Multiple Orgasmen: So kommen Frauen zum Mega-Höhepunkt

Multiple Orgasmen: So kommen Frauen zum Mega-Höhepunkt

Gleich mehrere Höhepunkte beim Sex hintereinander zu haben, klingt ziemlich verführerisch. Doch wie schafft man es, multiple Orgasmen zu bekommen?

Für viele Menschen ist es besonders wichtig, beim Sex mit dem Partner oder der Partnerin zum Orgasmus zu kommen. Doch was ist, wenn nach einem sehr guten Orgasmus, in kürzester Zeit bereits der nächste Höhenflug folgt? In diesem Fall spricht man von multiplen Orgasmen – also mehrere Höhepunkte beim Sex, die kurz aufeinanderfolgen. Was sich genau hinter dem Phänomen, das vor allem in Zusammenhang mit Orgasmen bei Frauen bekannt ist, verbirgt und wie man es schafft, beim Sex mehrere Höhepunkte hintereinander zu erleben, erklären wir im Folgenden.

Was sind multiple Orgasmen? 

Multiple Orgasmen beschreiben Orgasmen, die bei Frauen kurz hintereinander auftreten. Bei diesem Phänomen kann es aber auch dazu kommen, dass der erste Orgasmus endet und zunächst eine kurze Ruhephase, die sogenannte Refraktärphase, eintritt. Nach weiterer Stimulation kann die Erregungskurve bei Frauen wieder hochgehen, was einen erneuten Orgasmus möglich macht. Es handelt sich also um keinen unerreichbaren Mythos. Trotzdem sieht die Realität oft anders aus: Studien zufolge erlebten 2016 nur rund 46% der Frauen einen multiplen Orgasmus. 

Was passiert mit meinem Körper bei einem Orgasmus?

Kommen wir zum Orgasmus, werden unsere Geschlechtsorgane stärker durchblutet und glücklich machende Hormone ausgeschüttet. Wir erleben Berührungen intensiver, während sich unsere Muskeln im Genitalbereich anspannen und sich in unserem Gehirn Botenstoffen freisetzen, die oft mit einem Rausch zu vergleichen sind. Bei Männern endet der Höhepunkt in der Ejakulation.

Welche Faktoren sind wichtig für multiple Orgasmen?

Um beim Sex zum Höhepunkt zu kommen und einen Orgasmus zu erleben, kommen oft auf unterschiedliche Faktoren an. Folgende Einflüsse bedingen sich und sorgen ebenfalls dafür, dass du nicht nur einen, sondern vielleicht gleich mehrere Orgasmen mit hoher Intensität spüren kannst:

  • du fühlst dich gesund
  • du bist weder müde noch gestresst
  • du fühlst dich mit deinem Partner oder deiner Partnerin wohl
  • du kennst deine Punkte, die deine Lust steigern und dich erregen

Wie schaffe ich es zum multiplen Orgasmus?

Die gute Nachricht zuerst: Multiple Orgasmen kann man sich durchaus antrainieren! Trotzdem solltest du dir keinen Stress machen, wenn du es nicht schaffst, mehrere Orgasmen hintereinander zu haben – beim Orgasmus gilt generell Qualität vor Quantität.

Die Grundvoraussetzung von einem erfüllten Sexleben ist, dass man seinen eigenen Körper nicht nur gut kennt, sondern auch weiß, was einen sexuell in Erregung versetzt. In erster Linie solltest du deine Vorlieben erkunden (wie es auch beim sogenannten Slow Sex praktiziert wird) und deinen Körper durch Masturbation besser kennenlernen, denn nur so schaffst du eine Grundlage, um dich beim Sex richtig fallen lassen zu können. Wer Lust auf Experimente hat, kann bei der Selbstbefriedigung gerne auf unterschiedliche Sextoys zurückgreifen oder sein Beckenboden trainieren. Letzteres sorgt dafür, dass die Beckenbodenmuskulatur gestärkt wird und du die sexuelle Erregung intensiver spüren kannst. 

Die besten Tipps für multiple Orgasmen

Trotzdem möchten wir dir natürlich hilfreiche Tipps an die Hand geben, um die Chance auf multiple Orgasmen zu erhöhen. Hier sind mehrere Faktoren entscheidend. Sieh es als Übung an! Denn: Nicht jeder Körper ist darauf ausgelegt, mehrere Höhepunkte nacheinander fühlen zu können. Probiere dich also ohne großen Stress durch unsere Tipps, ohne extreme Erwartungen an dich selbst zu haben, schließlich sollst du beim Sex in erster Linie Spaß haben! 

  1. Setting zum Wohlfühlen schaffen: Sex genießen wir vor allem, wenn wir uns in unserer Haut wohlfühlen und uns in einem Setting wiederfinden, in dem wir uns ganz uns selbst, dem Partner oder der Partnerin hingeben können. Schaffe, bevor es losgeht, eine schöne Atmosphäre, in der ihr euch beide entspannen könnt.
  2. Tempo erst verlangsamen, dann erhöhen: Nach dem ersten Orgasmus kannst du versuchen, beim Sex mit deinem Partner oder deiner Partnerin oder auch bei der Selbstbefriedigung in einem anderen Tempo weiterzumachen. Beginne nach eurem Höhepunkt wieder langsamer und baue danach langsam aber sicher die Spannung wieder auf, indem du das Tempo der Stimulation deiner Genitalien erhöhst.
  3. Sexstellung verändern: Sexstellungen mit Orgasmus-Garantie gibt es viele. Es ist also durchaus lohnenswert, wenn du nach deinem Orgasmus die Position wechselst, um andere erogene Zonen im Genitalbereich zu stimulieren. Ob Cunnilingus, französischer Sex oder die Hummingbird-Sex-Stellung: Probiere dich einfach aus!

Können Männer multiple Orgasmen haben? 

Auch wenn der Glaube weit verbreitet ist, dass multiple Orgasmen ausschließlich der Frauenwelt zuzuschreiben sind, können auch Männer mehrere Orgasmen hintereinander bekommen. Menschen mit einer Klitoris haben zwar oft eine kürzere Refraktärphase, sprich brauchen weniger Zeit, um sich vom Orgasmus zu erholen – das heißt jedoch nicht, dass ebenfalls auch einige Männer nach ihrem Samenerguss eine verkürzte Refraktärphase haben können. Hier gilt also: Es gibt kein einheitliches Schema, da jeder Körper anders ist. Einen multiplen Orgasmus kann also von einer Frau als auch einem Mann erlebt werden.

Quellen: lilli.ch, netdoktor.at

Verliebtes Paar knutschend
Hast du schon mal etwas von der Clip-Stellung gehört? Wir verraten dir hier, was dahinter steckt. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...