Breadcrumbing: Die Wahrheit hinter dem toxischen Dating-Verhalten

Breadcrumbing: Die Wahrheit hinter dem toxischen Dating-Verhalten

Du hörst und liest in letzter Zeit immer wieder von Breadcrumbing und fragst dich, was dieser Begriff zu bedeuten hat? Hier kommt die ganze Wahrheit.

Im Dating-Pool zu landen, kann ganz schön stressig sein. Natürlich gibt es den Glücksfall, bei dem man direkt beim ersten Match oder bei der ersten Nachricht eine Bindung spürt. Doch in vielen anderen Fällen müssen erst einige Frösche geküsst werden, bis man den Prinzen für sich findet. Und weil das alles nicht schon schwer genug ist, kommen dann noch nervige Dating-Phänomenen hinzu. Wir haben dich bereits über Begriffe wie Ghosting, Mosting, Zombieing, Negging und Co. aufgeklärt. Nun ist es an der Zeit, der Bezeichnung Breadcrumbing auf die Spur zu gehen.

Breadcrumbing: Was ist das?

Das Wort Breadcrumbing kommt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt Brotkrümel. Und genauso wie Brotkrümel Schritt für Schritt ausgestreut werden, benimmt sich der Partner oder die Partnerin beim Daten mit dem Flirten. Wie kann man sich die Dating-Masche genau vorstellen? Du lernst eine Person kennen, du triffst dich mit ihr und hast das Gefühl, dass es mehr werden könnte. Vielleicht ist es sogar die Liebe deines Lebens. Doch plötzlich hört die Person auf, ihre Brotkrümel zu streuen und meldet sich nicht mehr bei dir. Du bist verwirrt und ratlos, bis sich dein Date wie aus heiterem Himmel wieder bei dir meldet, als wäre nichts passiert. Stück für Stück bekommst du wieder die Brotkrümel ausgestreut, die dich hinhalten. Du bekommst erneut Hoffnung und so geht es immer weiter.

Breadcrumbing: Wo liegt das Problem?

Das Problem liegt sichtbar auf der Hand. Eine Person streut die Brotkrümel nach Lust und Laune und die andere Person lässt sich davon verleiten und trägt eine rosarote Brille. Der oder die Streuende meldet sich nur dann, wenn es ihr oder ihm passt. Die Person am anderen Ende merkt nicht, dass es dabei kein aufrichtiger Versuch einer Kontaktaufnahme ist, sondern ist einfach nur von der Nachricht vom Brotkrümelstreuer überzeugt. Dass die Person, die ständig auftaucht und wieder verschwindet, kein wirkliches Interesse an einer Beziehung hat, wird ihm oder ihr nicht klar. Das kann später zu Herzschmerz und Enttäuschung führen kann.

Breadcrumbing erkennen: Achte auf diese Merkmale

Gerade in der Kennlernphase schwebt man schnell mal auf Wolke 7, weil alles so toll und perfekt erscheint. Doch es ist wichtig, nichts zu überstürzen. Halte die Augen für folgende Anzeichen offen, wenn du herausfinden willst, ob du es mit einem Breadcrumber zu tun hast.

  • Der Hauptkontakt ist online. Entweder über Social Media, Nachrichten oder Dating-Apps. Telefonate finden kaum oder gar nicht statt.
  • Anfangs wurdest du mit Nachrichten, Komplimenten und Co. bombardiert. Nach einer Weile verringert sich der Kontakt plötzlich. Nach Monaten ploppt dann plötzlich wieder eine Reaktion auf eine deiner Stories auf oder du bekommst eine flirty Nachricht aus dem Nichts.
  • Beim Texten geht dein Gegenüber allerdings nie auf tiefgründige Themen oder Fragen ein und hält das Gespräch sehr oberflächlich.
  • Die Frage nach Dates und Treffen wird meist ignoriert oder mit Ausreden verschoben oder sogar komplett abgesagt.

Wie reagiere ich auf Breadcrumbing?

Die Merkmale oben kommen dir bekannt vor? Oje, dann höre lieber auf dein Bauchgefühl und sei vorsichtig mit deinen Gefühlen. Es klingt nämlich ganz danach, dass du Opfer von Breadcrumbing bist. Hier sind einige Dinge, die du nun tun kannst, wenn du es mit einem Breadcrumber in deiner Beziehung zu tun hast.

Sei ehrlich

Für dich ist Kommunikation das A und O in einer Beziehung oder beim Dating? Damit ist nichts verkehrt. Wenn du dich mit dem Verhalten deines Gegenübers unwohl fühlst, dann sprich es direkt an. Sag der Person klipp und klar, wie du dich fühlst und du so nicht weitermachen willst. Aber Achtung: Sei auf Ausreden und Schleimereien gefasst.

Ghosten

Zugegeben, jemanden zu ghosten ist nicht gerade die charmanteste Form Kontakt abzubrechen, doch wenn du dir wirklich zu 100 Prozent sicher bist, dass die Person mit dir Breadcrumbing betreibt, dann solltest du deinen Wert kennen. Reagiere auf keine weiteren Nachrichten oder Reaktionen auf TikTok, Instagram und Co. Wenn es sich um jemanden handelt, der dich wertschätzt und dich wirklich mag, dann wirst du die Bemühung des Menschen merken. Wenn nach deinem Ghosting keine weiteren Nachrichten kommen, die dafür sprechen, dass er oder sie es tatsächlich ernst mit dir meinen, dann hast du deine Antwort.

Warum betreibt man Breadcrumbing?

Stellt sich dann nur noch die Frage, wer Breadcrumbing betreibt und vor allem, warum?  Die Gründe für diese fiese Taktik können unterschiedlich sein. In den meisten Fällen sind es Männer, die die Brotkrumen verteilen. Das bedeutet aber nicht, dass Frauen hier unschuldig sind. Natürlich gibt es auch Ladys, die diese fiese Taktik anwenden.

  • Bindungsangst: Ein typischer Grund für Breadcrumbing ist, dass die Person beziehungsunfähig ist und sich gar nicht binden kann. Die Person bekommt direkt Angst oder fühlt sich eingeengt, sobald er oder sie merkt, dass es ernster werden könnte.
  • Keine Empathie: Einige Menschen sind einfach kaltherzig. Es fällt ihnen schwer, sich in andere Personen hineinzuversetzen und ihre Gefühle zu verstehen. Sie können schlecht einschätzen, wie unangebracht ihr Verhalten ist und was für einen Schmerz sie ihrem Gegenüber bereiten. Ihr Ego ist viel zu groß, um ihre Fehler einzusehen.
  • Unsicherheit: Breadcrumber haben oftmals mangelndes Selbstbewusstsein. Solche Menschen leben von der Bestätigung anderer, weil sie Probleme damit haben, sich selbst zu lieben. Wann auch immer sie sich also nach Aufmerksamkeit sehnen, melden sie sich mit einem Flirt und tauchen auf ihre fiese Art wieder ab, wenn sie genug haben.

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Verwendete Quellen: praxistipps.de

Paar kuschelt im Auto
Traumpartner – große Liebe – Schmetterlinge im Bauch? Auf keinen Fall! Casual Dating ist die Alternative zu überschwänglicher Verliebtheit. Es geht um alles Mögliche – außer Verbindlichkeit. Vielleicht nutzt du Dating Apps auf der Suche nach Liebe... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...