die Botenstoffe, die normalerweise den Eisprung auslösen würden. Zusätzlich sorgen sie dafür, dass der Zervixschleim für Spermien undurchlässig wird und dass sich die Gebärmutterschleimhaut nicht richtig entwickelt, sodass sich kein befruchtetes Ei hier einnisten kann.

Während der Einnahme der Pille hat die Frau somit keinen "natürlichen“ Hormonverlauf und dadurch auch keinen natürlichen Zyklus. Wird die Pille durchgenommen, bleibt die Monatsblutung komplett aus. Macht die Frau nach einem Blister eine Woche Pause, tritt zwar eine Blutung ein, jedoch handelt es sich hier nicht um die natürliche Periode, sondern um eine Abbruchsblutung.

Das passiert nach dem Absetzen der Pille

Um schwanger zu werden, musst du erst einmal die Antibaby-Pille absetzen. Dies solltest du nach dem Ende eines Zyklus machen, wenn du einen Blister komplett durchgenommen hast. Würdest du die Einnahme im laufenden Zyklus abbrechen, könnte das deinen Hormonhaushalt noch stärker durcheinanderbringen.

Während der Einnahme der Pille bleibt der Hormonhaushalt mehr oder weniger gleich. In den normalen Zyklen schwanken die Hormone im Körper einer Frau aber. Nach dem Absetzen der Pille muss sich dein Körper also erst einmal wieder regulieren und die Hormone pendeln sich nach und nach wieder ein, sodass du irgendwann wieder einen normalen Zyklusverlauf mit normalen Hormonschwankungen hast. 

Etwa sechs Wochen dauert es, bis die künstlichen Hormone der Pille abgebaut wurden. Danach kann es noch mal mehrere Zyklen dauern, bis sich deine natürlichen Hormone wieder eingependelt haben. In dieser Zeit durchläuft dein Körper jede Menge Veränderungen. Diese können sich zum Beispiel durch Zyklusschwankungen, Pickel auf der Haut, Gewichtszunahme, Haarausfall oder Stimmungsschwankungen bemerkbar machen. Immerhin haben die Hormone einen großen Einfluss auf deinen Körper. 

Nach dem Absetzen der Pille wirst du nach und nach den natürlichen Zyklus und Hormonverlauf mit all seinen Symptomen spüren. Du bekommst ein besseres Gefühl für deinen Körper und kannst die Signale, die er dir gibt, besser wahrnehmen als während der Einnahme der Pille. Das kann dir auch dabei helfen, schwanger zu werden, da dein Zyklus mit der Zeit regelmäßiger wird und du deine fruchtbaren Tage so leichter identifizieren kannst.

So schnell kannst du nach der Pille schwanger werden

Eine Schwangerschaft ist prinzipiell schon in dem ersten Zyklus nach dem Absetzen der Pille möglich. Wie schnell du jedoch schwanger wirst, hängt noch von vielen weiteren Faktoren wie dem Alter oder der Fruchtbarkeit ab. Bei den meisten Frauen kann es einige Monate dauern, bis sie nach der Pille schwanger werden. Das liegt daran, dass der normale Zyklus sich erst einmal einpendeln muss. Laut dem Kinderwunschzentrum der Uni Frankfurt zeigen Studien, dass etwa 80 Prozent aller Paare mit regelmäßigem Verkehr nach spätestens sechs Monaten schwanger geworden sind. Doch woran liegt es, dass es so lange dauern kann?

Zu Beginn hast du nach dem Absetzen der Pille in der Regel Zyklusschwankungen. Den genauen Eisprung festzustellen, ist nur schwer möglich. Demnach ist es auch schwer, den Geschlechtsverkehr passend an den fruchtbaren Tagen zu timen. Hast du nach einigen Monaten wieder einen regelmäßigen Zyklus, kannst du auch die fruchtbaren Tage leichter identifizieren und weißt, wann du ungeschützten Sex haben solltest, um schwanger zu werden.

Sei geduldig mit dir und setz dich nicht unter Druck. Es kann einen Monat oder ein Jahr dauern, bis es zur Schwangerschaft kommt. Gib deinem Körper die Zeit, die er braucht, um sich wieder auf den normalen Hormonverlauf einzustellen und protokolliere deinen Zyklus und dessen Symptome genauestens.

