Zinköl: So verwendest du den Beauty-Wirkstoff richtig

Zinköl: So verwendest du den Beauty-Wirkstoff richtig

Zinköl kann ein echtes Wundermittel für deine Haut sein – wir verraten dir hier, wie es wirkt und welche Anwendungsmöglichkeiten es gibt.

Zinköl
© Christin Hume on Unsplash
Wundermittel Zinköl: Wir erklären dir, wie du das Beauty-Öl am besten einsetzt.

Zink ist ein lebenswichtiges Spurenelement und spielt für unseren Stoffwechsel eine wichtige Rolle. Mit seinen wichtigen Eigenschaften hat das Arzneimittel Zink auch einen großen Einfluss auf das Aussehen und die Gesundheit unserer Haut und ist wichtig für gesunde Haare. Zinköl besteht aus einer Suspension von Zinkoxid und Olivenöl und wird in der Dermatologie zur Wundbehandlung eingesetzt. Hier erklären wir dir, wie du Zinköl als Wundheilmittel und Beautyhelfer verwendest.

Zinköl: Wie erkenne ich Zinkmangel?

Du bekommst Pickel und Hautunreinheiten? Deine Haut reagiert vermehrt mit Mitessern und fühlt sich trocken an? Dann kann es sein, dass dein Hautstoffwechsel aus dem Gleichgewicht geraten ist. Das wiederum könnte ein Anzeichen für Zinkmangel sein.

Weitere Anzeichen für Zinkmangel haben wir dir hier aufgelistet:

  • geschwächtes Immunsystem (z. B. häufige Erkältungen, wiederkehrender Lippenherpes, Blasenentzündungen)
  • Hautprobleme (sehr trockene Haut, Rötungen, Reizungen und Ekzeme oder Akne bis hin zu Neurodermitis)
  • Verletzungen verheilen schlechter und sehr langsam
  • Nachtblindheit oder trockene Augen
  • Häufiger Tinnitus
  • Trockene, spröde Haare und brüchige Fingernägel
  • Antriebslosigkeit oder Erschöpfung

Zinköl: Wirkung auf die Haut

Wer seiner Haut Gutes tun möchte, sollte also dafür sorgen, dass der Körper ausreichend mit Zink versorgt wird – sowohl von innen, als auch von außen. Denn: Zink ist ein beliebtes Hausmittel gegen Pickel.

Das sind die Vorteile von Zink für die Haut:

  1. Zink normalisiert die Talgproduktion

  2. Zink kann einem Austrocknen und Rissigwerden entgegenwirken

  3. Zink fördert eine gesunde Hautneubildung, erhöht damit die Widerstandsfähigkeit und beugt damit Hautfalten vor

  4. Zink bringt die Haut ins Gleichgewicht und gibt ihr die Fähigkeit zurück, Fett und Feuchtigkeit zu binden

  5. Zink wirkt als Wundheilmittel und lindert somit Juckreiz und Rötungen und beugt Reizungen und Entzündungen vor

Zinköl: So wird es angewendet

Wichtig bei der Anwendung von Zinköl ist, dass du deine Haut nicht damit überforderst. Besonders, wenn deine Haut schon gestresst ist, solltest du mit kleinen Dosierungen beginnen. Trage das Öl am besten direkt auf die betroffenen Stellen auf und massiere es möglichst sanft ein. Dann sollte die Haut etwas Zeit bekommen, um auf den neuen Wirkstoff zu reagieren. Wenn deine Haut keine zusätzlichen Irritationen aufzeigt, kannst du die Dosis erhöhen bzw. das Öl auch als Pflege für das ganze Gesicht anwenden. Aber auch hier gilt: Nicht übertreiben! Sonst könnte das bei bereits gestresster Haut zu Nebenwirkungen führen. Alle zwei bis drei Tage ist für die Zinköl-Anwendung ausreichend. Zusätzlich eignet sich eine sanfte Reinigung sowie leichte Cremes ohne Fettzusatz super, um die Zink-Routine zu unterstützen. Wenn die Hautprobleme trotz der Zink-Pflege nicht zurück gehen, solltest du einen Arzt oder Dermatologen zu Rate ziehen.

Zinköl kannst du als Arzneimittel in der Apotheke kaufen – oder auch hier über Amazon, für rund 5 Euro. 🛒Noch flexibler wird die Anwendung mit hochdosiertem Zink, das du beispielsweise auch in deine Reinigungs-Routione einbauen kannst – hier von Vitabay über Amazon, für rund 22 Euro. 🛒 Bitte beachte dabei den Beipackzettel und die Packungsanleitung für eventuelle Nebenwirkungen oder frage bei einem Apotheker nach der genauen Anwendung deines Arzneimittels.

Wenn du deine Haut und deinen Körper noch weiter mit Zink unterstützen willst, solltest du auf Unterstützung von innen setzen.

Diese Lebensmittel enthalten viel Zink

  • Getreide und Getreideprodukte (Haferflocken)
  • Hülsenfrüchte (Linsen, Mais, Soja)
  • Milch und Milchprodukte (Quark, Käse)
  • Fleisch, Fisch, Eier
  • Nüsse (Paranüsse, Erdnüsse)

Eine weitere Option sind Nahrungsergänzungsmittel, wie zum Beispiel Zink-Tabletten von Feel Natural über Amazon, rund 13 Euro. 🛒 Alternativ gibt es den Wirkstoff auch als Tropfen für rund 16 Euro. Auch hier bitte die Packungsbeilage beachten, um die Arzneimittel richitg zu dosieren.

Weitere pflegende Beauty-Öle findest du hier: Kamelienöl, Ingweröl, Hanföl, Mandelöl

Verwendete Quellen: pharmawiki.ch, zinkmangel.behandeln.de

Nagelfolien im Test
Schnelle Maniküre zum Aufkleben? Das versprechen Nagelfolien – wir haben den Trend für euch getestet und verraten, wie er funktioniert. Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...