Tipps gegen Kater: 3 Tipps die helfen

Hangover bekämpfen: Das sind die 3 besten Tipps gegen Kater

Hast du gestern die warme Sommernacht wild durchgetanzt und etwas zu tief ins Glas geschaut? Hier erfährst du die 3 ultimativen Mittel für den Morgen danach, die dem Kater den Kampf ansagen!

Aus einem Glas Rosé wurden schnell vier und plötzlich hältst du schon den nächsten sommerlichen Drink in der Hand? Gerade im Sommer kann es schnell passieren, dass wir abends zu einer alkoholischen Erfrischung greifen und dabei gar nicht bemerken, was wir alles durcheinander trinken. Damit du dir keine Gedanken um den nächsten Morgen machen musst und die Sommernächte unbeschwert genießen kannst, verraten wir dir jetzt die drei besten Tipps gegen den Kater!

1. Pfefferminzöl

Häufig hast du nach dem Konsum von Alkohol Kopfschmerzen und Verspannungen. Da lohnt es sich, Pfefferminzöl im Schrank zu haben! Die Tinktur verspricht schnelle Linderung der Schmerzen und darf in keiner Kater-Apotheke fehlen. Träufele das Öl auf deine Stirn und Schläfen auf. Auch auf deinen Schultern sowie deinem Nacken kann es optimal seine Wirkung entfalten. Während des Einmassierens des Öls solltest du möglichst tiefe Atemzüge nehmen. Wenn du deiner Haut gleichzeitig noch etwas Pflege schenken möchtest, kannst du unter das Pfefferminzöl auch noch ein wenig Mandelöl mischen. Diese Mischung versorgt deine Haut mit Vitamin E und ausreichend Feuchtigkeit.

2. Das richtige Katerfrühstück

Wir geben Entwarnung. Nein, Rollmops und Co. musst du dir nach einer durchzechten Nacht nicht reinwürgen. Zwar schwören einige Liebhaber immer noch auf diese Art von Frühstück, allerdings können sich nur die wenigsten vorstellen, mit so einer gewöhnungsbedürftigen Mahlzeit in den Tag zu starten. Viel praktikabler und auch leckerer ist ein ausgewogenes Essen am Morgen. Essen ist nachweislich die beste Medizin gegen einen Kater. Denn durch die richtigen Lebensmittel hilfst du deinem Körper, den Mineralhaushalt wieder auf Vordermann zu bringen.

Hier kommt eine kleine Checkliste, was du bei der Frühstücks-Auswahl beachten solltest:

  • Um zu fettige und deftige Speisen solltest du lieber einen großen Bogen machen. Sie liegen schwer im Magen und sind meistens schwer verdaulich.
  • Es gilt: Zwäng dir nicht Unmengen an Essen rein, wenn du keinen Appetit hast. Allerdings solltest du versuchen, wenigstens eine Kleinigkeit zu dir zu nehmen, um den durch den Alkohol entstanden Mineralstoffmangel auszugleichen.
  • Setze auf leichte Kost, die dein Magen und Darm einfach verarbeiten können. Wichtig ist, dass du deinem Körper wertvolle Vitamine und Nährstoffe zuführst.
  • Ein perfektes Anti-Kater-Frühstück könnte sein: Gemüse-Omelett, Vollkornbrot, Porridge mit frischen Früchten, Ingwertee

In diesem Video erfährst du weitere Lebensmittel, die gegen Kater helfen:

3. Honey, honey, I got love in my tummy

Ein unbekannter und unterschätzter SOS-Tipp bei Kater ist der Verzehr von Honig. Nach zu viel Alkohol fällt nämlich häufig der Blutzuckerspiegel. Müdigkeit und ein Schlappheits-Gefühl sind die Folge. Da hilft auch Ausschlafen bis um 12 Uhr mittags nichts. Honig pusht dich zurück ins Leben, denn die in ihm enthaltene Fructose sorgt dafür, dass dein Körper den Alkohol schneller abbaut. Zudem punktet Honig mit entzündungshemmenden Enzymen, bioaktiven Stoffen sowie wertvollen Antioxidantien. Sie alle tragen zur Regeneration bei.

Diese Themen könnten dich auch noch interessieren:

Wassermelonen-Limonade selber machen: Das Rezept ist perfekt für heiße Tage

Sommer-Getränk 2022: Diese erfrischenden Mocktails wirst du lieben

Verwendete Quellen: ikk-classic.de, apotheken-umschau.de

Mandelmilch
Wenn es um Milch geht, ernährst du dich nur mit der pflanzlichen Variante? Dann solltest du auch wissen, wie du erkennst, wann sie schlecht wird. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...