Dabei unterstützen kann dich ein Zykluscomputer. Er errechnet deine fruchtbaren und unfruchtbaren Tage anhand deiner Basaltemperatur. So kann er dir dabei helfen, schneller schwanger zu werden. Die besten Zykluscomputer und wie genau sie funktionieren, findest du in diesem Artikel: Die 5 besten Zykluscomputer im Vergleich

Das solltest du beim Absetzen der Pille beachten

Hast du einen Kinderwunsch und willst nach der Pille schwanger werden, gibt es einiges zu beachten. Die wichtigsten Punkte haben wir dir hier zusammengefasst.

  • Es kann nur einen Monat oder ein Jahr dauern, bis du schwanger wirst. Plane dir also genügend Zeit ein.
  • Sei geduldig und setz dich nicht unter Druck. Es kann eine Weile dauern, bis dein Körper wieder seinen normalen Zyklus hat.
  • Willst du schwanger werden, solltest du einen gesunden Lifestyle pflegen (kein Alkohol, Nikotin, Drogen und eine gesunde und ausgewogene Ernährung und viel Bewegung). So kannst du deinem Körper dabei helfen, sich auf eine Schwangerschaft vorzubereiten.
  • Beobachte deinen Zyklus und protokolliere zyklusrelevante Symptome. Ein Zykluskalender oder ein Zykluscomputer können dir dabei helfen, deinen natürlichen Zyklus besser zu verstehen und die fruchtbaren Tage zu identifizieren.

Mögliche Gründe, warum es nicht gleich klappt

Du hast einen Kinderwunsch? Sollte es bei dir nicht so schnell klappen und du wirst nicht in den ersten Monaten nach dem Absetzen der Pille schwanger, solltest du dir keine allzu großen Sorgen machen. Das muss noch nichts heißen. Bei manchen Paaren dauert es einfach etwas länger. An diesen Gründen könnte es liegen:

  • Hormonelle Umstellung: Bei manchen Frauen dauert es etwas länger, bis sich die Hormone im Körper nach der Einnahme der Antibaby-Pille wieder normalisiert haben. Hast du einen natürlichen Hormonverlauf und einen regelmäßigen Zyklus, wird es schneller gehen, schwanger zu werden. Gib deinem Körper die Zeit, die er braucht.
  • Eisprung: Wann nach der Pille ein Eisprung bei dir stattfindet, ist schwer vorauszusagen. Manche Frauen haben direkt zwei Wochen nach dem Absetzen der Pille ihre Periode und darauf folgend ihren Eisprung. Es kann aber auch sein, dass er trotz Menstruationsblutung ausbleibt und erst im nächsten Zyklus stattfindet. Ein Ovulationstest kann dir dabei helfen, zu erkennen, ob du aktuell deinen Eisprung hast.
  • Zyklusstörungen: Ein häufiger Grund dafür, dass es länger dauert, schwanger zu werden, sind Zyklusstörungen. Es kann sein, dass du einen unregelmäßigen Zyklus nach der Einnahme der Pille hast oder dein Eisprung nicht stattfindet. Hab etwas Geduld, dass sich dein Körper wieder einpendelt und sprich ggf. auch mit deinem Frauenarzt oder deiner Frauenärztin.
  • Fruchtbarkeit: Es gibt verschiedene Faktoren, die die Fruchtbarkeit bei der Frau und beim Mann beeinflussen können. In einem höheren Alter nimmt zum Beispiel die Zahl der Eizellen bei der Frau ab. Und auch Probleme bei der Einnistung können verhindern, dass es zu einer Schwangerschaft kommt. Krankheiten wie Endometriose, Schilddrüsenprobleme, Gebärmuttererkrankungen oder starkes Unter- oder Übergewicht können die Fruchtbarkeit negativ beeinflussen. Und auch Stress kann sich auf den Körper und die Fruchtbarkeit auswirken. Bei dem Mann kann eine niedrige Qualität oder Quantität der Spermien dafür sorgen, dass eine Befruchtung schwerer wird.

Auch interessant:

Künstliche Befruchtung: Methoden, Behandlung und Kosten

Einnistung Symptome: Daran erkennst du, ob du schwanger bist

Periode verspätet: 7 Gründe, an denen es liegen kann

Verwendete Quellen: swissmom.ch, schwanger.at

Zyklus Kalender
Ein Zykluscomputer hilft dir bei der hormonfreien Verhütung oder der natürlichen Familienplanung. Die besten Modelle und alles, was du wissen musst, hier. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...