Micro Bob: So trägst du die Trendfrisur mit Präzision

Micro Bob: So trägst du die Trendfrisur mit Präzision

Am Frisurentrend Bob kommt wohl keiner so richtig dran vorbei. Im Herbst wird die Trendfrisur noch drastischer - und präziser!

Trendfrisur Micro Bob Streetstyle
© Getty Images
Die Trendfrisur Bob bekommt eine neue Version: Wir tragen jetzt den Micro Bob!

Ein Bob klingt so einfach: Haare gerade ohne Stufen abschneiden und gut aussehen! Und der Trend ist wirklich fast so einfach - muss aber gekonnt sein. Passend zur neuen Jahreszeit, geht auch die Trendfrisur Bob in eine neue Herbst-Runde: Vokuhila war gestern, denn jetzt tragen wir den Micro Bob als Blunt Cut. Wir zeigen dir alles, was du diesen Herbst über die Trend-Bob-Frisur wissen musst.

Was ist ein Micro Bob?

Ein Bob ist eine Kurzhaarfrisur, die maximal als Longbob bis zur Schulter reicht. Bei der Trendfrisur Micro Bob reichen die Spitzen gerade mal bis zum Kinn und hinten bis zum Nacken, höchstens ein paar Zentimeter länger. Mit dem Styling würde er aber schon fast zum normalen Bob zählen, deswegen ist hier kürzer auch besser. Die drastische Version des Kurzhaarschnitts als präziser Bob endet auf Höhe des Wangenknochens. Er bildet sozusagen die Mitte zwischen dem normalen Bob und einer richtigen Kurzhaarfrisur wie dem Pixie Cut. Das Gute: Das Styling des Micro Bobs ist super pflegeleicht. Denn die Haare werden wirklich nur auf einer Länge abgeschnitten, fallen schön natürlich und bilden damit eine gerade Kante.

Der Nacken bleibt frei, Stufen braucht der Micro Bob nicht. Die Trendfrisur ist also ein Blunt Cut, das bedeutet: Die Haare werden ohne Stufen rundherum gerade abgeschnitten und wirken durch den stumpfen Schnitt voller. Ein richtiges Styling hat er also auch gar nicht! Der Schnitt ist nur etwas für den Sommer oder Frühling? Finden wir nicht, denn mit dem coolen Haarschnitt gehst du mit den kalten Temperaturen im Herbst einher.

Diese Trendfrisuren könnten dir auch gefallen: Bandana-FrisurenUndercut FrauenCurly FringeFrisuren mittellang oder der Copper Bob.

    Wem steht der Micro Bob?

    Wie bei fast allen Bob-Varianten gilt auch hier: Die Trendfrisur kann von (fast) allen Gesichtern getragen werden. Und sollte deine Gesichtsform nicht zur Frisur passen, dann gibt es mit Sicherheit eine andere Variante der Trend-Bob-Frisuren für dich. Mache hier den Test, welche Frisur zu dir passt.

    • Am allerbesten kannst du den Trend-Look tragen, wenn du eine schmale und markante Gesichtsform hast. Denn der markante Haarschnitt betont deine feinen Gesichtszüge.
    • Da der Frisurentrend Micro Bob recht gerade geschnitten wird und somit durch die runde Form viel Volumen mit sich bringt, eignet er sich sehr gut für lange Gesichter und Kopfformen. Das staucht das Gesicht nämlich etwas. 
    • Hast du ein rundes Gesicht, kannst du den Micro Bob ganz besonders gut tragen. Hier solltest du nur darauf achten, dass du ihn in einer geraden Version schneiden lässt. Der Schatten auf Höhe des Wangenknochens und bei der sehr kurzen Version, die noch über dem Nacken endet, gibt deinem Gesicht so zusätzlich Kontur. Feine Gesichtszüge werden so durch die Kurzhaarfrisur betont. Damit dein Gesicht getreckt wird, solltest du bei einem runden Gesicht lieber zu einer längeren Version des Bobs greifen.
    • Ja, auch bei lockigem Haar kannst du den Micro Bob tragen. Hier wird allerdings die präzise Kante der Kurzhaarfrisur verloren gehen und deine Frisur bekommt eine natürlichere Optik, da sie durch die Locken immer anders fällt. Durch die Kürze der Frisur werden sich deine Haare wahrscheinlich noch mehr locken.

    So wird der Micro Bob gestylt

    Der Micro Bob mag vielleicht kompliziert erscheinen, ist er aber wirklich nicht. Im Gegenteil, der Frisurentrend ist super einfach. Denn egal, ob du glattes oder lockiges Haar hast, du kannst ihn mit jedem Haartypen tragen. Das macht ihn noch besonderer, denn durch die unterschiedlichen Haarstrukturen fällt er immer anders und hat so eine sehr natürliche Optik - trotz des präzisen Schnitts des Frisurentrends.

    Es gibt es zwei verschiedene Arten des Micro Bobs, die an die unterschiedlichen Haarstrukturen und Menge des Haars angepasst werden können. Hast du viel Volumen im Haar, wird der Micro Bob nach vorne hin mit etwas länger werdenden Haaren geschnitten. So hast du etwas weniger Volumen um dein Gesicht herum. Hast du feines Haar, wird der Micro Bob gerade geschnitten, das gibt deinen Gesichtskonturen nochmal etwas mehr Betonung. So kannst du den Micro Bob stylen - egal, ob im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter:

    • Nach dem Waschen im nassen Haar entweder einen Mittel- oder Seitenscheitel ziehen. Für etwas mehr Volumen einfach noch etwas Schaumfestiger oder Volumen Puder vor dem Föhnen in die Haare geben. Am lässigsten sieht der Micro Bob aus, wenn du ihn an der Lust trocknen lässt - besonders bei welligem Haar!
    • Möchtest du den Look besonders cool und als Sleek Bob tragen, kannst du zusätzlich nach dem Trocknen mit dem Föhn zu einem Glätteisen greifen.
    • Besonders cool zum Micro Bob sieht auch ein kurzer Pony aus! Damit betonst du deine Gesichtskonturen durch die Kurzhaarfrisur zusätzlich.
    • Da die Haare möglichst natürlich aussehen sollen, lass lieber die Rundbürste beim Föhnen weg.

    Noch mehr Frisurentrends: 

    French Bob: So stylt man den charmanten Frisurentrend

    Shag Cut: So trägst du die Retro-Trendfrisur 2021

    Frisuren-Trend 2021: "Wavy Bob" ist aktuell der angesagteste Hairstyle

    Verwendete Quellen: Brigitte.de, vogue.de, instagram.com

    Trendfrisur Tob Bob
    Der "Tob Bob" ist DIE Trendfrisur der Herbst-Saison! Der Haarschnitt ist eine coole Variante des beliebten Bobs und die It-Frisur der Stars. Was die Frisur ausmacht und wie du sie stylst, erfährst du hier. Weiterlesen
    Lade weitere Inhalte ...