Handpeeling selber machen: Die besten Rezepte

Handpeeling selber machen: Die besten Rezepte für seidig weiche Hände

Unsere Hände sind jeden Tag im Einsatz und müssen deshalb besonders gut gepflegt werden – am besten mit einem Handpeeling. Wir zeigen dir die besten DIY-Rezepte.

Sind deine Hände oft rau und trocken? Ein Handpeeling kann dabei helfen, abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen, Feuchtigkeit zu spenden und deine Hände wieder zart zu machen. Dafür musst du kein teures Peeling kaufen, sondern kannst es auch ganz einfach selber machen! Wir zeigen dir die besten DIY-Rezepte. 

Warum ist ein Handpeeling so wichtig?

Hände sind jeden Tag großen Belastungen ausgesetzt – sei es auf der Arbeit, im Haushalt oder beim Hobby. Hinzu kommt das ständige Händewaschen, wodurch der natürliche Fettfilm der Haut jedes Mal weiter abgetragen wird. Die Folge: Die Haut wird trocken und spröde. In der kühlen Jahreszeit spüren wir diesen Effekt durch die trockene Heizungsluft drinnen und die kalte Luft draußen besonders stark.

Damit die Haut wieder schön geschmeidig wird, ist die richtige Pflege unerlässlich. Zusätzlich zum Eincremen solltest du auch immer ein Peeling anwenden. Warum? Ganz einfach: Ein Handpeeling entfernt die abgestorbenen Hautzellen und sorgt bei regelmäßiger Anwendung dafür, dass die Haut pflegende Wirkstoffe aus Handcremes, Handmasken und Co. besser aufnehmen kann.

Handpeeling selber machen

Das Tolle an einem selbstgemachten Handpeeling ist, dass es kostengünstig ist, alle Zutaten zu 100 % natürlich sind und du genau weißt, welche Inhaltsstoffe enthalten sind. Um ein Handpeeling selber zu machen, brauchst du nur wenige Zutaten, die du bestimmt schon in deiner Küche hast. Folgende Zutaten eignen sich besonders gut zum Peelen der Hände:

  • Kaffeesatz
  • Kokosöl
  • Mandelöl
  • Olivenöl
  • Haferflocken
  • Honig
  • Zitronensaft
  • Ein paar Tropfen ätherisches Öl
  • Zucker
  • Salz

Egal für welche Zutaten du dich entscheidest: Bei der Herstellung sollte das Verhältnis zwischen Pflegesubstanz (Kokosöl, Olivenöl, Mandelöl, etc.) und Peeling-Substanz (Zucker oder Salz) 2:1 betragen. Natürlich kannst du auch mehrere Zutaten miteinander vermischen und das Verhältnis dementsprechend anpassen. Hier haben wir drei Rezepte für streichelzarte Hände:

Handpeeling mit Kaffee und Kokosöl 

Ideal für: empfindliche Haut

Zutaten:

  • 2 Esslöffel getrockneten Kaffeesatz
  • 2 Esslöffel flüssiges Kokosöl
  • 2 Esslöffel Meersalz

Wirkung: Dieses Peeling sorgt im Handumdrehen für streichelzarte Haut. Der Kaffeesatz regt durch das enthaltene Koffein die Durchblutung an und ist ein besonders mildes Reibemittel, weshalb er besonders gut für empfindliche Haut geeignet ist. Kokosöl spendet dank des hohen Fettsäuregehalts viel Feuchtigkeit. Zudem hat das Öl eine rückfettende und entzündungshemmende Wirkung.

Anleitung: Vermische alle Zutaten in einer Schüssel und verreibe das Peeling in kreisenden Bewegungen in deine Hände. Alles für etwa fünf Minuten einwirken lassen und anschließend mit lauwarmem Wasser abspülen. Aber Vorsicht: Wenn du besonders rissige Haut hast, wird das Meersalz vermutlich brennen. Alternativ kannst du Salz auch durch Zucker ersetzen. 

