Superfood-Liste: Die besten Super-Lebensmittel auf einen Blick

- Sie heißen Matcha, Moringa, Acai, Goji oder Baobab: Die Rede ist von sogenannten Superfoods, um die es einen regelrechten Hype gibt. Gemeint sind damit meist Lebensmittel mit extrem hoher Nährstoffdichte. Sie sind vollgepackt mit Vitaminen, Mineralien, Ballaststoffen, Antioxidantien oder Phytonährstoffen und versprechen einen gesundheitlichen Nutzen. Aber was macht ein Lebensmittel eigentlich zum Superfood? Und welchen Nutzen bringen diese Super-Lebensmittel tatsächlich für unsere Gesundheit?

Superfood Zitrone

Superfoods: Wir zeigen euch die Power-Lebensmittel und verraten, was sie wirklich bringen!

Was ist Superfood?

Es gibt (noch) keine einheitliche Definition für Superfoods: Allgemein werden damit aber besonders nährstoffreiche Lebensmittel bezeichnet, denen eine gesundheitsfördernde Wirkung nachgesagt wird. In aller Regel sind damit bestimmte Obst- und Gemüsesorten, Kräuter und Gewürze sowie Nüsse und Samen gemeint, die aufgrund ihrer hohen Nährstoffdichte einen höheren gesundheitlichen Nutzen als andere Nahrungsmittel haben. Sie zeichnen sich beispielswiese durch einen besonders hohen Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen (z.B. Flavonoide in Kakao oder Heidelbeeren), Vitaminen (z.B. Vitamin C und andere Antioxidantien in der Goji-Beere), Mineralstoffen (wie Kalzium, Eisen und Jod in Matcha) oder wertvollen Fettsäuren (wie Omega-3-Fettsäuren in Chia-Samen) aus.

Hier gibt´s leckere Chia Rezepte

Diese neue Superfrucht schmeckt nach Schokolade

Noch nie von der schwarzen Sapote gehört? Dann wird es höchste Zeit, denn die neue Superfruit ist ein gesunder und kalorienarmer Ersatz für Schokolade und damit der neue Liebling aller ernährungsbewussten Foodies. Es kann als kalorienarmer Nutella-Ersatz dienen und auch leckere Smoothies, Muffins oder Frückstücksbowls lassen sich mit der Schokofrucht zaubern!
Darauf haben wir gewartet: Eine Frucht, die nach Schokolade schmeckt und kaum Kalorien hat!
Artikel lesen

Was bringt Superfood?

Über die tatsächliche Wirkung von Superfoods ist sich die Wissenschaft noch nicht ganz einig, allerdings sprechen zahlreiche Studien einigen Superfoods gesundheitsfördernde Eigenschaften zu - beispielsweise bezogen auf Anti-Aging-Effekte, Stärkung der Immunabwehr oder Prävention von Krebs- bzw. Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Diabetes mellitus Typ 2.

Superfood-Lebensmittel - Übersicht


Konjak - ein Kohlenhydratersatz?

Sogenanntes Superfood sprießt in den letzten Jahren aus dem Boden wie Pilze. So konnten wir bis vor kurzem mit Chia Samen, Matcha-Rezepten, Acai-Beeren,Erdmandeln und Teff noch gar nichts anfangen und heute sind diese Produkte schon beinahe fester Bestandteil in manchen Küchen. Jetzt kommt noch eine Wurzel dazu, die vor allem als Kohlenhydratersatz fungieren kann. Hier erfahrt ihr alles über Konjak oder auch die Teufelswurzel!
Aus die Konjakwurzel ist schon seit Jahrhunderten fester Bestandteil der japanischen Küche. Jetzt wurde das Mehl aus der Teufelswurzel auch in unseren Breitengraden entdeckt
Artikel lesen

Superfood - kritisch hinterfragt

Keine Frage, viele der sog. Superfoods haben einen hohen Anteil an Vitaminen, Mineralstoffen oder wertvollen Fettsäuren, die gesundheitsfördernd sein können. ABER: Viele der meist importierten Superfood-Produkte sind viel teurer als heimische Produkte, die einen ähnlich hohen Nährstoffgehalt haben - aber eben nicht einmal um die Welt transportiert werden! Statt Chia-Samen kann man deshalb ganz einfach zu den heimischen Leinsamen greifen oder statt teurer und meist getrockneter Goji- oder Acai-Beeren einfach heimisches Beerenobst wählen (im Winter einfach auf TK-Ware zurückgreifen, das dem Vitamingehalt von frischem Obst in nichts nachsteht). Das schont nicht nur unseren Geldbeutel, sondern auch die Umwelt! Zudem sind exotische Superfoods häufig mit Schadstoffen belastet und auch bei "Superfoods" in Kapselform ist Vorsicht geboten. Durch die hohe Konzentration bestimmter Stoffe kann es zu gesundheitlichen Problemen kommen.

Experten sind sich einig: Clean Eating ist absolut empfehlenswert!

Zu den heimischen Superfoods, bei denen wir bedenkenlos und in großen Mengen zugreifen sollten, zählen neben Leinsamen und Beerenobst beispielsweise Petersilie, Brennnessel, Oregano, Spinat oder Löwenzahn. Auch Kürbiskerne oder Grünkohl werden gerne dazugezählt. In dem Zusammenhang solltet ihr euch auch das ansehen: Gesund essen - Liste mit Power-Lebensmitteln