Heilerde Maske: Wirkung und die besten DIY-Rezepte

Heilerde Maske: Wirkung und die besten DIY-Rezepte

Heilerde hat viele Vorteile für die Haut. Wir zeigen dir, warum das Naturheilmittel dein Hautbild verbessert und wie du eine Heilerde Maske ganz einfach selber machen kannst. 

Was ist Heilerde?

Heilerde ist ein natürliches mineralisches Pulver, das aus der Lehmart Löss gewonnen wird. In der äußerlichen Anwendung hilft es bei vielen Hautproblemen. Es gibt verschiedene Zusammensetzungen von Heilerde, die sich je nach Herkunft unterscheiden. Heilerde besteht aus unterschiedlichen Zusammensetzungen von Mineralien wie Kieselsäure, Kalzium-, Aluminium-, Magnesium- und Natriumsalzen, Eisenoxid, Manganverbindungen, Silizium und Phosphaten. 

Wichtig zu wissen: Die Wirksamkeit der Heilerde ist aufgrund der dünnen Studienlage wissenschaftlich noch nicht ausreichend bestätigt. Dennoch gibt es viele positive Erfahrungsberichte aus teils jahrhundertelanger Anwendung. 

Wofür Heilerde sonst noch verwendet wird, erfährst du hier: Heilerde: Alle Anwendungsgebiete und Vorteile

Warum ist Heilerde als Maske gut für die Haut?

Die verschiedenen Mineralien und Spurenelemente in der Heilerde sind bekannt dafür, einen positiven Effekt auf Haut, Nägel und Haare zu haben. Als Gesichtsmaske angewendet wirkt Heilerde:

  • entzündungshemmend
  • gegen Pickel und Mitesser
  • gegen unreine und fettige Haut
  • austrocknend
  • beruhigend
  • Juckreiz lindernd

Deshalb wird Heilerde auch häufig bei Ekzemen, Akne und Ausschlägen angewendet. Die extrem kleinen Partikel in der Heilerde bilden zusammen eine Oberfläche, die auf der Haut ähnlich wie ein Schwamm wirkt. Dadurch absorbiert sie beim Trocknen überschüssigen Talg, Bakterien, Schmutz und Hautfett. Wird die Heilerde Maske wieder abgewaschen, verschwinden somit auch die ganzen Schadstoffe aus den Poren der Haut, was wiederum Unreinheiten vorbeugt und das Hautbild ebenmäßiger erscheinen lässt. Außerdem regt eine Heilerde Maske die Durchblutung im Gesicht an. Das Gewebe wird mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt, wodurch auch der Teint strahlender wirkt.

Heilerde Maske selber machen: DIY-Rezepte für jeden Hauttyp

Eine Heilerde Maske kannst du entweder fertig kaufen (zu empfehlen: die tiefenwirksame Cattier Heilerde Maske für fettige Haut, ca. 6 Euro 🛒 oder die LUVOS Heilerde Clean-Peel-Maske für alle Hauttypen zur einmaligen Anwendung, ca. 80 Cent 🛒) oder ganz einfach selber herstellen. Der Vorteil einer DIY-Maske ist, dass du die Inhaltsstoffe deinem Hauttyp anpassen kannst. So vermeidest du auch unnötige Duftstoffe, die deine Haut nur reizen. Somit kann jeder Hauttyp – egal ob fettige Haut, Mischaut oder trockene Haut – von Heilerde von naturreiner Heilerde profitieren.

Schminke dich vor der Anwendung gründlich ab und reinige deine Haut, um sie optimal auf die Pflege mit der Gesichtsmaske vorzubereiten. Wenn du magst, kannst du auch noch ein Dampfbad machen, um deine Poren zu öffnen. So können die Wirkstoffe der Heilerde noch besser eindringen. Da Heilerde tiefenwirksam ist und Feuchtigkeit entzieht, solltest du im Anschluss immer eine Feuchtigkeitscreme auftragen – besonders bei trockener Haut. 

