Rezepte 2023: Diese 3 Rezepte mit dem Airfryer musst du ausprobieren

Unglaublich lecker! Diese 3 Rezepte mit dem Airfryer musst du ausprobieren

Du willst leckere, neue Rezepte mit deinem Airfryer ausprobieren? Dann bist du hier genau richtig!

Kaum ein Küchentool wird aktuell so gehypt wie der Airfryer. Und das zurecht: Mit dem schicken Gerät lassen sich leckere Gerichte von Pommes, über Lachs bis hin zu Dessert zubereiten – und das ohne extra Fett oder Öl. Doch wenn man den Airfryer dann einmal zu Hause stehen hat, fehlen einem oft die Ideen für leckere Rezepte. Wir haben online und auf Instagram ein paar Rezepte gefunden, die du unbedingt in deinem Airfryer nachmachen solltest. Hier entlang!

Diese 3 Rezepte mit dem Airfryer musst du ausprobieren

1. Vegane Falafel mit Sojaghurtdip

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 g Koriander, frisch
  • 10 g Petersilie, frisch
  • 450 g Kichererbsen
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 0.5 TL Kreuzkümmel
  • 0.45 TL Chili, gemahlen
  • 1 TL Salz
  • 50 g Weizenmehl, Type 405
  • etwas Öl
  • 1 Zitrone
  • 1/2 Salatgurke
  • 200 g Sojajoghurt
  • Prise Pfeffer, schwarz

Zubereitung:

  1. Zwiebel schälen und halbieren. Knoblauch schälen. Kräuter waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Kichererbsen in ein Sieb abgießen.
  2. In einen Mixbehälter Zwiebel, Knoblauch und Kräuter geben und 8 Sek./Stufe 8 zerkleinern. Mithilfe eines Spatels nach unten schieben. Masse erneut 5 Sek./Stufe 8 zerkleinern. Erneut mithilfe des Spatels nach unten schieben.
  3. Kichererbsen, Backpulver, Kreuzkümmel, Chili und 1 TL Salz zugeben und 15 Sek./Stufe 4 zerkleinern. Mithilfe des Spatels nach unten schieben. Mehl zugeben und erneut 15 Sek./Stufe 4 vermengen.
  4. Mit zwei Löffeln oder den Händen etwa 20 kleine Bällchen formen. Falafel nacheinander mit etwas Öl besprühen und mit dem Air Fryer bei 200 Grad für 12 Minuten backen.
  5. Zitrone halbieren und Saft auspressen. Gurke waschen, Enden entfernen, längs halbieren und mit einem Löffel das Kerngehäuse entfernen. In den Mixbehälter Gurke geben und 8 Sek./Stufe 6 zerkleinern. Sojaghurt und 2 EL Zitronensaft zugeben und 10 Sek./Stufe 2 verrühren. Dip mit Salz und Pfeffer abschmecken. Falafel mit Sojaghurtdip servieren.

2. Fluffiger Kaiserschmarrn mit Mohn

Zutaten:

  • 65 g Mehl, Typ 405 oder 550
  • 125 ml Milch
  • 2 Eier, Größe M
  • 60 g Zucker
  • 2 TL Mohn
  • Puderzucker
  • weiche Butter für die Form

Zubereitung:

  1. Die Eier in Eigelbe und Eiweiß trennen und die Springform mit weicher Butter fetten.
  2. Das Mehl, die Milch, Mohn, 10 g Zucker, 1 Prise Salz und die beiden Eigelbe mit einem Schneebesen zu einem flüssigen Teig verrühren.
  3. Das Eiweiß mit einer Prise Salz halb steif schlagen, 50 g Zucker einrieseln lassen und steif schlagen, bis sich feste Spitzen bilden. Den Eischnee unter den Teig heben und in die gefettete Form gießen.
  4. Die Springform in den Airfryer stellen und den Kaiserschmarrn für 14 Minuten bei 180 Grad backen. Danach aus der Form lösen und noch heiß mit Puderzucker bestreuen. Den Kaiserschmarrn in Stücke zupfen, noch einmal mit Puderzucker bestreuen und mit heißen Kirschen oder roter Grütze oder Apfelmus servieren.

3. Ratatouille aus dem Airfryer

Zutaten:

  • 1 Aubergine (möglichst schmal)
  • 1 rote Paprika und 1 gelbe Paprika
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zucchini
  • 1 Dose stückige Tomaten (400 g)
  • Agavendicksaft zum Abschmecken
  • ca. 1 Handvoll Basilikum
  • Olivenöl
  • Salz, frischer Pfeffer

Zubereitung:

  1. Das Gemüse gründlich waschen. Die Aubergine mit den Paprika in den Airfryer legen und bei 200°C für 10 Minuten airfryen. Während das Gemüse vorgart, den Knoblauch pellen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zucchini ebenfalls in Scheiben schneiden und beiseitelegen.
  2. Das Gemüse aus dem Airfryer holen und abkühlen lassen. Die Tomaten in die Form geben, den Knoblauch hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und etwas Agavendicksaft würzen. Das Ganze nun bei 180°C für 8 Minuten köcheln lassen.
  3. Während die Sauce kocht, die Paprika entkernen und häuten. Paprika in Streifen schneiden und dabei eventuell übrige Kerne entfernen. Jetzt die Aubergine in feine Scheiben schneiden. Wenn die Sauce fertig ist, das Gemüse abwechselnd in die Form schichten und bei 200°C für 20 Minuten airfryen.
  4. Basilikum darüber streuen, etwas Olivenöl über das Ratatouille geben und genießen.

Weitere leckere Rezepte findest du auf Instagram:

Airfryer zum Nachshoppen

Du hast selbst noch keinen Airfryer zu Hause, willst dir jetzt aber unbedingt einen zulegen? Hier kommen unsere drei Produktempfehlungen:

Viel Spaß beim Nachkochen!

Auch spannend:

Verwendete Quellen: lidl.de, amazon.com, instagram.com, malteskitchen.de, koch-mit.de

Schokofondue
Du planst ein Schokofondue für dich und deine Gäste? Wir haben hier das leckerste Rezept für dich. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...