16. November 2020
Die besten Sexstellungen aller Art mit Orgasmus-Garantie

Sexstellungen: Die besten Positionen mit Orgasmus-Garantie

Die Missionarsstellung kennt so gut wie jeder, doch habt ihr schon mal die Elefantenstellung ausprobiert? Nein? Super! Denn hier verraten wir euch weniger bekannte Sexstellungen aller Art, die euch definitiv einen Orgasmus garantieren...

Welche Sexstellung ist eigentlich die beliebteste?

Was ist die beliebteste Sex-Stellung unter Frauen? Das haben wir euch gefragt und knapp 15.000 Leserinnen haben geantwortet (genauer: 14.835). Mit einem überraschenden Gewinner! 

  • Platz 1: 27% der Frauen finden "Frau sitzt auf Mann" ist die beste Position zum Liebemachen

  • Platz 2: 24% verhilft die Doggy-Stellung am schnellsten zum Höhepunkt

  • Platz 3: Die gute alte Missionarsstellung kürten 17% zur Lieblingsstellung

Welcher Ort ist für Sex am beliebtesten? 

Nicht nur die Stellung, auch der Ort, wo das Techtelmechtel stattfindet, spielt eine große Rolle! Die beliebtesten Orte für Sex sind nach einem Ranking zufolge diese:

  • Platz 1: Das Bett
  • Platz 2: Sex auf der Couch
  • Platz 3: Sex in der Dusche
  • Platz 4: Sex in der Küche
  • Platz 5: Sex im Auto

Stellungen für Sie

Wie sich an unserer Fragestellung schon erkennen lässt: In diesem Artikel geht es tatsächlich einmal hauptsächlich um EUCH. Welche Sexpositionen lassen Frauen am schnellsten und schönsten zum Höhepunkt kommen? Denn für Männer ist es schon aus biologischen Gründen meist einfacher recht schnell den Orgasmus zu erleben. Für uns Frauen hingegen ist dieser Vorgang oft komplexer, wir müssen uns gedanklich fallen lassen können, um gemeinsam mit dem Partner auf unsere Kosten und unseren Spaß zu kommen.

Laut Studien erleben nur rund 25% aller Frauen überhaupt einen vaginalen Orgasmus. Die restlichen 75% können sich hauptsächlich klitoral stimulieren oder stimulieren lassen. Das bedeutet: Ein durch Penis-Penetration erreichter Höhepunkt ist in der Realität eher selten und von vielen Faktoren abhängig. Ein bloßes Rein-Raus-Spiel oder das hektische, akrobatische Durchturnen zahlreicher komplizierter Sexpositionen führt da eher selten gemeinsam zum Ziel – und lässt die Lust stattdessen schnell verfliegen. 

Die Sexstellung mit Orgasmus-Garantie

Mit einem Kissen zum Orgasmus? Allerdings! Dieser Trick ist tatsächlich ganz einfach, und erfordert kein Handbuch. Alles was du dafür brauchst, ist ein Kissen. Das Kissen sorgt nämlich für ein neues Empfinden, wenn du es während der Missionarstellung unter dein Becken legst. Durch das Kissen wird der Einfallswinkel während der Penetration verändert und der Penis kann so tiefer eindringen und euch stimulieren. Im Doggy-Style kannst du dich wie gewohnt im Vierfüßlerstand zur Abwechslung einfach auf einen Kissenhaufen legen. Dadurch ist die Sexstellung wesentlich angenehmer und nicht so anstrengend auszuhalten – und die Intensität bleibt weiterhin bestehen. 

Die einfachsten Sexstellungen

Nicht umsonst wählten auch die Teilnehmerinnen unserer Umfrage die Missionarsstellung unter die beliebtesten Liebesstellungen. Denn Standard-Sex muss nicht gleich weniger lustbringend bedeuten. Im Gegenteil: Gerade bei einfachen Sexpositionen wie der Missionarsstellung ist größtmögliche Nähe zum Partner möglich. Dieser emotionale Faktor, also Vertrauen und Zuneigung, gehört bei vielen Frauen zu den wichtigsten Dingen, um sich beim Liebesspiel richtig fallen lassen zu können und dadurch einen Höhepunkt zu erleben. Weitere einfache, aber innige Liebesstellungen, die euer Sexleben bereichern:

  • Löffelchenstellung: Lust am Sex mit dem nötigen Entspannungs-Faktor. Er und sie liegen auf der Seite, er hinter ihr. Er beglückt sie dabei von hinten und kann dabei innig ihre Hüfte oder ihre Brüste umklammern.

