Prinz Charles: So emotional waren seine letzten Worte an Prinz Philip

Prinz Charles: So emotional waren seine letzten Worte an Prinz Philip

Prinz Charles hatte kein einfaches Jahr, denn er verlor im April seinen Vater Prinz Philip. Jetzt ist bekannt geworden, was seine letzten Worte an ihn waren.

Sternzeichen der Royals
© Getty Images
Prinz Charles verlor Anfang des Jahres seinen Vater Prinz Philip.

2021 ist mit Sicherheit kein einfaches Jahr für Prinz Charles. Nach dem Ausstieg seines Sohnes Prinz Harry und dessen Frau Meghan Markle aus der Königsfamilie und deren enthüllendes Oprah-Interview starb im April sein Vater Prinz Philip. Damit nicht genug: Er steht in ständiger Kritik über die Beziehung zu seinen Söhnen. Erst kürzlich stellte er Bedingungen an Prinz Harry, die beinhalten, dass es ein klärendes Gespräch zwischen ihm und seinem Sohn gibt. Vielleicht, um so Harrys Enthüllungsbuch zu verhindern. Jetzt soll er auch noch Zoff mit der Queen haben. Nach all den Schlagzeilen kamen nun emotionale Details ans Licht, was die letzten Worte an seinen Vater Prinz Philip waren.

So lief ihr letztes Gespräch

In einer neuen Dokumentation, die eigentlich anlässlich des 100. Geburtstag von Prinz Philip erscheinen sollte, wurden nun Details über das letzte Gespräch von Prinz Charles und seinem Vater Prinz Philip bekannt. Und in diesem Gespräch ging es auch um diesen großen Tag, denn eigens dafür sollte eine Feier geplant werden. In der Dokumentation "Prinz Philip: The Royal Family Remembers", die am 22. September erstmals im britischen Fernsehen ausgestrahlt wird, soll es auch um das letzte Gespräch der beiden gehen. Demnach hat Prinz Charles einen Tag vor dessen Tod mit Prinz Philip telefoniert, um über die Feier ihm zu Ehren zu sprechen. Was die emotionalen Worte waren, siehst du im Video.

Private Einblicke in das royale Leben

Seine letzten Worte an Prinz Charles sollen ihn gut widerspiegeln, denn wie Prinz Harry in der Dokumentation über seinen Großvater sagt:

Mit meinem Großvater war es so, was du siehst, bekommst du auch. Er war unmissverständlich er selbst.

Ob Prinz Philip bei diesem letzten Gespräch schon geahnt hat, dass er seinen 100. Geburtstag und die große Feier nicht mehr erleben wird? Das werden wir nicht mehr erfahren, aber weitere private Einblicke über das Leben in der royalen Familie rund um Prinz Philip, Queen Elizabeth, Prinz Charles, Prinz William und Prinz Harry bekommen wir ab dem 22. September.

Das könnte dich auch interessieren: 

Prinz Charles: Angriff auf Prinz Harry und Meghan Markle

Meghan Markle und Prinz Harry: Die Royals werden immer unbeliebter!

Meghan Markle: Friedensangebot nach Oprah-Interview? DAS planen sie und Prinz Harry jetzt

Verwendete Quellen: glomex, vip.de

Queen Elizabeth und Prinz Charles
Gibt es etwa erneut Unstimmigkeiten im Palast? Die Queen (95) soll nun mit den zukünftigen Plänen ihres Sohnes Prinz Charles (72) unzufrieden sein. Worum geht es? Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...