Rückruf: Nervengift! Vorsicht vor diesem Lebensmittel mit Nikotin im Kaufland

Rückruf: Nervengift! Vorsicht vor diesem Lebensmittel mit Nikotin im Kaufland

Aufgepasst! Aktuell wird ein Lebensmittel aufgrund von Nikotin-Rückständen zurückgerufen. Hier kommen alle Infos.

Vor Kurzem haben wir dir bereits von Rückrufen von Mehl, einem Nahrungsergänzungsmittel und Mandeln berichtet. Nun wurde erneut ein Produkt zurückgerufen. Es ist ein Nahrungsmittel, welches im Kaufland verkauft wurde und in dem im Nachhinein Rückstände von Nikotin gefunden wurden. Hier kommen alle Infos, die du dazu wissen musst.

Diese Themen könnten dich auch interessieren: Diese Lebensmittel darf deine Katze auf keinen Fall fressen und Essen zum Zunehmen: Die besten Lebensmittel und Rezeptideen

Rückruf im Kaufmarkt: Bei diesem Lebensmittel musst du aufpassen

Bei dem betroffenen Produkt handelt es sich um Steinpilze, bei denen man von einer Gesundheitsgefahr ausgeht. Solltest du kürzlich Pilze im Kaufland gekauft haben, dann solltest du auf folgenden Details achten:

  • Bezeichnung: Getrocknete Steinpilze
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 31.05.2022

  • Packungsgröße: 15 Gramm

  • Charge: L210800

  • Abgepackt von: Rizzi Group (Italien)

Im Nachhinein wurde festgestellt, dass in den Pilzen ein erhöhter Rückstand von Nikotin enthalten ist. Laut dem Unternehmen heißt es offiziell:

Da Nikotin zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen kann, sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das betroffene Produkt nicht verzehren.

Wie oder woher dieser in das Lebensmittel gelangen konnte, wurde nicht verraten.

Was tun, wenn du die Pilze bereits gekauft hast?

Kunden und Kundinnen, die die Steinpilze bereits gekauft haben, sollten diese nicht konsumieren. Folgen könnten vorübergehend Schwindel und Kopfschmerzen sein. Zudem kann das Produkt in jeder Kaufand-Filiale auch ohne Kassenbon zurückgegeben werden und du bekommst dein Geld erstattet.

Verwendete Quellen: lebensmittelwarnung.de

Maggi Karttoffelbrei
Es kommt immer wieder zu Rückrufen. Doch dieses Mal ist besondere Vorsicht geboten: Denn in einem beliebten Produkt von Maggi können Metallsplitter enthalten sein! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...