Auch spannend: Trockene Hände: Die besten Tipps und Tricks, die wirklich helfen, Handmassage: Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung schenkst du Entspannung

Handpeeling mit Zitrone und Olivenöl 

Ideal für: normale Haut

Zutaten:

  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Zitrone
  • 2 Esslöffel Zucker

Wirkung: Wenn du ein erfrischendes Peeling möchtest, ist das Zitronen-Handpeeling genau das richtige für dich. Zitrone als Zutat hilft dabei, kleine Hautverfärbungen aufzuhellen und das pflegende Olivenöl schützt durch das enthaltene Vitamin E vor freien Radikalen und somit auch vor frühzeitiger Hautalterung. Außerdem gibt das Öl deiner Haut einen Feuchtigkeits-Boost. Wenn du sehr trockene Haut hast, solltest du den Zitronen-Anteil reduzieren, da die enthaltene Säure empfindliche und trockene Haut irritieren kann. 

Anleitung: Gib den Zucker in eine Schüssel und füge das Olivenöl hinzu. Schneide die Zitrone in zwei Hälften und presse den Saft einer halben Zitrone aus. Diesen gibst du nun zur Peeling-Masse. Unser Tipp: Wenn du magst, kannst du noch etwas geriebene Zitronenschale hinzufügen. Das sorgt für einen besonders intensiven, zitrischen Duft. Alle Zutaten noch einmal verrühren und das Peeling anschließend auf deinen Händen verteilen. Sanft einmassieren und nach fünf Minuten Einwirkzeit mit lauwarmem Wasser abspülen.

Handpeeling mit Honig

Ideal für: trockene Haut

Zutaten:

  • 4 Esslöffel Honig
  • 2 Esslöffel Zucker

Wirkung: Honig hat eine entzündungshemmende Wirkung und bindet aufgrund des hohen Zuckergehalts viel Feuchtigkeit. Außerdem sorgt er dafür, dass der pH-Wert der Haut reguliert wird. Der Zucker ist im Gegensatz zum grobkörnigen Meersalz ein besonders mildes Reibemittel, weshalb er sich gut für trockene Haut eignet.

Anleitung: Vermische den Honig mit dem Zucker zu einer gleichmäßigen Masse und gib das Peeling großzügig auf deine Hände. In kreisenden Bewegungen sanft einmassieren, einige Minuten einwirken lassen und danach die Hände mit lauwarmem Wasser abspülen.

DIY ist doch nicht so dein Ding? Hier zeigen wir dir die drei besten Handpeelings zum Nachshoppen und wie du sie richtig anwendest: Handpeeling: So bleiben deine Hände auch in der kalten Jahreszeit weich und geschmeidig

Wie oft sollte man ein Handpeeling machen?

Zu oft solltest du deine Hände nicht peelen, denn sonst trocknen sie nur noch mehr aus. Es ist vollkommen ausreichend, sie einmal pro Woche mit einem Peeling zu verwöhnen. Im Anschluss solltest du deine Hände zur optimalen Pflege immer mit einer pflegenden Handcreme (DIESE 5 Handcremes aus der Drogerie riechen besser als jedes Parfum) eincremen oder eine reichhaltige Handmaske auftragen.

Wie lange ist ein selbstgemachtes Handpeeling haltbar?

Wie lange ein DIY-Handpeeling haltbar ist, kommt auf die Zutaten an. Schaue am besten vorher auf die Verpackung der verwendeten Inhaltsstoffe und notiere dir das Mindesthaltbarkeitsdatum. Zur Aufbewahrung empfehlen wir dir ein luftdichtes Einmachglas oder ein Glas mit Schraubdeckel. Bewahre deine Handpeelings stets an einem trockenen und lichtgeschützten Ort auf. 

Noch mehr Handpflege-Tipps findest du hier:

Verwendete Quellen: miss-sophie.com, praxisvita.de

Schöne Hände Herbst
Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du deine Hände perfekt pflegst und dir gleichzeitig eine teure Wellnessbehandlung sparen kannst! Mehr dazu gleich hier. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...