Rückruf: Vorsicht Atemprobleme! Händler warnt vor Konsum dieser Tomaten

Rückruf: Vorsicht Atemprobleme! Händler warnt vor Konsum dieser Tomaten

Es gibt einen neuen Lebensmittel-Rückruf. Der Konsum kann unter anderem für Atemnot sorgen.

Nachdem wir dir kürzlich über Erdmandeln und einer bestimmten Sorte Eis berichtet haben, die sich aktuell im Rückruf befinden und nicht verzehrt werden sollten, wird nun ein neues Lebensmittel zurückgerufen. Es handelt sich um eingelegte Tomaten, denn eine Zutat darin soll von einer Pflanzenkrankheit betroffen sein. Der Konsum der Tomaten könnte schwere gesundheitliche Folgen haben, weshalb der Händler diese zurückruft und vom Verzehr abrät. Hier kommen alle Infos zum aktuellen Rückruf.

Weitere aktuelle Rückrufe:

Rückruf: Durchfall und Fieber! Vorsicht in Edeka, Rewe und Co.

Rückruf: Achtung! Fehlerhafte Corona-Schnelltests werden zurückgerufen!

Rückruf: Achtung! Salmonellen in Tiefkühlprodukt gefunden!

Rückruf: Diese Tomaten solltest du vermeiden

Solltest du in letzter Zeit eingelegte Tomaten gekauft haben, ist es wichtig zu prüfen, von welcher Marke sie sind. Auf diese Details solltest du achten:

  • Unternehmen: Dovgan
  • Produkt: "Waldiben eingelegte Tomaten Pomidory"
  • Verpackung: 695g-Glas
  • Artikelnummer: 50620695, 5902256006674
  • Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): 20.10.2024
  • Loskennzeichnung: 20.10.2024.G
  • Betroffene Bundesländer: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

Bei einer Laborprüfung soll festgestellt worden sein, dass in dem Produkt vorhandenen Dillspitzen die Pflanzenkrankheit Mehltau vorkommt, die durch Pilze verursacht wird. Gesundheitliche Folgen davon können vor allem Menschen tragen, die eine Allergie gegen einen der Pilze haben. Dazu zählen unter anderem Magenschmerzen, Verdauungsstörungen, Atemprobleme, Juckreiz oder Hautrötungen.

Was tun, wenn bereits gekauft?

Solltest du die Tomaten bereits gekauft haben, kannst du in der jeweiligen Verkaufsstelle anfragen, dieses zurückzugeben. Weitere Informationen für Kunden und Kundinnen soll es unter dieser Telefonnummer 040/28441314 (montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr) geben.

Verwendete Quellen: produktwarnung.eu

Maggi Karttoffelbrei
Es kommt immer wieder zu Rückrufen. Doch dieses Mal ist besondere Vorsicht geboten: Denn in einem beliebten Produkt von Maggi können Metallsplitter enthalten sein! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...