Gesunde Vagina: Dinge die deine Vaginaflora zerstören

Gesunde Vagina: Diese Dinge mag deine Vagina überhaupt nicht

Die Vagina ist sehr empfindlich, daher ist die Pflege des Intimbereichs sehr wichtig. Wusstest du, dass deine Vagina diese Dinge überhaupt nicht mag?

Damit die Vagina gesund bleibt, können Frauen einiges dafür tun. Eine intensive Pflege des Intimbereichs kann allerdings den pH-Wert der Vagina aus dem Gleichgewicht bringen. Hier spricht man von einer intakten Scheidenflora. Wie kann das sensible Scheidenmilieu außerdem gestört werden? Es gibt Dinge und Angewohnheiten, die du besser lassen solltest. Hier listen wir dir die Dos and Don'ts der Intimpflege auf.

Gesunde Vagina: Die Dos and Don'ts deiner Intimpflege

  1. Übertriebene Intimhygiene: Extreme Reinigung stört die Scheidenflora. Die Scheidenflora beinhaltet Bakterien, wie Milchsäurebakterien, die besonders nützlich sind. Dank der Milchsäurebakterien wird die Vaginalflora zum Schutzschild und kann vor unerwünschten Keimen schützen.
  2. Synthetik-Slips: Künstliche Fasern wie Synthetik ist ein Nährboden für Keime. Trägst du regelmäßig Slips aus Synthetik, können die Keime, die in deinem Slip entstehen, deine Scheidenflora zerstören. Der pH-Wert gerät aus dem Gleichgewicht und du riskierst damit eine bakterielle Infektion, wie Scheidenpilz. Slips aus Naturfasern wie Baumwolle oder Seide sind die beste Wahl.
  3. Schwache Abwehrkräfte: Ungesundes Essen und viel Stress haben einen großen Einfluss auf dich und deinen Körper. Auch deine Vagina kann darunter leiden, wenn du dich ungesund ernährst und auf keine ausgewogene Ernährung achtest. Auch eine hormonelle Schwankung schwächt dein Immunsystem und somit auch deine Vaginalflora.

Wie pflege ich meine Vagina richtig?

Bei der Pflege deines Intimbereichs reicht schon lauwarmes Wasser vollkommen aus. Natürlich kannst du auch ein Duschgel oder ein Reinigungsschaum für deine Intimzone verwenden. Wichtig ist nur, dass der pH-Wert nicht durcheinander gerät. Dafür gibt es inzwischen auch spezielle Intimwaschlotionen, die für die Pflege deiner Vagina geeignet sind. Finger weg von herkömmlichen Duschgels: Diese enthalten meist sehr viele Duftstoffe und Parfum, sodass deine Scheidenflora auf jeden Fall gestört wird.

Verwendete Quelle: glomex.de

Frau in Unterhose
Du hast gelben Ausfluss in deinem Höschen bemerkt? Dann solltest du nun gut aufpassen. Das gelbliche Sekret kann nämlich ein Anzeichen für eine Infektionskrankheit sein. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...