Goji Beere - Die Wunderbeere aus Asien

Nicht umsonst gilt die Goji Beere als eine der nährstoffreichsten Früchte überhaupt. Die Wunderfrucht, die leicht säuerlich schmeckt, soll nämlich ca. 4.000 Prozent mehr Antioxidantien als Orangen liefern und mehr Vitamin B als jede andere Frucht besitzen. Weitere Informationen rund um die Goji Beere gibt's hier.

© Bild: Thinkstock Die Goji Beeren enthalten die wichtigsten Nähr- und Vitalstoffe.

Herkunft und Wirkung der Goji Frucht

Die Früchte der Lycium barbarum Pflanze gelten in Asien bereits seit Jahrhunderten als Nahrungsmittel und werden dort wegen ihrer nährstoffreichen Inhaltsstoffe eingesetzt. Die Wunderbeeren werden im Sommer und Herbst geerntet und anschließend in der Sonne getrocknet. Goji Beeren gelten nicht nur als Geheimwaffe gegen das Älterwerden, sondern sollen auch das Immunsystem und das Herzkreislaufsystem stärken.

Inhaltsstoffe der Goji Beere

Die Goji Beere enthält ca. 4.000 Prozent mehr Antioxidantien als Orangen. Antioxidantien sind nachweislich der beste Schutz gegen die Degeneration der Zellen und somit gegen das Altern. Zudem beinhalten die Wunderbeeren Polysaccharide und Vitamin B3, die den Blutdruck senken. Darüber hinaus enthalten 100 g getrocknete Goji-Beeren 11 mg Eisen, fast so viel wie die empfohlene Tagesdosis von 15 mg.

Abnehmhilfe: Natürliche Appetitzügler

Natürliche Appetitzügler

Natürliche Appetitzügler haben nichts mit gefährlichen Diätpillen zu tun und können eine tolle Abnehmhilfe sein. Topinambur für ein länger anhaltendes Sättigungsgefühl, Chili als Fettverbrenner oder Pfefferminze gegen Heißhu ...
Weiterlesen

Wo kann man Goji Beeren kaufen?

Goji Beeren könnt ihr in den meisten örtlichen Bio- oder Asialäden oder in Naturkost- oder Feinkostgeschäften kaufen. Dort werden sie als getrockneteFrucht, Saft oder als Kapseln angeboten.

Zubereitung: Goji Beeren zubereiten?

Da die Goji Beeren recht teuer sind - ca. 2,80 Euro für 100 g sonnengetrocknete Beeren - eignen sie sich nicht unbedingt dazu ganze Obstportionen zu ersetzen. Die Wunderbeere aus Asien kann als geschmackliche Abwechslung dienen, zum Beispiel in Joghurt, Pudding oder Brot. Um so viele Vitalstoffe wie möglich zu erhalten, empfiehlt sich ganze, getrocknete Früchte zu kaufen, da sie in Obststückchen, Extrakten oder Saftauszügen ihre wichtigen Inhaltsstoffe verlieren.

Gesund und lecker: Joghurt mit Goji Beeren

Die Goji Beeren in den Joghurt rühren und mit Zucker oder Honig süßen. In dieser Zusammenstellung eignet sich die Beere super als Frühstück und kann noch zusätzlich mit Müsli versehen werden.

Eine weitere Power-Beere ist die Aroniabeere! Sie zählt ebenfalls zu den Superfoods und eignet sich gut für Smoothies oder Superfood Bowls. Außerdem lässt sich aus dieser Power-Beere ein leckeres, veganes Eis zaubern!

Stardiäten im Check

Abnehmen in Hollywood

Gwyneth Paltrow schwört auf Darmspülungen, Megan Fox setzt auf Apfelessig und auch andere Stars haben mit ihren ganz eigenen (zum Teil zweifelhaften) Abnehm-Methoden an Gewicht verloren. Lest hier alles über die Star-Diäten von ...
Weiterlesen

Habt ihr schon Erfahrungen mit Goji Beeren gemacht?

Lade weitere Inhalte ...