Essen zum Zunehmen: Die besten Lebensmittel und Rezeptideen

Essen zum Zunehmen: Die besten Lebensmittel und Rezeptideen

Du möchtest zunehmen? Kein Problem! Wir zeigen dir, mit welchen Lebensmitteln du einfach und gesund an Gewicht zunehmen kannst.

Menschen, die zunehmen wollen, werden von ihrem Umfeld gerne belächelt. Schließlich drehen sich Tipps und Ratschläge rund um Ernährung meist darum, erfolgreich Kilos zu verlieren. Doch es gibt auch viele Menschen, die von Natur aus untergewichtig sind. Für sie ist Zunehmen tatsächlich gar nicht so einfach. Deshalb haben wir hier die besten Lebensmittel für eine gesunde Gewichtszunahme und Rezeptideen gesammelt. 

Zuallererst: Wer gilt als untergewichtig?

Zunächst müssen wir klären, was Untergewicht überhaupt ist. Ob du unter-, normal- oder übergewichtig bist, wird mithilfe des Body-Mass-Indexes (BMI) berechnet. Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gelten alle Menschen mit einem BMI von unter 18,5 als untergewichtig. Der "Normalbereich" liegt zwischen 18,5 und 24,9. Natürlich kannst du auch bei einem BMI von über 18,5 den Wunsch haben, zuzunehmen. 

Um den BMI zu berechnen, teilt man sein Körpergewicht in Kilogramm durch die Körpergröße in Metern zum Quadrat. Wer das nicht selber ausrechnen möchte, kann unseren BMI Rechner benutzen. Der BMI ist allerdings mit Vorsicht zu genießen, da er weder Geschlecht noch Körperfettanteil berücksichtigt. Auch die aktuellen Lebensumstände, Essgewohnheiten, die Gene und der Umgang mit Stress können dein Gewicht beeinflussen. Untergewicht ist also nicht immer eine Folge von Mangelernährung bzw. Unterernährung. Wichtig: Wenn du tatsächlich Untergewicht hast, solltest du zunächst mit einem Arzt sprechen, ob es eventuell auf eine Krankheit zurückzuführen ist. Falls nicht, kannst du unsere Tipps zum Zunehmen ohne Bedenken beherzigen.

Essen zum Zunehmen: Die besten Lebensmittel

Zunehmen scheint zunächst einfach zu sein, schließlich liefern Schokolade, Pizza und Co. eine Menge Kalorien, mit denen Gewicht zugelegt werden kann. Doch wie beim Abnehmen sollte auch das Zunehmen mit gesunden Lebensmitteln erfolgen. Nur so stellst du sicher, dass du alle wichtigen Nährstoffe zu dir nimmst, die dein Körper braucht. Andernfalls kann es zu Mangelernährung bzw. Unterernährung kommen. Zu viel Zucker ist ebenfalls tabu. 

Beim Zunehmen solltest du grundsätzlich darauf achten, mehr Kalorien zu dir zu nehmen als dein täglicher Kalorienbedarf es vorsieht. Wer in zwei Wochen ein Kilo zunehmen möchte, muss eine tägliche Kalorienzufuhr von 500 Kilokalorien über dem Energiebedarf haben. Am besten eignen sich Lebensmittel mit einer hohen Kaloriendichte, die gleichzeitig gesund ist. Hier folgt eine kleine Übersicht mit den besten Lebensmitteln zum Zunehmen:

Essen zum Zunehmen: Gemüse

  • Sojabohnen: 100 g Sojabohnen enthalten ca. 149 kcal, 5,9 g Fett und sind mit 11,9 g Proteinen eine tolle Eiweißquelle.
  • Kartoffeln: Die wohl beliebteste Gemüsesorte der Deutschen hat zwar nicht so viele Kalorien (72k cal), aber dafür viele Kohlenhydrate (15 g) auf 100 g.

Essen zum Zunehmen: Obst

  • Bananen: Bananen liefern ca. 93 kcal pro 100 g und satte 20 g Kohlenhydrate. Außerdem sind sie eine wichtige Quelle für Vitamin C und Vitamin A.
  • Oliven: Schwarze Oliven sind mit ca. 185 kcal auf 100g sehr kalorienreich, ebenso wie grüne Oliven mit ca. 140 kcal. Zudem liefert das Obst viele wichtige Nährstoffe wie Natrium, Kalzium, Phosphor, Eisen, Vitamin A und Folsäure.
  • Avocado: Die Avocado gehört zu den fettreichsten Obstsorten (aus botanischer Sicht ist sie eigentlich eine Beere) und enthält auf 100 g Fruchtfleisch ca. 160 kcal und 15 g Fett. Sie ist zum Zunehmen ideal, da sie viele einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren enthält – die sind besonders gesund. Warum erfährst du hier: Ungesättigte Fettsäure: So gesund ist sie wirklich!