Diese naturreinen Heilerdenpulver sind gut zum Selbermischen geeignet: 

Rezeptur für fettige Haut

Zutaten:

  • 5 Teelöffel Heilerde 
  • 1 Teelöffel Honig 
  • 2 Teelöffel Wasser

Anwendung:

Heilerde und Wasser in einer Schale vermischen, erst dann den Honig hinzugeben. Alles gut verrühren, bis eine möglichst klumpenfreie Masse entstanden ist. Verteile die Maske im Gesicht (Mund- und Augenpartie aussparen) und lasse sie für 15 Minuten einwirken. Danach mit lauwarmem Wasser abspülen.

Rezeptur für normale Haut und Mischhaut

Zutaten:

  • 3 Teelöffel Heilerde
  • 1,5 Teelöffel Leitungswasser
  • 1,5 Teelöffel naturtrüben Apfelessig
  • 2 Teelöffel Sonnenblumenöl

Anwendung:

Alle Zutaten miteinander verrühren. Bei der Zugabe des Apfelessigs kann die Masse etwas schäumen. Der Schaum legt sich nach einer Zeit wieder. Verteile die Paste mit einem Holzspatel oder mit den Händen auf deinem Gesicht (Mund- und Augenpartie aussparen) und lasse sie 15 Minuten lang einwirken. Dann sollte sie getrocknet sein. Wasche alles gründlich mit lauwarmem Wasser ab. Sollte die Gesichtsmaske etwas brennen, reduziere den Apfelessig-Gehalt.

Rezeptur für trockene Haut

Zutaten:

  • 2 Teelöffel Heilerde
  • 1 Teelöffel Wasser
  • ein paar Spritzer feuchtigkeitsspendendes Jojobaöl

Anwendung: 

Verrühre die Heilerde und das Wasser miteinander und gebe dann das Jojobaöl hinzu. Trage die Maske auf das gesamte Gesicht auf (Mund- und Augenpartie aussparen). Nach zwanzig Minuten sollte die Maske getrocknet sein. Dann wäschst du sie mit lauwarmem Wasser behutsam wieder ab.

So oft solltest du eine Heilerde Maske anwenden

Eine Heilerde Maske sollte je nach Hauttyp unterschiedlich oft angewendet werden. Bei fettiger Haut und Mischhaut kann die Anwendung zwei- bis dreimal pro Woche wiederholt werden, um sichtbare Effekte zu erzielen. Pickel und unreine Haut sollten durch die Gesichtsmaske reduziert werden. Für Menschen mit trockener Haut reicht es, die Haut einmal pro Woche mit der Heilerde Maske zu pflegen. Ansonsten könnte die Haut zu sehr austrocknen.

Das musst du bei der Anwendung beachten

Heilerde ist in der äußerlichen Anwendung gut verträglich, sorgt für ein strahlendes Hautbild, einen ebenmäßigen Teint, absorbiert Hautfett, Bakterien und Schadstoffe, beugt Pickeln vor, reinigt die Poren und kann bei Akne helfen. Selten kann es jedoch zu allergischen Reaktionen und Rötungen kommen, eventuell brennt es bei der Anwendung auch etwas. Ansonsten gibt es keine Nebenwirkungen. Damit die Hautverträglichkeit gewährleistet ist, kann die Rezeptur je nach Hauttyp mit Apfelessig, Honig, Jojobaöl und weiteren Zutaten nach Belieben angepasst werden. 

Das könnte dich auch interessieren:

Granatapfelöl Wirkung: Was steckt hinter dem Wundermittel für Haut, Haar und Körper?

Endlich pickelfrei mit der natürlichen Wunderwaffe Apfelessig!

Diese Gesichtsmasken könnt ihr einfach selber machen!

Verwendete Quellen: netdoktor.de, smarticular.de

Gesicht Ausreinigung mit Maske
Pickel, Mitesser, Unreinheiten und andere Ablagerungen sammeln sich jeden Tag im Gesicht. Mit einer Ausreinigung lassen sie sich effektiv entfernen. Wie das Facial funktioniert, erfährst du hier. Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...