Meghan Markle und Prinz Harry: Laut Umfrage unbeliebt

Meghan Markle und Prinz Harry: Die Royals werden immer unbeliebter!

Wer ist der beliebteste britische Royal? Meghan Markle (40) und Prinz Harry (36) stehen jedenfalls ganz unten auf der Liste ...

Prinz Harry Meghan Markle winken in die Kamera
© Getty Images
Prinz Harry und Meghan Markle sind seit Juni 2016 in einer Beziehung. 

Seit Meghan Markle (40) und Prinz Harry (36) nach Kalifornien ausgewandert sind und das britische Königshaus verlassen haben, haben sie in der Öffentlichkeit viele Sympathiepunkte verloren. Auch ihr Interview mit Oprah Winfrey, in dem es unter anderem um Depression und Rassismus im Königshaus ging, sorgte für ordentlich Gesprächsstoff. Seither scheint es zu kriseln.

Meghan Markle und Prinz Harry bei Briten unbeliebt

Laut einer aktuellen “YouGov”-Umfrage werden die Sussexes in Großbritannien immer unbeliebter. Demnach soll Harry nur noch bei 34 Prozent der Briten gut ankommen, Meghan sogar nur bei 26 Prozent. Gründe hierfür sollen neben dem Oprah-Interview auch ihre Reaktionen auf die COVID-19 Pandemie und dem Rückzug der Truppen aus Afghanistan sein.

Bei der Umfrage machen sich allerdings starke Altersunterschiede bemerkbar: Bei jüngeren Briten sind die Royals offenbar beliebter. 50 Prozent der 18-24-Jährigen denken positiv über Meghan. Harry ist in dieser Altersgruppe zwar beliebter als in der Gesamtbevölkerung, aber dennoch gehen die Meinungen auseinander: 47 Prozent mögen ihn, 44 Prozent nicht. Im Vergleich dazu denken nur 13-18 Prozent der Briten über 65 Jahre positiv über das Paar. Lediglich Prinz Andrew ist unbeliebter (83 Prozent negativ).

Queen ist beliebtester Royal, Meghan und Harry weit dahinter

Und das, obwohl Meghan und Harry sogar ihre eigene Non-Profit-Organisation, die “Archewell Foundation”, ins Leben gerufen haben, mit der sie regelmäßig Spendenaufrufe starten. Doch laut britischen Medien werfen viele dem Ehepaar vor, gar nicht selbst zu spenden. Jedenfalls bleibe diese Frage immer offen.

Und wie sieht es mit der Beliebtheit der anderen Royals aus? Prinz William ist doppelt so beliebt (78 Prozent) wie sein Bruder Harry. Herzogin Kate ist ähnlich beliebt (75 Prozent). Doch keiner toppt Queen Elizabeth: 80 Prozent aller Briten stehen hinter der 95-Jährigen.

Verwendete Quellen: glomex.com, yougov.co.uk

Prinz Harry Meghan Markle winken in die Kamera
Wo werden Prinz Harry (37) und Meghan Markle (40) Weihnachten verbringen? Angeblich werden sie sich doch nicht mit der Queen (95) versöhnen, sondern die Feiertage mit ganz bestimmten Royals verbringen. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...