Strom sparen 2022: Mit diesem Heizungstrick senkst du deine Energiekosten

Strom sparen 2022: Mit diesem einfachen Heizungstrick senkst du deine Energiekosten

Wenn du Heizkosten sparen möchtest, solltest du unbedingt einen bestimmten Trick anwenden. Wie er funktioniert, erklären wir dir hier.

Durch die aktuelle Gaskrise versuchen wir alle, unsere Stromkosten so gut es geht herunterzufahren. Dabei rückt neben warmem Wasser beim Duschen, den Energiesparlampen oder dem Ofen auch immer wieder die Heizung in den Mittelpunkt. Denn sie ist es, die während der Heizperiode am meisten kostet. Entweder haben wir unsere Heizung noch gar nicht angestellt (bei den noch milden Novembertemperaturen ist das nicht weiter schlimm), oder aber wir heizen nur auf geringer Stufe.

Ein ganz wichtiger Aspekt wird allerdings oft vergessen: Damit deine Heizung einwandfrei und effizient funktioniert, sollte sie regelmäßig gereinigt werden. In diesem Video siehst du, wie du ganz einfach deine Heizung entlüften kannst:

An diesen Anzeichen merkst du, dass deine Heizung entlüftet werden muss

Wenn deine Heizung weniger Energie verbrauchen soll und du deinen Geldbeutel langfristig schonen möchtest, empfehlen wir dir eine Heizungsentlüftung. Diese beiden Dinge weisen darauf hin, dass deine Heizung dringend entlüftet werden muss:

  • Von deiner Heizung geht ein auffälliges Gluckern aus
  • Deine Heizung wird auch auf höchster Stufe nicht richtig warm

Heizung entlüften: So geht’s

Die Heizung zu entlüften ist gar nicht so kompliziert, wie du denkst – und hat dafür viele Vorteile. Gehe wie folgt vor:

  1. Zunächst muss die Heizpumpe im Keller abgestellt werden. Benachrichtige dazu deinen Hausmeister oder deine Hausmeisterin.
  2. Stelle dann einen Eimer oder eine Schüssel unter das Heizungsventil, damit das Wasser, das austritt, aufgefangen wird.
  3. Drehe das Ventil an deiner Heizung dann zum Entlüften eine halbe Umdrehung gegen den Uhrzeigersinn auf.
  4. Befindet sich Luft im Heizkörper, hörst du zunächst ein Zischen. Im Anschluss tritt das Wasser aus.
  5. Drehe das Ventil wieder zu und überprüfe im Keller, ob der Anlagendruck gesunken ist. In manchen Fällen muss etwas Heizungswasser nachgefüllt werden. Kontaktiere bei Fragen immer deinen Hausmeister oder deine Hausmeisterin!

Auch spannend:

Verwendete Quelle: glomex.com

Stecker wird gezogen
Du möchtest Strom sparen und bist auf der Suche nach Tipps? Dann solltest du lieber diese drei Mythen kennen, denn die können ordentlich ins Geld gehen. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...