  • Sex im Sitzen: Er sitzt bequem auf dem Bett. Sie setzt sich auf ihn und winkelt die Beine entweder an, umklammert ihn, oder streckt sie nach vorne aus. In schaukelnden Bewegungen geht es so zum Höhepunkt.

  • Elefantenstellung: Sie liegt auf dem Bauch und er legt sich mit dem Bauch auf ihren Rücken, sein Gewicht mit den Armen abfedern.

Die CAT-Stellung

Habt ihr mal etwas von der CAT-Stellung gehört? Es hat nichts mit den Katzen zu tun und ist kein Pendant zu der Doggy-Stellung. Es ist einfach schlicht weg eine Position, die für einen unglaublichen gemeinsamen Orgasmus sorgt. CAT steht für „Coital Alignment Position“, das bedeutet nichts mehr als "die Position der sexuellen Übereinstimmung". Uhhh, klingt sehr vielversprechend! Wann seid ihr das letzte Mal gemeinsam gekommen? Diese Sexstellung garantiert einen Orgasmus für beide Geschlechtspartner gleichzeitig – quasi ein Superorgasmus, der beiden Spaß macht! 

So funktioniert die CAT-Stellung: 

Viel müsst ihr dafür eigentlich nicht können und machen. Die CAT-Position gleicht der Missionarstellung. Die Frau liegt bei diesem Liebesspiel unten. Wenn der Penis eingedrungen ist, pressen wir die Beine zusammen. Jetzt muss der Mann so tief eindringen und seinen Körper so weit hochschieben, bis seine Beckenknochen auf euren liegen. Nun müssten seine Hüften an euren in einem gemeinsamen Rhythmus reiben – ihr bewegt euch mit. 

Warum ist die CAT-Stellung ein Garant für den Orgasmus?

Bei dieser Position wird die Frau klitoral stimuliert. Er presst nämlich sein Schambein gegen die Klitoris. Mit der Bewegung entsteht ein krasses Gefühl. Auch er spürt eine intensivere Stimulation! Anfangs müsst ihr euch erstmal gegenseitig auf einen Rhythmus einstimmen, sobald ihr das drauf habt, steht eurem Orgasmus nichts mehr im Wege! Auch im Bett zahlt sich Teamwork aus und macht gleich doppelt so viel Spaß!

Kamasutra-Stellungen

Auch Kamasutra ist nicht automatisch gleichbedeutend mit außergewöhnlichen Anstrengungen und Sexualpraktiken, die ausschließlich von indischen Yogalehrerinnen ausgeübt werden können. Innerhalb der Liebeslehre gibt es ebenso Stellungen, die mit größtmöglicher Nähe zum Partner und geringstmöglicher körperlicher Anstrengung verbunden sind. Dazu gehören folgende Positionen aus dem Kamasutra:

  • Nummer Sicher: Sie liegt auf dem Rücken und spreizt die Beine wie ein Frosch. Er legt sich auf sie, dringt in sie ein. Die Hände sind dabei frei für die unterschiedlichsten Liebkosungen. Wer mit Orgasmus-Problemen zu kämpfen hat, sollte diese Stellung versuchen. Hier bestimmt der Mann das Tempo.

  • Kniefall: Er und Sie knien sich gegenüber. Er schiebt seine Beine zwischen ihre und dringt in sie ein. Eine Liebesstellung in der innige Umarmungen und Küsse möglich sind.

  • Die Faulenzerin: Er kniet vor ihr und stützt sich mit seinen Armen rücklinks ab. Sie liegt mit aufgestellten Beinen vor ihm, den Kopf gemütlich auf Kissen gelagert.

Lust auf mehr? Wir haben auch einen ausführlichen Bericht zum Kamasutra, das euer Sexleben in Schwung bringt.

Sexstellungen zum Abnehmen

Natürlich gibt es dennoch einige unter uns, die es lieber etwas sportlicher mögen und ihr Liebesspiel auch als Workout nutzen wollen – alles ist erlaubt! Nur welche Sexstellung verbrennt eigentlich die meisten Kalorien? Muss ich mich jetzt komplett durch das Kamasutra turnen? Die Antwort ist easy, denn diese Stellung kennt jeder: Die Reiterstellung! Angeblich verbraucht Frau beim Reiten 500 Kalorien in der Stunde. Hauptsache ER hält auch solang durch. Besonders interessant:  Ein Höhepunkt verbrennt Extra-Kalorien!

