Fettflecken entfernen: Mit diesen Hausmitteln klappt's

Fettflecken entfernen: Mit diesen Hausmitteln klappt's

Du möchtest Fettflecken entfernen? Wir erklären dir, welche Hausmittel gegen die Flecken helfen. ✅

Fettflecken entfernen: Hand wäscht Fleck mit Schwamm aus Kleidungsstück
© iStock
Fettflecken entfernen geht ganz einfach. Nutze dafür einfach die folgenden Hausmittel!

Ein Fettfleck hat sich auf deinem T-Shirt breitgemacht? Dann wird es höchste Zeit, ihm den Kampf anzusagen. Wir zeigen dir, wie du Fettflecken entfernen kannst und welche Hausmittel am effektivsten sind. 

Warum kann man Fettflecken nicht einfach mit Wasser entfernen?

Fett ist in Wasser unlöslich. Daher kann der Fleck nicht allein mit Wasser entfernt werden. Um den Fettfleck zu entfernen, benötigt ihr einen Emulgator, der sich sowohl mit Wasser als auch mit dem Fett verbindet.

Womit kann ich Fettflecken entfernen?

Fettflecken lassen sich schnell und unkompliziert mit Mitteln aus der Drogerie entfernen. Die Fleckenentferner wurden speziell für Fettflecken entwickelt und machen jedem noch so großen Fleck aus Fett den Graus. 

Welche Hausmittel gegen Fettflecken kann ich benutzen?

Du möchtest statt herkömmlichem Fleckenentferner lieber schonende Hausmittel benutzen, um das Fett aus deiner Kleidung zu bekommen? Nichts leichter als das! Wir zeigen dir, welche Hausmittel du für welche Textilien benutzen kannst. Übrigens: Viele dieser Hausmittel helfen auch, wenn du Rotweinflecken entfernen, Grasflecken entfernen oder Kaffeeflecken entfernen möchtest. 

Vorbehandlung von Fettflecken

Der wichtigste Tipp direkt vorab: Bevor du beginnst, den Fleck mit dem jeweiligen Hausmittel zu bearbeiten, ist es wichtig, das Fett aufzusaugen. Benutze hierfür ein Taschentuch oder etwas Toilettenpapier. Versuche, so viel Fett wie möglich vorab aufzusaugen. Dieser Schritt ist enorm wichtig!

Fettflecken entfernen: Diese Hausmittel sind geeignet

Viele dieser Hausmittel hast du sicher schon zu Hause, sodass du schnell handeln kannst. Achte beim Entfernen unbedingt auf die folgenden Dinge:

  • Benutze am besten einen weichen Schwamm zu Fleckentfernung. Bei robusten Stoffen kannst du auch eine Bürste nehmen.
  • Wische immer vom Fleckenrand zum Zentrum des Fettflecks – so wird er nicht vergrößert.
  • Teste das gewählte Hausmittel immer zuerst an einer unauffälligen Stelle.

Spülmittel und Wasser zur Fleckentfernung

Lauwarmes Wasser und etwas Spüli sind perfekt für unempfindliche Stoffe, wie zum Beispiel Baumwolle. Auch bei Fettflecken auf dem Teppich kannst du die Spüli-Wasser-Methode verwenden. So gehst du bei der Entfernung des Fettflecks vor:

  1. Weiche den Fettfleck zunächst in warmem Wasser ein. 
  2. Gib dann einen Klecks Spülmittel auf den Fleck. 
  3. Arbeite das Spülmittel durchkneten in den Fleck ein.
  4. Weiche den Fleck noch eine Weile gut ein.
  5. Spüle das Textil im Anschluss gut mit klarem Wasser aus.
  6. Wasche das Kleidungsstück dann ganz normal in der Waschmaschine. 

Flecken aus Fett mit Backpulver, Kartoffel- oder Stärkemehl entfernen

Alternativ kannst du den Fettfleck auch mit trockenen Materialien entfernen. Hierfür eignet sich zum Beispiel Backpulver, Kartoffelstärke, Speisemehl, Babypuder oder auch Kreide. Diese Methode eignet sich ebenfalls bei eher unempfindlichen Materialien

  1. Bestreue den Fettfleck mit Backpulver, Kartoffel- oder Stärkemehl. Auch Trockenshampoo oder Babypuder eignet sich für diese Behandlung.
  2. Lasse das Puder kurz einwirken.
  3. Knete das gewählte Hausmittel dann gut in den Fleck ein, bis das ganze Fett aufgesaugt ist.
  4. Bürste das Backpulver, Mehl, Trockenshampoo oder Babypuder im Anschluss mit einer weichen Bürste oder einem trockenen Schwamm aus. Ist der Fleck noch zu sehen, wiederhole die Prozedur.
  5. Wasche das Textil dann in der Waschmaschine. 

Fettflecken entfernen mit Gallseife

Die Fleckenentfernung mit Gallseife eignet sich vor allem bei alten und eingetrockneten Fettflecken und unempfindlichen Textilien. Alternativ kannst du auch Kernseife nehmen.

  1. Feuchte den Fleck und die Seife an.
  2. Bearbeite den Fettfleck mit der Gallseife bzw. Kernseife.
  3. Lasse die Kleidung in warmem Wasser einwirken.
  4. Spüle das Kleidungsstück nun mit klarem Wasser gut aus, bis keine Seife mehr im Stoff ist. 
  5. Wasche die Kleidung im Anschluss in der Waschmaschine. 

Fettflecken entfernen mit Löschpapier

Wenn du einen Fettfleck aus empfindlichen Textilien wie Wolle oder Seide entfernen möchtest, kannst du dafür Löschpapier plus Bügeleisen nehmen. 

  1. Lege den Fettfleck zwischen zwei Blatt Löschpapier.
  2. Erhitze das Bügeleisen auf niedrigste Stufe und bügle darüber.
  3. Wiederhole diesen Vorgang jeweils mit einer neuen, aufnahmefähigen Stelle des Löschpapiers, bis der Fettfleck entfernt ist.
  4. Wasche das Kleidungsstück anschließend in der Waschmaschine.

Fettflecken mit Alkohol oder Waschbenzin entfernen

Sehr empfindliche Kleidung, wie zum Beispiel Seide kannst du auch mit Alkohol oder Waschbenzin reinigen. 

  1. Nimm ein sauberes, weißes Baumwolltuch und tränke einen Zipfel des Tuchs mit Alkohol bzw. Waschbenzin.
  2. Betupfe nun den Fettfleck mit der Lösung. 
  3. Lasse die Flüssigkeit auf der Kleidung einwirken und Tupfe den Fleck im Anschluss mit einem sauberen Tuch trocken. 
  4. Wasche das Kleidungsstück dann mit einem geeigneten Waschprogramm in der Waschmaschine. 

Wie du Schweißflecken entfernen kannst, liest du hier. Interessiert dich stattdessen, wie du Blutflecken entfernen solltest? Dann schau hier nach.

Verwendete Quellen: weg-mit-dem-fleck.de, frag-mutti.de

Wasser ist eigentlich unser erster Helfer, wenn es darum geht, Flecken zu entfernen. Doch Vorsicht: Bei diesen drei Dingen kann Wasser sogar schaden! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...