Lingam-Massage: So funktioniert die Massage des Penis

Lingam-Massage: So funktioniert das wohl sinnlichste Verwöhnprogramm für den Penis

Bei der erotischen Lingam-Massage schaffst du unglaublich sinnliche Momente für dich und deinen Partner. Wie sie funktioniert, erfährst du hier.

Bestimmt hast du deinem Partner schon mal einen Handjob gegeben. Doch hast du auch schon mal eine Lingam-Massage ausprobiert? Mit "rauf und runter“ hat das wenig zu tun. Bei der Lingam-Massage kommt es auf die pure Entspannung und Leidenschaft an. Die Praxis sorgt nicht nur für ein intensives Lustgefühl bei ihm, sondern stärkt auch eure Verbindung. Wie die erotische Massage des besten Stücks genau funktioniert, haben wir eine Expertin gefragt. Sie hat uns alle nützlichen Tipps und Tricks an die Hand gegeben.

Was versteht man unter einer Lingam-Massage?

Unter einer Lingam-Massage versteht man die erotische Massage der männlichen Genitalien. Das Wort "Lingam" stammt aus der alt-indischen Sprache Sanskrit. Die Übersetzungen des Wortes sind allerdings sehr verschieden. Mal wird es mit "Symbol", mal mit "Strahlend" und mal mit "Phallus" oder "Penis" übersetzt.

Die Lingam-Massage ist Teil der Tantra-Lehre. Hierbei handelt es sich im allgemeinen Sinne um eine Sexpraktik, die jedoch auch religiöse und philosophische Aspekte beinhaltet. Ziel der Tantra-Lehre ist die Verbindung von Körper, Geist und Seele. Beim Tantra-Sex geht es also nicht nur um das Rein und Raus, sondern vielmehr um eine Verschmelzung des Bewusstseins.

Die Lingam-Massage ist also viel mehr als ein Handjob. Er ist auch nicht als rein sexuell anzusehen, sondern kann als eine mystische und spirituelle Praktik angesehen werden.

Auch interessant: Tantrische Massage: So funktioniert die erotische Tantra-Massage

Darum geht es bei der Lingam-Massage

Wir haben mit Esluna Love gesprochen. Sie ist Sex Performerin. Ihre Videos sind unter anderem auf der Plattform CHEEX zu finden. Hier gibt sie auch Workshops zu Themen wie "Couple Masturbation" oder "Lingam-Massage". Im Interview hat sie uns erklärt, worum es bei der Lingam-Massage geht.

Die Lingam-Massage ist sehr anders als die Dinge, die du auf diesen Free-Porn-Seiten siehst. Eine Lingam-Massage ist sinnlicher und emotionaler, denn es geht wirklich um die Verbindung zwischen der Person, die die Massage gibt und der Person, die sie empfängt. Es ist nicht nur eine Bewegung mit der Hand, mit der man versucht, den Orgasmus so schnell es geht herbeizuführen. Es geht am Ende zwar schon um den Orgasmus, aber im Grunde ist der ganze Weg dahin mindestens genau so wichtig wie der Orgasmus selbst. Es geht auch nicht nur um den Penis, sondern auch um die Hoden, die Beine und – wenn er dafür bereit ist – die Prostata.

So funktioniert die Lingam-Massage

Esluna Love hat uns im Gespräch viele Tipps und Tricks verraten, wie man die erotische Massage des Penis angehen kann. Wichtig sind dabei vor allem folgende Dinge:

  • Stell sicher, dass ihr beide gemütlich liegt oder sitzt. Es bringt nichts, wenn deine Knie auf dem harten Boden wehtun. Schnapp dir Kissen und Decken und mach es dir und deinem Partner bequem.
  • Sorge für eine passende Stimmung. Dimme das Licht, zünde Kerzen an, spiel eine entspannende Musik leise im Hintergrund. Tu das, was euch zum Relaxen bringt.
  • Wärme deine Hände auf, bevor du deinen Partner berührst, damit es warm und angenehm für ihn ist.
  • Habe immer genug Gleitgel in Reichweite. Für eine angenehme Lingam-Massage darf das Gleitmittel nicht fehlen.
  • Sprich vorher mit deinem Partner, was er mag und was er nicht mag. Besonders wenn es um das Thema Anal- und Prostata-Massage geht, solltest du vorher abklären, ob er offen dafür ist.
  • Achte während der Massage auf die Signale deines Partners. Vertieft sich sein Atem, ist das ein gutes Anzeichen dafür, dass es ihm gefällt.

Esluna Love erklärt uns, wie sie die Massage beginnt:

Ich starte am liebsten, indem ich neben der Person sitze, die ich massieren möchte. Ich sage ihm, dass er seine Augen schließen soll und sich entspannen soll. Ich sage ihm, dass sein Körper ganz schwer wird – fast wie beim Yoga oder Meditieren. Dann lege ich eine Hand auf seine Brust und eine auf meine, sodass wir beide gemeinsam sehr langsam ein- und ausatmen. So kommen wir beide im Hier und Jetzt an. Und dann starte ich damit, den Körper sanft und langsam zu massieren. Manchmal mag ich es, währenddessen zu sprechen. Dann sage ich so was wie: "Spüre jetzt nur meine Hände, wie sie deine Beine berühren“. Und manchmal frage ich ihn auch: "Ist das okay? Fühlt sich das gut an? Ich starte nicht direkt damit, den Penis zu berühren, sondern nähre mich langsam an, sodass der Mann langsam angeturnt wird.

