Vitamin D Mangel: Anzeichen und die besten Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin D Mangel: Anzeichen und die besten Nahrungsergänzungsmittel

Gerade in der dunklen Jahreszeit leiden viele unter einem Vitamin D Mangel, denn das Vitamin kann von unserem Körper nur unter Einfluss von Sonnenlicht gebildet werden.

frau-im-winter
© Unsplash
Die Sonne ist die wichtigste Vitamin-D-Quelle. Gerade in den dunkleren Monaten kommt es deshalb häufig zu einem akuten Vitaminmangel.

Fatal, denn im Winter ist die Sonneneinstrahlung meist nicht ausreichend. Es gibt zahlreiche Symptome, die für einen Vitamin D3 Mangel sprechen: Wir klären auf, welche das sein können und verraten, wie ihr einem Vitaminmangel entgegenwirken könnt!

Vitamin D Mangel Symptome

Vitamin D, das sogenannte Sonnen-Vitamin, nimmt eine besondere Stellung unter den Vitaminen ein, denn es ist die direkte Vorstufe zu einem wichtigen Hormon, das viele Prozesse in unserem Körper steuert. Die Gesundheit unserer Organe, des Herz-Kreislauf- und Immunsystems, aber auch unsere Muskeln, Nerven und das Gehirn sind auf Vitamin D angewiesen, um reibungslos zu funktionieren. Unser Körper benötigt jedoch UV-Licht für die körpereigene Produktion von Vitamin D3. Reicht im Winter die Sonneneinstrahlung nicht aus, leiden viele unter akutem Vitamin-D-Mangel, der viele Symptome hervorrufen kann. Neben Anfälligkeit für Infekte, schlechter Wundheilung oder Schlafproblemen, können viele weitere Anzeichen dafür sprechen, dass ihr unter einem Vitaminmangel leidet:

  • Stimmungsschwankungen, allgemein schlechte Stimmung

  • Anfälligkeit für Infekte

  • Müdigkeit, (Muskel-)Schwäche

  • Haarausfall

  • Schlechte Wundheilung

  • Schlechte Haut

  • Leistungsschwäche, Konzentrationsprobleme

  • Depressionen

  • Knochen- und Rückenschmerzen

  • Kopfschmerzen

  • Schlafprobleme

  • Diabetes Mellitus

  • Fibromyalgie

  • Paradontitis

  • ADHS

Mangelerscheinung

Mangelerscheinung - Symptome für Mangel-Ernährung

Haarausfall, brüchige Nägel und Co: Wer nicht ausreichend Vitamine und Spurenelemente über die Nahrung zuführt, kann an Mangelerscheinungen leiden. Vitaminmangel ist bei uns eher selten, Eisen- und Jodmangel kommen häufiger vor. ...
Weiterlesen

Was tun bei Vitamin D3 Mangel?

Viele der genannten Symptome können natürlich auch andere Ursachen haben, doch Vitamin D Mangel ist in unseren Breiten gerade im Winter stark verbreitet. Die Wissenschaft geht sogar davon aus, dass knapp 60 Prozent der Bevölkerung einen zu niedrigen Vitamin-D-Spiegel aufweisen. Das bedeutet: Bekommen wir im Winter nicht genügend UV-Strahlen ab, muss Vitamin D über die Nahrung beziehungsweise über ergänzende Präparate aufgenommen werden. Denn selbst eine "gesunde Mischkost" ist im Winter in der Regel nicht ausreichend, um die von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung empfohlene Tagesmenge von 20 Mikrogramm aufzunehmen. Zu Lebensmitteln, die viel Vitamin D enthalten, zählen u.a. Lebertran, fette Fischsorten wie Aal, Hering oder Lachs, Eigelb, Käse oder Butter.

Vitamin D Spiegel testen

Um herauszufinden, ob tatsächlich ein Vitamin D3 Mangel vorliegt ist in jedem Fall ein Vitamin-D-Bluttest zu empfehlen. Entweder ihr lasst ihn von eurem Hausarzt durchführen oder besorgt euch ein spezielles Test-Kit (hier gibt es eins mit super Bewertungen für weniger als 20 Euro) und führt den Test selbst durch. Bei nur leichtem Mangel reicht eine Nahrungsergänzung in Form von Tropfen oder Tabletten aus. Bei starkem Mangel sollte in jedem Fall ein Hausarzt aufgesucht werden, der entsprechende Behandlungsmaßnahmen ergreifen wird.

Gesund essen mit Power-Lebensmitteln - checkt hier die Superfood-Liste!

Das beste Vitamin D Nahrungsergänzungsmittel

Wir haben uns für euch auf die Suche nach dem besten Nahrungsergänzungsmittel für Vitamin D gemacht. Die Vitamin D3 Tropfen von natural Elements für gerade mal 10 Euro haben nicht nur knapp 4500 positive Rezensionen, es wurden auch bereits über 120 Fragen zu dem Produkt beantwortet. Hervor geht: Dieses ist das beste Nahrungsergänzungsmittel bei einem Vitamin D3-Mangel!

Das sagen die Kundenbewertungen:

Jeden Tag 100 Tropfen und nach 4 Tagen merkt man schon einen sehr großen Unterschied im Bezug auf:
• Aufnahmefähigkeit von Sonnenlicht - werde schneller braun und das Sonnenlicht schmerzt nicht mehr, weder in den Augen, noch auf der Haut!
• Gefühlszustand - es beruhigt sehr!
• Fühle mich gesünder & vitaler seit dem Beginn der regelmäßigen Einnahme!

Mit diesem Produkt kann man nichts falsch machen!
Für jeden dem seine Gesundheit am Herzen liegt eine 100% Kaufempfehlung, da wir Westeuropäer aufgrund des Klimas nicht genug Vitamin D3 in uns haben.

Wer sich genauer mit den Wirkungen von Vitamin D3 beschäftigt hat, der weiß sicherlich wie positiv die Wirkungen sind. Vor allem für Personen, welche nicht genügend Sonne abbekommen, oder über die Wintermonate empfinde ich die Einnahme von solchen Tropfen fast schon als essenziell für eine gute Gesundheit. Grippe- bzw. Erkältungswellen gehen praktisch an einem vorbei.
Auch dieses Produkt erfüllt vollkommen meine Erwartungen und ist mit 1.000 i.E. pro Tropfen gut einzunehmen. (Ich nehme über entsprechende Zeiträume 10.000 i.E. pro Tag)
Eine persönliche Empfehlung ist, dass man noch zusätzlich Vitamin K2 und unter Umständen Magnesium einnimmt. Auch K2 habe ich mir vom selben Hersteller geholt und bin vollkommen zufrieden.
Somit eine klare Kaufempfehlung!

Vitamin C
© Amazon | Hersteller
Tageslichtlampe
Wann ist denn endlich wieder Frühling? Um die letzten Wochen der dunklen Jahreszeit zu überstehen, haben wir für euch die ultimative Lösung gefunden. Mehr dazu hier!  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...