Kleiner Penis: So fühlt sich der Sex für den Mann an

Kleiner Penis? Männer verraten, wie sich der Sex mit einem kleinen Penis anfühlt

Sex mit einem kleinen Penis? Viele betrachten nur die Sicht der Frau beim Sex. Doch wie fühlt sich der Geschlechtsverkehr für Männer an?

verliebtes paar nackt küsst sich
© iStock
Wie fühlt sich der Sex mit einem kleinen Penis an? Drei Männer haben es verraten!

Es ist eine der größten Sorgen eines Mannes: „Ist mein Penis zu klein?“ Schon seit Beginn der Pubertät fangen die jungen Männer an, sich mit den anderen Männern zu vergleichen. Das Hauptmerkmal liegt hierbei allerdings auf dem Penis. Wann ist ein Penis zu klein und welche Rolle haben die Frauen dabei? Das erklären wir euch jetzt!

Wann ist ein Penis zu klein?

Viele Männer befürchten, dass ihr Penis vielleicht zu klein ist und sie die Partnerin so nicht richtig befriedigen können. Aber ab wann ist denn ein Penis wirklich zu klein? Laut einer amerikanischen Studie variiert die Penisgröße zwischen etwa vier bis 26 Zentimetern. Diese Maße beziehen sich auf den erigierten Penis. Penisse sind unterschiedlich – mal kleiner, mal breiter, mal dünner – so wie jeder Mensch halt. Die Form und die Länge vom Penis hängt natürlich auch mit dem Testosteron, mit den Genen, den Hormonen und der Länder und Kontinente ab. So ist beispielsweise in den USA der Durchschnittswert der Penislänge bei etwa 14,5 Zentimetern. Männer aus dem Ostasiatischen Raum hingegeben, haben einen viel geringeren Durchschnittswert. Ab einer Länge unter sieben Zentimetern ist die Rede von einem Mikropenis. Doch bevor wir uns jetzt vorstellen, wie der Sex für die Frau mit einem Mikropenis sein soll, ist es doch auch interessant zu wissen, wie es sich für Männer anfühlt. In den USA haben drei Männer anonym sich der Cosmopolitan intimen Fragen gestellt: 

Wie hat dein kleiner Penis deinen Sex beeinflusst?

 

Ich bin mehr auf den Oralsex fokussiert, bevor es zum penetrativen Sex übergeht. Da ich sonst Sorge habe, dass ich meine Partnerin nicht genügend befriedigen könnte.

Mann A

Da der Umfang meines Penis auch sehr klein ist, bevorzuge ich Sexstellungen, bei denen sich die Vagina noch enger anfühlt. Meine Lieblings-Sexstellung ist daher der Doggystyle. Wenn ich von hinten eindringe, kann ich ihre Beine schließen und meine öffnen. Ich habe es bisher noch nie geschafft, eine Frau durch penetrativen Sex zum Orgasmus zu bringen. Daher ist der Oralsex als Vorspiel für mich elementar. Sie freut sich, dass ich so viel Zeit mit ihr verbringe und sie verwöhne. Sie wiederum setzt sich, wenn sie oben ist, so auf mich rauf, dass sie etwas weiter hinten ist. Das bedeutet dann, dass mein Penis so etwas nach vorne gedrückt wird. Das hilft ihr, weil mein Penis dann weiter nach vorne gedrückt wird und so tiefer in sie gelangt und mehr gegen die Vagina von innen drückt. Penisringe sind übrigens auch ein kleiner Helfer.

Mann B

Ich habe nich so viel sexuelle Erfahrungen sammeln können. Aber ich kann sagen, dass die Missionarsstellung sehr gut funktioniert. Noch besser ist der Doggystyle, wenn sie sich weit genug nach vorne beugt. Die Cowgirl-Sexstellung ist zwar für mich sehr gut, aber für meine bisherigen Partnerinnen war es leider nichts. Löffelchen ist auch keine geeignete Position – ich wurde dabei schon öfter gefragt, ob ich schon drin sei. Einmal trug ich einen Strap-On für meine Exfreundin. Es war sehr erstaunlich zu sehen, wie unterschiedlich sie auf den Strap-On reagierte.

Mann C

Durch Pornos bekommen wir falsche Maßstäbe

Sowohl Männer als auch Frauen werden schon seit der Pubertät mit falschen Informationen beliefert, was den Geschlechtsverkehr angeht. Die Pornos, die sie sich angucken, lassen uns falsche Maßstäbe setzen. Meist sind die Erwartungen vom Sex dann zerstört. Man erwartet viel mehr – dabei haben Pornos ein Drehbuch und einen ziemlich unrealistischen Handlungsstrang. Jungen und Mädchen, die zuvor noch keinen Sex hatten oder bisher wenig sexuelle Erfahrung gesammelt haben, haben dann unrealistische Erwartungen. Die Brüste müssen groß sein, der Penis sollte so lang wie möglich sein – das ist der größte Quatsch. Viel wichtiger ist es doch beim Sex, dass sich beide gegenseitig respektieren und sich beieinander wohlfühlen. Keiner sollte zu etwas gezwungen werden, was ihm nicht gefällt. Außerdem gibt es heute so viele verschiedene Möglichkeiten, trotz eines kleinen Penisses auf seine Kosten zu kommen. 

sextoys für frauen
Finger oder Kissen sind zwar nach wie vor die bei den meisten von uns am schnellsten verfügbaren Helfer für schnelle Orgasmen. Allerdings sollten wir nicht vergessen, dass die Sextoy-Industrie unheimlich kreativ ist. Das schreit geradezu nach einer... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...