Lingam-Massage Anleitung: Die besten Tipps vom Profi

Bei der Lingam-Massage gibt es verschiedene Techniken und Bewegungen, die den Mann wahnsinnig erregen können. Dabei geht es nicht wie beim klassischen Handjob darum, die Hände schneller, fester und härter auf- und abzubewegen, sondern eher darum, den Penis auf sanfte Art und Weise zu stimulieren und seine Sexualität sanft zu entfachen.

Merkst du, dass ihm eine Berührung besonders gut gefällt und dass er kurz vor dem Kommen ist, dann ändere deine Bewegung oder massiere statt des Genitalbereichs einen anderen Körperteil. "Edging“ wird das Ganze auch genannt. Hierbei bringst du ihn fast zum Orgasmus und verhinderst diesen dann wieder. So ist der Höhepunkt am Ende noch viel intensiver.

Wir haben Esluna nach ihren Techniken gefragt. Sie hat uns Tipps für eine professionelle Lingam-Massage mit an die Hand gegeben.

Ich verwende immer ganz viel Gleitgel. Wenn ich dann den Penis bei der Massage erreiche, fange ich mit einem sanften Streicheln an, denn der Penis ist sehr sensitiv. Ich streichle die Seiten des Penis und die Eichel. Dann ziehe ich die Vorhaut leicht und langsam zurück und lass meine Hand um die Eichel kreisen. Manchmal kann man sogar beide Hände verwenden. Und auch die Hoden binde ich mit ein. Man kann sie mit den Händen massieren und auch den Bereich unter den Hoden hin zum Anus kann man bei der Massage verwöhnen. Ich massiere den Dammspiele dann wieder mit den Hoden und manchmal massiere ich die Hoden in einer Hand, während ich den Penis mit der andern Hand stimuliere. Und wenn der Mann, den man massiert, damit einverstanden ist, kann man auch die Prostata und den Anus mit einbeziehen. Dann ist es besonders wichtig, dass man sich langsam vortastet. Verwende Gleitgel und massiere den Bereich um den Anus, um die Muskeln zu lockern. Wenn es dann okay ist, kannst du den Finger in den Anus stecken und ihn von innen massieren.

Etwa 15 bis 30 Minuten plant Esluna Love für eine Massage der männlichen Genitalien ein. Sie kann aber auch bis zu einer Stunde dauern. Willst du eine visuelle Anleitung der Lingam-Massage sehen, findest du diese auf der Plattform CHEEX. Hier hat Esluna Love ein genaues Lingam-Massage Tutorial gedreht, in dem du ihre Methoden und Techniken genau erkennen kannst.

Die besten Techniken, die du kennen solltest

Wir stellen dir hier fünf Techniken vor, die du bei der Lingam-Massage unbedingt ausprobieren solltest:

  1. Den Lingam erwecken: Nimm Zeigefinger und Daumen einer Hand und berühre damit mit leichtem Druck die äußeren Seiten des Penis. Beginne dabei unten am Schaft und arbeite dich langsam nach oben vor. Wie bei einer Leiter. So erweckst du den männlichen Genitalbereich langsam.
  2. Der Korkenzieher: Mit der einen Hand ziehst du die Vorhaut sanft zurück oder massierst die Hoden vorsichtig und mit der anderen Hand umfasst du die Penisspitze (Eichel) in kreisenden, schraubenden Bewegungen, als würdest du eine Flasche aufdrehen.
  3. Frenulum begrüßen: Das Frenulum ist das Penisbändchen an der Unterseite der Eichel. Diese erogene Zone ist sehr empfindlich. Lege eine Hand um den Penisschaft und massiere mit dem Zeigefinger der anderen Hand sanft das Frenulum in kreisenden Bewegungen.
  4. Auswringen. Lege beide Hände um den Penis und mach dann sanft die Bewegung, als würdest du ein Handtuch auswringen. Du kannst dir auch vorstellen, du würdest eine Pfeffermühle drehen. Die Hände rotieren in entgegengesetzte Richtungen. Übe hierbei nicht zu viel Druck aus.
  5. Feuer machen: Stell dir vor, du würdest ein Feuer mit einem Stock machen wollen. Nimm seinen Penis zwischen deine Handflächen und reibe sie vorsichtig, ohne viel Druck und mit viel Gleitmittel hin und her.

Die Vorteile einer Lingam-Massage

Die Lingam-Massage bringt viele Vorteile mit sich. Nicht nur für deinen männlichen Partner, sondern auch für dich, eure Beziehung und eure Sexualität.

  • Sie bringt dich und deinen Partner näher zusammen
  • Sie schafft eine tiefe spirituelle Verbindung und Energie zwischen euch
  • Sie schenkt dir und deinem Partner Entspannung
  • Ihr könnt gemeinsam eine neue Erfahrung machen
  • Sie kann die sexuelle Lust wieder stärker entfachen

Und am Ende stehen die Chancen gut, dass sich dein Partner für die gelungene Massage seines Genitalbereichs revanchiert. Vielleicht zeigst du ihm ja mal unseren Artikel über die Klitorismassage oder über die Yoni-Massage.

Auch interessant:

G-Punkt Massage: So stimulierst du den Lustpunkt richtig

Blowjob: Das mögen Männer beim Blasen

Squirten: So funktioniert die weibliche Ejakulation beim Sex

Verwendete Quellen: getcheex.com

Cuckold sieht beim Fremdgehen zu
Beim sogenannten Cuckolding handelt es sich um eine Sexpraktik aus der Fetisch-Szene. Wie genau es funktioniert, erfährst du hier. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...