Sexstellungen für Fortgeschrittene

Für die Profis unter euch, die Sex als eine Art Sport sehen, haben wir natürlich auch ein paar passende Sexstellungen parat. Sie bringen nicht nur Abwechslung in euer Liebesleben, sondern steigern die Erotik zwischen euch und eurem Partner.

  • Der Affe: Hier sind eure Muskeln gefragt! Bei dieser Stellung liegt er mit seinen Knien, die zur Brust angewinkelt sind, auf dem Rücken. Die Frau setzt sich auf den Mann drauf und lehnt sich mit ihrem Rücken gegen die Beine des Mannes. Er umgreift ihre Handgelenke und dringt dann tief in sie ein. 
  • Die Dusche: Sex in der Dusche ist eine schwierige Sache, die nicht nur Geduld fordert, sondern auch Ausdauer erfordert, denn durch das nasse Wasser könnt ihr schnell abrutschen. Habt ihr euch erst einmal mit heißem Wasser abgespritzt und eingeseift, kann er euch an die Wand drücken, etwas hochheben und im Stehen in euch eindringen. 
  • Die Treppenstellung: Ihr habt Lust auf einen etwas anderen Doggy-Style, die euer Sexleben bereichert? Die begehrte Sexstellung kann auch auf der Treppe ausgeführt werden! Auch hier sollten sich nur Profis herantrauen, denn hier werden die Oberschenkel bis aufs Äußerste trainiert. Empfehlenswert ist auch eine Unterlage für eure Knie. 

Sexstellungen die Männer besonders mögen

Es gibt einige Sexstellungen, die Männer tatsächlich bevorzugen. Beispielsweise den Doggy-Style oder die Reiterstellung. Pauschal kann man das aber nicht zu 100 Prozent sagen, denn jeder Mann hat seine eigenen Vorlieben, genauso wie jede Frau. Nur beim Doggy-Style ist das Gefühl beim Eindringen intensiver für den Mann. Die Reiterstellung wird bevorzugt, weil es "entspannter" ist und der Mann der Frau den Takt und die Bewegungen übergibt. Was für uns Frauen natürlich von Vorteil ist, denn die Klitoris wird somit besser stimuliert und befriedigt. Aber wie eben schon erwähnt: Jeder hat seine eigenen Vorlieben. Fragt euren Partner einfach, worauf er oder sie am liebsten steht und welche Vorlieben beim Sex bestehen. Es soll euch ja beiden schließlich Spaß bringen!

Gibt es Sexstellungen, die sich bei einem großen Größenunterschied eignen?

Menschen sind unterschiedlich groß und das ist auch völlig normal. Doch ab und zu kann die Körpergröße schon eine kleine Herausforderung werden, wenn es um gewisse Sexstellungen geht. Die Anatomie der jeweiligen Körper will einfach nicht so gut funktionieren beim Sex. Das macht aber gar nichts, denn es gibt auch Sexstellungen und Tricks, wie man trotz großem Größenunterschied auf seine Kosten kommen kann und der Sex Spaß bringt: 

1.Sex-Tipp: Probiert eure Möbel aus!

Die Größe spielt dann keine Rolle, wenn der Partner auf einem erhöhten Gegenstand liegt oder sitzt, so wie zum Beispiel auf der Waschmaschine, dem Esstisch, oder einer Kommode. Auch die Bettkannte kann sich sehr gut für den Größenausgleich eignen. Testet eure Möbel und schaut, welches euch am besten gefällt!

2. Sex-Tipp: Löffelchenstellung

Bei der Löffelchenstellung ist die Körpergröße absolut nicht entscheidend für den Spaß beim Sex. Da beide hintereinander liegen, kann die Höhe nachjustiert werden. 

3. Sex-Tipp: Sex auf dem Stuhl oder der Treppe

Je nach dem, ob ihr ein Haus habt oder in einer Wohnung wohnt, könnt ihr die eigene Treppe benutzen. Wer im öffentliche Treppenhaus Sex haben will, sollte sich nur nicht dabei erwischen lassen. Der Partner, der etwas kleiner ist, kann sich problemlos auf die Stufe setzen – somit wäre der Größenunterschied vergessen. Beim Stuhl sollte nur darauf Acht gegeben werden, dass man das Gleichgewicht nicht verliert. 

Sexstellung Budapester Beinschere
Schon einmal etwas von der Budapester Beinschere gehört? Nein? Dann wird's aber höchste Zeit! Denn die Sexstellung Schere hat es in sich... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...