Nachtkerzenöl: Wirkung und Anwendung für die Haut

Nachtkerzenöl: Wirkung und Anwendung für die Haut

Nachtkerzenöl gilt als Allheilmittel für die Haut. Wie du das Öl anwendest, um seine volle Wirkung zu entfalten, liest du hier.

Nachtkerzenöl auf einem Tisch mit Blüten
© iStock
Nachtkerzenöl ist ein echtes Wundermittel und kann bei Hautkrankheiten wie Neurodermitis helfen. 

Du hast bereits von der positiven Wirkung von Nachtkerzenöl gehört und möchtest dich jetzt weiter informieren? Dann bist du hier richtig. Wir erklären dir, was Nachtkerzenöl so besonders macht, wie es wirkt und wie du es am besten anwendest, damit es seine heilenden Kräfte entfalten kann. 

Was ist Nachtkerzenöl?

Nachtkerzenöl wird aus einer Pflanze namens Nachtkerze (botanischer Name: Oenothera biennis L.) gewonnen. Genauer gesagt aus den Samen der Nachtkerze. Die Nachtkerze ist eine Heilpflanze, die in Nordamerika entdeckt wurde und mittlerweile auch hier in unserer Natur wächst. Das Besondere an der Nachtkerze ist, dass die Pflanze erst am Abend ihre Blüten öffnet und dann ihren Duft verströmt. 

Welche Inhaltsstoffe machen Nachtkerzenöl so wertvoll?

Nachtkerzenöl gilt als Heilmittel. Doch welche Inhaltsstoffe machen das Öl besonders wertvoll? Zum einen enthält Nachtkerzenöl ca. 70 bis 80 Prozent mehrfach ungesättigte Omega-6-Fettsäuren, auch Linolsäure genannt. Außerdem enthält das Pflanzenöl Gamma-Linolensäure und weitere ungesättigte Fettsäuren. Hinzu kommen Aminosäuren, Mineralstoffe und besonders für die Haut wertvolles Vitamin E. Insbesondere der hohe Gehalt an Gamma-Linolensäure macht das Nachtkerzenöl so einzigartig und unterscheidet es von KokosölWeizenkeimölKarottenöl oder Hanföl.

Was ist die Wirkung von Nachtkerzenöl?

Nachtkerzenöl wirkt sich positiv auf den Stoffwechsel, die Zellerneuerung und den Zellschutz aus. Unter anderem soll das Öl den Cholesterinspiegel senken, gegen Kopfschmerzen helfen, die Nägel und Haare stärken und PMS sowie Beschwerden in den Wechseljahren lindern. Doch nicht nur das: Auch unsere Haut profitiert von Nachtkerzenöl. Denn es stärkt die Haut von innen, hemmt Entzündungen und beschleunigt die Heilung. Hinzu kommt, dass das Öl Feuchtigkeit spendet und die natürliche Schutzfunktion der Haut wieder herstellt. Auf diese Weise kann Nachtkerzenöl bei den folgenden Beschwerden Abhilfe schaffen:

  • Trockene Haut
  • Juckreiz
  • Entzündungen der Haut
  • Hautkrankheiten wie Schuppenflechte oder Neurodermitis
  • Akne

Wer darf Nachtkerzenöl nicht verwenden?

Achtung: Schwangere Frauen sollten Nachtkerzenöl nicht anwenden, da es laut dem amerikanischen Gesundheitsministerium Komplikationen begünstigen könne. Dir ist Nachtkerzenöl nicht geheuer? Am besten ist, du sprichst im Zweifel erst einmal mit deinem Arzt bzw. deiner Ärztin und verzichtest bei Bedenken lieber auf die Anwendung. 

Welches Nachtkerzenöl ist gut?

Beim Kauf von Nachtkerzenöl solltest du auf eine hohe Qualität achten. Diese erkennst du an den folgenden Merkmalen:

  • Das Nachtkerzenöl ist Bio.
  • Das Nachtkerzenöl ist kaltgepresst. 
  • Das Nachtkerzenöl ist naturrein, vegan und ohne Zusätze.
Nachtkerzenöl
© Amazon | Hersteller
Dich haben die besonderen Eigenschaften von Nachtkerzenöl überzeugt und du möchtest es in deine Hautpflege integrieren? Dann kaufe das Heilmittel hier direkt nach 🛒

Wie wende ich Nachtkerzenöl an?

Nachtkerzenöl lässt sich innerlich und äußerlich anwenden:

Innerliche Anwendung von Nachtkerzenöl

Möchtest du Nachtkerzenöl innerlich anwenden, kannst du es ganz einfach als Öl zu deinen Salaten oder kalten Speisen hinzugeben. Alternativ kannst du das Öl aus den Samen der Nachtkerze auch in Kapseln zu dir nehmen. Die Einnahme über Kapseln empfiehlt sich vor allem bei Entzündungskrankheiten wie Neurodermitis.

Äußerliche Anwendung von Nachtkerzenöl

Möchtest du Nachtkerzenöl hingegen äußerlich Anwenden, kannst du das Öl direkt auf die Haut geben. Ist deine Haut entzündet, sehr trocken oder zeigt eine der oben genannten Krankheitsbilder, solltest du in jedem Fall auf reines und hochwertiges Nachtkerzenöl zurückgreifen und auf Duft- und Zusatzstoffe verzichten. 

Du hast Lust auf noch mehr Beauty-Themen? Dann schau doch mal in diese Artikel: Olivenöl für die HaareTeebaumöl gegen Pickel und Leinsamengel ​​​​.

Verwendete Quellen: praxisvita.de, utopia.de

Olaplex 6: Frau vor Spiegel
Du möchtest wissen, wie du Olaplex 6 richtig benutzt? Hier erfährst du alles zu Anwendung und Wirkung der Bond Smoother Haarcreme. Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...