Amla Öl: Alles über das Wunderöl für die Haare

Amla Öl: Alles über das Wunderöl für die Haare

Du hast vor Kurzem vom Amla Öl gehört und willst mehr darüber wissen? Hier kommen alle Infos zum Wunderöl.

Amla Öl ist eine wahre Wunderwaffe in der Beauty-Industrie. Wenn du erst kürzlich auf das Öl gestoßen bist und glaubst, dass es der nächste Hype wird, dann müssen wir dich leider enttäuschen. Amla Öl ist keineswegs ein neuer Hype, sondern schon seit Jahrtausenden ein traditionelles Pflegeprodukt für die Haare in Indien. Wie du das Öl richtig anwendest und was es bewirken kann, erfährst du hier.

Amla Öl: Was ist das und woher kommt es?

Wie bereits erwähnt, hat Amla Öl seinen Ursprung aus Indien. Dort wächst nämlich der sogenannte Amlabaum (Emblica officinalis), an dem die besondere Frucht wächst, die sogenannte indischen Gansbeere oder auch bekannt als die indische Stachelbeere. Aus ihnen wird dann später das Amla Öl gewonnen, welches in Indien ein beliebtes Pflegeöl für die Haare ist. In vielen indischen Familien ist es eine Tradition, für die Haare und die Kopfhaut, das Öl regelmäßig zu verwenden. Mütter tragen es bereits bei ihren Kindern in jungen Jahren auf, um die Haargesundheit zu fördern und Haarausfall zu vermeiden. Laut ayurvedischer Medizin hat Amla Öl zusätzlich noch weitere Vorteile, wie das Ergrauen der Haare zu verlangsamen oder das Immunsystem zu stärken. Mehr dazu liest du weiter unten.

Amla Öl: Welche Inhaltsstoffe sind darin enthalten

Doch was macht Amla Öl so besonders und warum ist es gerade für die Haare so gesund? Die Antwort sind ganz klar die Inhaltsstoffe:

  • Gesättigte und ungesättigte Fettsäuren
  • Vitamin C
  • Antioxidantien
  • Aminosäuren
  • Spuren von Calcium, Kalium und Magnesium

Weitere Öle: Aprikosenöl, Kamelienöl, Zinköl, Ingweröl, Johanniskrautöl, Mandelöl, Weizenkeimöl

Amla Öl Wirkung: Wofür wende ich es an?

In erster Linie ist Amla Öl dafür bekannt, Haare zu stärken und das Haarwachstum anzuregen, da es die sogenannte 5-Alpha-Reduktase hemmt. Hierbei handelt es sich um einen Prozess, der Haarausfall fördert und die Haare dünner werden lässt. Doch das ist nicht alles. Folgt man der ayurvedischen Medizin, soll das Öl auch gegen andere Dinge helfen. Hier kommt eine kleine Übersicht:

  • hilft beim Haarwachstum und stoppt Haarbruch
  • kann Stress reduzieren
  • spendet trockener Haut Feuchtigkeit
  • kann das Ergrauen der Haare verlangsamen
  • hilft gegen Diabetes
  • gesund für den Darm
  • stärkt das Immunsystem

Amla Öl: Wie wende ich es richtig an?

Nun aber zu der wichtigen Frage. Wie wende ich Amla Öl richtig an, wenn ich gesundes, glänzendes und starkes Haar haben möchte? Ähnlich wie bei einer Haarkur oder einem anderen Haaröl reibst du dir das Produkt zwischen die Handflächen und massierst es in deine Kopfhaut (damit sie in die Haarwurzeln gelangen kann), Haarlängen und Spitzen ein. Am besten lässt du das Amla Öl mindestens ein bis zwei Stunden in deine Haare einwirken, bevor du es auswäschst. Alternativ kannst du es natürlich auch über Nacht oder den Tag in deinen Haaren lassen, wenn es dich nicht stört.

Damit das Öl seine Wirkung auch zeigt und die Haarwurzeln stärkt, solltest du es mindestens einmal die Woche für drei Monate anwenden. Falls du aber eine besonders sensible Kopfhaut hast oder unter Ausschlägen leidest, ist es empfehlenswert, vorher mit einem Arzt oder einer Ärztin zu sprechen.

Amla Öl: Wie riecht Amla Öl?

Der Geruch vom Amla Öl ist auf jeden Fall gewöhnungsbedürftig. Wie auch generell bei anderen Düften spalten sich hier die Meinungen. Einige finden den starken Moschus- und Sandelholzgeruch angenehm, während andere das Öl eher mit Motoröl vergleichen und es überhaupt nicht abkönnen. Hier kommt es ganz auf dich selbst an, wie du den Geruch empfindest.

Amla Öl: Welches ist das beste?

Natürlich wollten wir nun auch herausfinden, welches Amla Öl am besten für die Haare ist und haben dafür auf das Feedback der Kunden und der Kundinnen auf Amazon vertraut. Hier ist die Top 3:

  1. Amla Hair Oil von Dabur, ca. 11 Euro (450 ml) 🛒
  2. Oil Wonders Indian Amla von Matrix, ca. 11 Euro (150 ml) 🛒
  3. Strong Amla Hair Oil von Khadi,ca. 15 Euro (50 ml) 🛒

Amla Öl: Gibt es Nebenwirkungen?

Die Anwendung von Amla Öl hat an sich keine Nebenwirkungen. Dennoch ist nicht auszuschließen, dass es zu Ausschlägen oder Entzündungen auf der Kopfhaut kommen kann, wenn du allergisch gegen die Amlafrucht, also die Gansbeere oder indische Stachelbeere bist. Daher empfiehlt es sich, vor der Anwendung etwas vom Haaröl auf eine kleine Stelle am Handgelenk aufzutragen und 24 Stunden zu warten. Sollte sich die Haut röten oder es zu Juckreiz kommen, ist es ratsam, das Öl nicht weiterhin anzuwenden. Abgesehen davon kannst du dich sicherheitshalber auch von einem Dermatologen oder einer Dermatologin beraten lassen.

Amla Öl: Wo kann ich es kaufen?

Falls du nun selbst das Haaröl des Amlabaums für deine Haarpflege anwenden und in deine Beautyroutine integrieren möchtest, dann kannst du es entweder im Reformhaus oder im indischen Supermarkt kaufen. Alternativ findest du das Öl natürlich auch online. Die besten Amla Öle auf Amazon haben wir dir unter dem Punkt "Amla Öl: Welches ist das beste?" vorgestellt.

Diese Beauty-Themen könnten dich auch interessieren: Gelnägel Ballerina, Eingerissene Mundwinkel, Teebaumöl, Haarbürste reinigen

Verwendete Quellen: verywellhealth.com, utopia.de

Haare waschen
Nicht nur das richtige Shampoo, sondern auch das richtige Auswaschen sorgt für glänzende Haare. Wir verraten dir hier, was du beachten solltest. Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...