Ernährung: Das passiert mit deinem Körper, wenn du täglich Haferflocken isst

Das passiert mit deinem Körper, wenn du täglich Haferflocken isst

Du liebst Haferflocken? Dann pass hier gut auf – denn wir verraten dir, welche Wirkung die Frühstücksflocken auf deinen Körper haben.

Klein, aber oho: Haferflocken gehören zu den gesündesten Lebensmitteln und sollten auf jedem Speiseplan stehen. Egal ob als Porridge, im Müsli oder als Overnight Oats: Die gesunden Flocken schmecken super lecker und sorgen für einen guten Start in den Tag. Sie enthalten viele Ballaststoffe, die dafür sorgen, dass wir lange satt bleiben. Außerdem enthalten die Flocken viele Nährstoffe wie Magnesium, Phosphor, Eisen und Zink sowie Vitamine wie B1 und B6, sind sehr eiweißreich und haben wenig Fett. Doch welchen Effekt haben Haferflocken eigentlich genau auf unseren Körper? Das verraten wir dir hier.

Übrigens: Deshalb solltest du Haferflocken nicht mit Milch essen

Diese 3 Dinge passieren, wenn du täglich Haferflocken isst

1. Du schützt dein Herz

Laut Studien senkt der Ballaststoff Beta-Glucan, der in Haferflocken zu finden ist, effektiv unseren Cholesterin und den LDL-Spiegel. Beta-Glucan sorgt dafür, dass mehr cholesterinhaltige Galle ausgeschieden wird. Dadurch zirkuliert weniger Cholesterin im Blut. Das wirkt sich positiv auf unsere Herzgesundheit aus und schützt unser wichtigstes Organ vor Erkrankungen. Um diesen positiven Effekt zu erreichen, musst du allerdings täglich etwa zwei Portionen je 40 Gramm Haferflocken essen.

2. Du pflegst deine Haare

Richtig gelesen! Wer regelmäßig Haferflocken isst, bekommt schönes und kräftiges Haar. Denn die Flocken enthalten Biotin, das vor allem dünnes und glanzloses Haar von innen stärken kann. Aber auch von außen, pflegen die kleinen Flocken unser Haar und schenken ihm neuen Glanz und Feuchtigkeit: Mische zu gleichen Teilen Wasser und Haferflocken und trage die Masse nach der Haarwäsche auf das feuchte Haar auf. Etwa zehn Minuten einwirken lassen und danach gut ausspülen.

3. Du bleibst gesund

In Haferflocken stecken viele Antioxidantien und Polyphenole, also sekundäre Pflanzenstoffe, die sich in vielen verschiedenen Bereichen positiv auf unseren Körper auswirken. Beispielsweise senken diese Inhaltsstoffe auf natürliche Weise unseren Bluthochdruck und schützen den Körper vor freien Radikalen, vorzeitiger Alterung des Gewebes und sogar vor Krebs.

Auch spannend:

Banane zum Frühstück? DARUM solltest du jetzt lieber darauf verzichten

 An diesen 3 Dingen erkennst du, dass du zu viel Kaffee trinkst

Birkenzucker: Ist Xylit ein gesunder Zuckerersatz?

Verwendete Quellen: glomex.de

Frau isst und lacht dabei
Du legst Wert auf eine gesunde Ernährung? Dann solltest du diese drei Lebensmittel unbedingt in deinen Speiseplan einbauen. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...