Grasflecken entfernen: Effektive Hausmittel als Vorbehandlung

Grasflecken entfernen: Effektive Hausmittel als Vorbehandlung

Grasflecken entstehen ziemlich schnell und lassen sich nur schwer entfernen. Hier liest du, mit welchen Hausmitteln du die Grasflecken entfernen kannst.

Grasflecken auf weißer Jeans
© iStock
Grasflecken in der Kleidung sind ziemlich nervig und vor allem eins: Hartnäckig. Wie du die Grasflecken effektiv entfernen kannst, liest du hier.

Wir verbringen alle gerne Zeit im Grünen, sobald das Wetter sommerlich ist. Der Park lädt zum Spielen und Picknicken ein. Dabei können auch fiese Grasflecken in der Hose oder den Schuhen entstehen, die man dann nur schwer wieder loswird. Kein Wunder, denn das Chlorophyll im Gras ist nicht wasserlöslich und setzt sich schnell in den Fasern fest.

Zum Glück gibt es auch hier effektive Hausmittel als natürliche Fleckenentferner, auf die wir zurückgreifen können, um die Grasflecken entfernen zu können. Welche davon wirklich wirkungsvoll sind und wie die Hausmittel gegen das Grasflecken entfernen eingesetzt werden, liest du hier.

Die besten Hausmittel, um Grasflecken zu entfernen

Es gibt Hausmittel, die im Haushalt jedes Problem lösen können und vielseitig einsetzbar sind. Bevor du also zur Drogerie gehst und dir einen teuren Fleckentferner zur Vorbehandlung holst, siehst du hier im Überblick, welche Hausmittel gegen Flecken in Textilien helfen.

Frische Grasflecken entfernen

Bei frischen Grasflecken kannst du Glück haben und dein Kleidungsstück direkt nach dem ersten Waschgang vom Grasfleck entfernen. Wasche die Kleidung mit dem Waschgang auf der höchsten Temperatur. Hier benötigst du erst mal keine Vorbehandlung.

Bei etwas größeren oder älteren Grasflecken helfen folgende Hausmittel als Vorbehandlung:

  • Zitrone: Die Zitrone hilft dank ihrer Säure die fiesen Flecken in der Kleidung loszuwerden. Einfach ein wenig Zitronensaft auf den Grasfleck träufeln und eine Stunde lang einwirken lassen. Danach kannst du dein Kleidungsstück zur anderen Wäsche tun und normal waschen.
  • Essigessenz: Wenn es um hartnäckige Flecken geht, ist Essigessenz aufgrund seiner aggressiven Säure vielfältig einsetzbar. So auch gegen die Grasflecken. Achte nur darauf, dass du die Essigessenz nur auf hellen und unempfindlichen Materialien anwendest.
  • Zahnpasta: Die in der Zahnpasta enthaltenen Menthol und Weißmacher helfen dabei, die Grasflecken aus der Kleidung zu entfernen. Wegen der Weißmacher sollte die Zahnpasta nur bei heller Kleidung angewandt werden. Einfach die Zahnpasta über den grünen Fleck streichen, eine Stunde einwirken lassen und mit den anderen Kleidungsstücken wie gewohnt in der Waschmaschine waschen.
  • Zucker-Wasser-Gemisch: Klingt vielleicht erst mal merkwürdig, aber das Zucker-Wasser-Gemisch kann den Grasfleck aus den Fasern der Textilien entziehen. Hier werden zwei Esslöffel Zucker einfach mit ein wenig Wasser zu einem Brei gemischt. Das Ganze sollte eine halbe Stunde einwirken, bevor es in die Waschmaschine geht.
  • Milch/ Buttermilch: Auf hellen Textilien kann auch Milch oder Buttermilch helfen. Einfach das Kleidungsstück mit dem Grasfleck über Nacht in der Milch einweichen lassen. Am nächstem Morgen die Milch mit Wasser auswaschen und in die Waschmaschine geben.
  • Gallseife: Wenn gar nichts mehr geht, kann die Gallseife immer und jederzeit eingesetzt werden. Die Gallseife bietet sich vor allem bei unempfindlichen Stoffen wie Jeans, Baumwolle oder Mischgewebe. Dem natürlichen Fleckenentferner ist es egal, ob der Grasfleck älter ist oder erst kürzlich sich auf der Kleidung gebildet hat. Bei hartnäckigen und alten Grasflecken kann die Gallseife ruhig etwa zwei bis drei Stunden als Vorbehandlung auf dem Grasfleck einwirken. Danach wird das Kleidungsstück mit klarem Wasser gründlich ausgewaschen. Dieser Vorgang kann so oft wiederholt werden, bis der Grasfleck nicht mehr zu sehen ist.

