Beziehungskrise: Soll ich mich trennen?

Beziehungstipps: Soll ich mich trennen?

Spielst du mit dem Gedanken, dich von deinem Partner oder deiner Partnerin zu trennen? Wir geben dir Tipps, wie du deine Gefühle ordnen und eine Entscheidung treffen kannst.

Eine Beziehung zu beenden, fällt niemandem leicht. Dabei spielt es keine Rolle, wie lange oder kurz ihr zusammen wart. So oder so habt ihr sicherlich eine intensive Zeit miteinander verbracht und euch eure Herzen gegenseitig ausgeschüttet. Die Entscheidung, sich zu trennen, fällst du nicht nebenbei, sondern sollte ein ganz bewusster Schritt sein, denn schließlich bringt sie gewaltige Veränderungen in deinem Leben mit sich. Bei vielen löst dies Ängste aus. Wir verraten dir die häufigsten Gründe, die zu einer Trennung führen und geben dir eine kleine Entscheidungshilfe mit an die Hand.

Das sind die häufigsten Gründe für eine Trennung

Meistens sind es nicht miteinander vereinbare Lebensvorstellungen, die zu einer Trennung führen. Obwohl ihr euch gegenseitig noch wertschätzt und liebt, stellen gewisse Punkte unüberbrückbare Differenzen für die Beziehung dar, sodass eine gemeinsame Zukunft nur noch schwer vorstellbar ist. Das sind die häufigsten Gründe, die zu einer Trennung führen:

1. Deine Zukunftspläne decken sich nicht mit denen deines Partners oder deiner Partnerin: Insbesondere der Wohnort birgt dabei Konfliktpotenzial. Aber auch lebensverändernde Entscheidungen, wie beispielsweise der Wunsch nach einem Kind oder mehr Karriere, können eine Partnerschaft vor Herausforderungen stellen.

2. Du benötigst mehr Freiraum in der Beziehung: Häufig kommt es vor, dass sich Menschen in ihrer Partnerschaft eingeengt fühlen. Vielleicht bist du auch von der Eifersucht deines Partners oder deiner Partnerin genervt und sehnst dich nach mehr Freiraum? Einer Studie zufolge geben zwei Drittel aller Liierten an, dass ein solches Verhalten ein No-Go ist und sie zu einer Trennung veranlassen würde.

3. Veränderte Bedürfnisse: Im Laufe der Zeit verändern sich die Bedürfnisse in einer Beziehung. Oftmals tauchen insbesondere in langen Beziehungen unerfüllte Wünsche auf. Möglicherweise habt ihr euch auch so aneinander gewöhnt, dass der Partner oder die Partnerin nicht mehr richtig wertgeschätzt wird und für selbstverständlich erachtet wird. Die Folge sind häufig abnehmende Intimität, das Fehlen intensiver Gespräche oder ein Mangel an Quality Time.

4. Dauerhafter Streit: Meinungsverschiedenheiten gehören zu einer gesunden Partnerschaft dazu. Doch permanente Zankereien sowie Konflikte mit deinem Freund oder deiner Freundin kosten dich Nerven und sind für die Beziehung auf Dauer nicht förderlich. Streitet ihr also sehr häufig, kann dies ein klarer Grund sein, sich zu trennen.

Auch interessant: Beziehungsunfähigkeit: DAS ist der Grund, warum keine deiner Beziehungen hält, Zusammenziehen? 7 Zeichen verraten, dass ihr bereit seid

Woran merke ich, dass es gut wäre, sich zu trennen?

Streiten gehört zu einer Beziehung dazu und muss erstmal kein K.-o.-Kriterium sein. Manchmal hat der Zoff sogar etwas Befreiendes, was beide Partien wieder enger zusammenschweißt. Auch eine längere Auseinandersetzung kann überstanden werden, wenn du und dein Partner oder deine Partnerin euch noch mit Liebe und Respekt behandeln könnt. Geratet ihr aber immer wieder aneinander und zankt euch wegen jeder Kleinigkeit, solltest du deine Beziehung infrage stellen und in Erwägung ziehen, dass du dich trennst. Auch, wenn du merkst, dass das Vertrauen zu deinem Partner oder deiner Partnerin flöten geht, ist dies ein Warnzeichen. Ein Beziehungs-Experte rät dazu, sich folgende Frage zu stellen: "Möchte ich mit diesem Mann in dieser Beziehungssituation noch 20 Jahre leben?“ Beantwortest du diese Frage mit einem klaren Nein, so ist es an der Zeit, die Beziehung zu beenden und sich zu trennen. Wenn du allerdings noch Hoffnung in ein Liebes-Comeback hast, so lohnt es sich auf jeden Fall, an der Beziehung festzuhalten. Häufig hat die Liebe doch noch eine Chance, sofern mit professioneller Hilfe, wie beispielsweise eines Paar-Therapeuten, daran gearbeitet wird.

Entscheidungshilfe für eine Trennung

Falls du dir nicht sicher sein solltest, ob du dich trennen solltest, haben wir dir hier die wichtigsten Punkte aufgeführt, die dir dabei helfen können, deine Gefühle zu sortieren:

  • Du investierst viel Zeit und Aufwand in die Beziehung, von deinem Partner oder deiner Partnerin kommt allerdings nur wenig zurück.
  • Häufig fallen Worte, die unter die Gürtellinie gehen und dich kränken.
  • Gemeinsame Lacher sind Fehlanzeige und euer Humor stimmt nicht mehr überein.
  • Du und dein Partner oder Partnerin habt euch nichts mehr zu sagen und ihr schweigt euch andauernd an. Es gibt keine Dinge mehr, die euch beide gleichermaßen interessieren.
  • Wichtige Entscheidungen triffst du lieber alleine, anstatt die Fragen mit deiner besseren Hälfte zu besprechen.
  • Themen, die ihr früher intensiv diskutieren konntet, werden heute tot geschwiegen. Über die Zukunft sowie die Familienplanung, wie beispielsweise Kinder, redet ihr schon gar nicht mehr.
  • Wenn du keinerlei körperliche Anziehung mehr verspürst und es dir nicht mehr vorstellen kannst, dass er dich anfasst.

Fazit

Die Entscheidung, ob du dich trennen solltest oder an deiner Beziehung festhalten möchtest, können wir dir nicht abnehmen. Die Gründe für das Ende der Partnerschaft können vielfältiger Natur sein. Wenn dich die Beziehung eher zermürbt und dich dauerhaft unglücklich macht, kann es hilfreich sein, etwas Abstand zu gewinnen und eine Beziehungspause einzulegen. Wichtig ist, dass du dich mit deiner Entscheidung wohlfühlst und auf dein Herz hörst! Wäge gründlich ab, ob die Liebe wieder aufflammen kann oder ob es sich lohnt, einen Schritt in eine neue Zukunft zu wagen. Frage dich bewusst, ob du deine Zukunft mit diesem Menschen verbringen möchtest und ob ihr noch zusammenpasst. Wir wünschen dir ganz viel Kraft und Mut!

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Liebe: Das sind die 5 größten Beziehungskiller – laut Psychologen!

Beziehung: 3 Tipps, um Streit im Urlaub zu vermeiden

Green Flags: An diesen 5 Zeichen erkennst du, dass du mit dem richtigen Menschen zusammen bist

Verwendete Quellen: elitepartner.de, parship.de

Trennungsschmerz
Nach einer Trennung wird uns oft erst klar, was wirklich schief gelaufen ist oder was wir am Partner alles hatten. Welche Dinge vor allem Männer nach der Trennung bereuen, lest ihr hier. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...