Essen zum Zunehmen: Gesunde Fette

  • Pflanzenöle: Öle wie Sonnenblumenöl, Rapsöl und Olivenöl liefern dem Körper wertvolle ungesättigte Fettsäuren.
  • Fisch: Fisch ist ein toller Lieferant für gesunde Fette und eignet sich zum Zunehmen. Lachs, Makrele und Hering enthalten wertvolle Omega-3-Fettsäuren. Lachs enthält zudem viele Kalorien. Noch mehr Lebensmittel mit Omega-3-Fettsäuren findest du hier: Omega-3 Lebensmittel: Die Top 8 für eine ausgewogene Ernährung
  • Nüsse: Nüsse wie Walnüsse oder Mandeln sind eine gute Quelle für ungesättigte Fettsäuren und zudem sehr kalorienreich. Der ideale Snack zum Zunehmen!

Essen zum Zunehmen: Weitere tierische Produkte

  • Fleisch und Wurst: Pro Woche sollten nicht mehr als 600 Gramm Fleisch und Wurstwaren auf dem Teller landen, denn sie enthalten viele gesättigte Fettsäuren - das kann zu einem erhöhten Cholesterinspiegel und Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen. In Maßen ist Fleisch für die Gewichtszunahme aber gut.
  • Milchprodukte: Greife bei Milchprodukten ruhig zu fettreichen Varianten wie beispielsweise Vollmilch, um mehr Kalorien zu dir zu nehmen. Joghurt eignet sich beispielsweise gut als Zwischenmahlzeit und mit einer Extraportion fettreicher Sahne kannst du Suppen und Co. aufpeppen.

Sonstiges Essen

  • Nudeln: Nudeln besitzen dank ihrer vielen Kohlenhydrate eine hohe Energiedichte. Gekochte Hartweizen-Spaghetti haben ca. 158 kcal und 70 g Kohlenhydrate.
  • Vollkornbrot: Dieses Brot versorgt dich nicht nur mit Energie, sondern auch mit vielen Ballaststoffen und wichtigen Mineralien.
  • Reis: Auch Reis ist ein Energielieferant und versorgt dich mit vielen Kalorien und Kohlenhydraten, enthält aber kaum Fett und nur ein wenig Eiweiß.

Wenn du auf eine ausgewogene Ernährung achtest und drei volle Mahlzeiten am Tag isst, beugst du Mangelernährung und Unterernährung vor und kannst gesund zunehmen. Du brauchst keinen strengen Ernährungsplan, sondern solltest lediglich darauf achten, viele der oben genannten gesunden Lebensmittel zu essen und am Ende des Tages einen Kalorienüberschuss zu haben. So kannst du dein Untergewicht loswerden.

Noch mehr Tipps, um gesund zuzunehmen, findest du hier: Gesund zunehmen: 7 Tipps und die besten Lebensmittel

Essen zum Zunehmen: Rezeptideen

Falls du für deine Mahlzeiten noch etwas Inspiration brauchst, haben wir noch einige Rezeptideen für dich. Sie sind einfach, schnell gemacht, gesund und sorgen für eine hohe Kalorienzufuhr. Folgendes könnte auf deinem Speiseplan stehen:

Zum Frühstück eignet sich beispielsweise eine ordentliche Portion Porridge mit Bananen oder ein Omelett-Sandwich mit Vollkornbrot. Auch Erdnussbutter ist ein toller Fettlieferant und zudem ein leckerer süßer Brotaufstrich. Müslis kannst du zusätzlich mit einer Extraportion Nüssen und Trockenfrüchten toppen. Kleiner Tipp: Falls du früh morgens nichts essen kannst, bereite dir einen Smoothie zu und frühstücke etwas später. 

Zum Mittagessen darf es dann reich an Kohlenhydraten sein. Wie wäre es für deine Hauptmahlzeit mit einem herzhaften Kartoffelauflauf mit Gemüse und viel Käse oder Vollkornnudeln mit Rucola in Sahnesoße? Generell eignen sich Aufläufe sehr gut zum Zunehmen, da du mit einer Extraportion Sahne und Käse ein paar Kalorien mehr aufnehmen kannst. 

Beim Abendessen kannst du entweder ganz klassisch zu Vollkornbrot mit Butter, Fisch, Käse und Wurst greifen oder dir etwas Kleines kochen. Schnell gemacht ist beispielsweise eine Reispfanne mit verschiedenen Gemüsesorten oder gebratener Fisch mit Kartoffeln und etwas Salz.

Guten Appetit!

Das könnte dich auch interessieren: 

Gesättigte Fettsäuren: Sind sie so wirklich schlecht wie ihr Ruf?

Gesund abnehmen: 5 Lebensmittel, die deinen Stoffwechsel ankurbeln!

Vegan einkaufen: 5 Dinge, auf die du im Supermarkt achten solltest

Verwendete Quellen: apotheken-umschau.de, who.com, rewe.de, eatsmarter.de

Täglich Wassermelone essen
An heißen Sommertagen geht doch nichts über ein erfrischendes Stück Wassermelone. Aber was macht das Power-Food mit unserem Körper? Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...