Grasflecken entfernen: Vorsichtig einreiben

Achte darauf, dass du die Grasflecken immer vorsichtig behandelt werden sollten. Zahnbürsten oder andere Bürsten würden beim Einreiben der Hausmittel die grünen Flecken nur mehr in die Textilien einreiben. Tupfe lieber immer vorsichtig mit deinen Fingern auf den Stoff. Du kannst auch ein kleines Baumwolltuch nehmen, womit du die Flüssigkeiten auftupfst.

Eingetrocknete Grasflecken entfernen

Bei eingetrockneten oder eingewaschenen Grasflecken in Textilien hilft die Gallseife am besten. Das Hausmittel kann jederzeit und so oft wie nötig auf den Fleck gegeben werden. Sollte sich der Grasfleck nach der Wäsche immer noch auf dem Stoff zeigen, kann die Gallseife auch über Nacht auf der Kleidung einwirken. Die Gallseife kann übrigens auch hartnäckige Schweißflecken entfernen.

Grasflecken entfernen bei Seide

Seide ist ein sehr empfindliches Material, das nur mit Vorsicht behandelt werden darf. Da Seide auch nicht bei Höchsttemperaturen in der Waschmaschine gewaschen werden darf, solltest du ganz vorsichtig die Grasflecken entfernen. Bei Seide kann Waschbenzin schnelle Abhilfe schaffen. Tränke dafür ein Microfasertuch mit Waschbenzin und tupfe vorsichtig auf den Stoff, um den Grasfleck entfernen zu können. Achtung: Nur Tupfen und niemals Reiben! Die Seide ist ein sehr empfindliches Material.

Grasflecken entfernen bei Wolle

Kleidung aus empfindlicher Wolle sollte auch besonders vorsichtig behandelt werden, um die Grasflecken entfernen zu können. Hier hilft das Babyshampoo am besten. Das Babyshampoo kann mit Wasser verdünnt werden. Anschließend kann die Kleidung aus Wolle für drei Stunden mit dem Fleck in dem Shampoo-Wasser einwirken. Danach einfach das Kleidungsstück sanft mit der Hand waschen und trocknen lassen. Auch Wolle sollte schonend behandelt werden. Ansonsten entsteht schnell ein Pilling.

Grasflecken entfernen: Schuhe aus Leder

Wer kennt es nicht. Kaum geht man seine neuen weißen Sneaker ausführen, stellt man zuhause wieder fest, dass sich kleine grüne Grasflecken auf dem Schuh abzeichnen. Bei empfindlichem Leder kann Alkohol und Spiritus bei Flecken schnell helfen. Der Grasfleck auf den Schuhen kann mithilfe eines Baumwolltuches behandelt werden. Betupfe den Fleck auf deinen Schuhen mit dem Tuch, bis nichts mehr vom Grasfleck zu sehen ist.

Grasflecken entfernen aus Jeans

Wenn sich ein Grasfleck in der Jeans festgesetzt hat, lässt er sich am besten mit einem Waschmittel und warmen Wasser entfernen. Nehme für die Vorbehandlung am besten eine große Schüssel, die du mit einem Esslöffel Waschmittel und lauwarmen Wasser verdünnst. Lasse die Jeans drei Stunden einwirken, bevor es in die Waschmaschine geht.

Du möchtest wissen, wie du Schweißflecken entfernen kannst? Oder musst schnell Rotweinflecken entfernen? Dann bist du hier richtig! Außerdem verraten wir dir auch, wie du deine FFP2 Masken reinigen kannst. 

Verwendete Quellen: weg-mit-dem-fleck.de, frag-mutti.de

Schweißflecken im T-Shirt
Schweißflecken entstehen auf Kleidung und sind leider ziemlich nervig. Wie du die unschönen gelben und weißen Flecken aus deiner Kleidung entfernen kannst, liest du hier. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...