Zombieing: Das steckt hinter dem Dating-Trend

Dating-Horror: Zombieing ist noch schlimmer als Ghosting

Hast du schon einmal von "Zombieing" gehört? Wir verraten dir, was hinter diesem gemeinen Dating-Trend steckt.

Dating-Phänomene gibt es viele und leider haben die meisten von uns sie auch schon am eigenen Leib erlebt. Zombieing gehört auch dazu und auch wenn sich dieser Begriff erstmal komisch anhört, besteht bedauerlicherweise eine große Wahrscheinlichkeit, dass du Zombieing auch schon einmal erlebt hast. Dieses Dating-Phänomen folgt oft auf das bekannte Ghosting, also dem Kontaktabbruch ohne ersichtlichen Grund oder Verabschiedung. Was man unter Zombieing beim Dating versteht, verraten wir dir hier.

Was ist Zombieing?

Stelle dir folgende Situation vor, um Zombieing zu verstehen: Du hast jemanden kennengelernt und ihr geht auf ein oder vielleicht sogar mehrere Dates. Es knistert zwischen euch, ihr habt regelmäßig Kontakt und werdet vielleicht sogar miteinander intim. Doch plötzlich bricht dein Schwarm den Kontakt ab und meldet sich nicht mehr. Du wurdest geghostet.

Einige Wochen oder einige Monate vergehen und auf einmal hast du wieder eine Nachricht von ihm oder ihr. Dein Date meldet sich bei dir, als wäre nichts gewesen und will da anknüpfen, wo ihr zuletzt aufgehört habt. Damit bist du ein Opfer von Zombieing geworden, denn wie ein Zombie kehrt dein Schwarm wieder zurück und will ohne Erklärung wieder an euren letzten Kontakt anschließen.

Zombieing vs. Submarining

"Submarining" ist ein Synonym für Zombieing. Statt mit einem Zombie wird die Person dabei mit einem U-Boot (englisch: Submarine) verglichen, das unter der Oberfläche verschwunden ist und plötzlich wieder auftaucht.

Was macht Zombieing schlimmer als Ghosting?

Ghosting tut weh, keine Frage. Man fragt sich, was man falsch gemacht haben könnte und trauert dem hinterher, was hätte sein können. Doch früher oder später gilt hier: "Aus den Augen, aus dem Sinn": Je länger das Ghosting zurückliegt, desto besser kann man damit abschließen und die Person vergessen.

Doch genau das macht Zombieing so gemein: Gerade, wenn man sich wieder öffnet und von dem Herzschmerz erholt hat, meldet sich die Person wieder und will so weitermachen, wie vorher. Das reißt alte Wunden wieder auf und verletzt dich aufs Neue. Obendrein sorgt Zombieing beim Opfer für ...

  • ein hohes Risiko, erneut von der Person verletzt zu werden 
  • Vertrauensprobleme
  • Minderwertigkeitsgefühle

Wenn Zombieing öfters passiert, könnte das deine zukünftigen Beziehungen negativ beeinflussen und bei dir für Verlustängste sorgen.

Zombieing: 4 Gründe für das fiese Verhalten

Allem voran sollte eines klar sein: Du hast keinen Fehler gemacht. Wie beim Ghosting ist der Grund für dieses gemeine Verhalten ein Fehler der anderen Person und du solltest die Erklärung nicht bei dir suchen.

Wenn dich jemand von heute auf morgen fallen lässt, aber dann doch wieder auf dich zukommt, kann das an verschiedenen Gründen liegen.

1. Zeitmangel

Ein Grund für Zombieing und eine Erklärung, die dir die Person bestimmt auch nennen wird, ist Zeitmangel. Der Job ist zu stressig, der Freundeskreis zu groß und die Sportroutine zu intensiv. Das mag alles stimmen, doch wenn du jemandem wirklich wichtig bist, wird dein Schwarm sich Zeit für dich nehmen und dich schon gar nicht einfach ohne Vorwarnung hängen lassen. Wenn die Person Zeitmangel als Argument wählt, steckt oft eher Desinteresse oder Langeweile hinter seinem oder ihrem Verhalten.

2. Bindungsangst

Wer Zombieing macht, hat vielleicht einfach Angst vor einer festen und intimen Bindung. Deshalb wurde es ihm oder ihr in eurer Kennenlernphase zu viel und aus Angst vor echter Nähe hat dein Schwarm die Flucht ergriffen. Bindungsangst ist oft nicht zu leicht abzulegen, dennoch ist sie keine Entschuldigung dafür, dass dich die Person schlecht behandelt hat. Obendrein ist hier das Risiko groß, dass er oder sie wieder den Kontakt abbrechen wird und daraus könnte sich ein sehr toxisches Hin und Her entwickeln.

3. Wenig Selbstbewusstsein

Leider kann auch mangelndes Selbstbewusstsein ein Grund für Zombieing sein. Manche Menschen brauchen immer jemanden, den sie sich gerade "warm halten", um sich begehrenswert zu fühlen. Wenn sich eine andere Liebschaft dann doch nicht so entwickelt, wie gedacht, werden alte Bekanntschaften reanimiert, um Bestätigung zu bekommen. Von dieser fast schon narzisstischen Eigenschaft solltest du lieber Abstand nehmen.

4. Manipulation

Manche Menschen haben manipulative Tendenzen und wollen Menschen um ihren Finger wickeln, um mit ihnen zu spielen. Diese Eigenschaft kann ein Anzeichen für extremen Narzissmus sein und zu einem ungesunden Abhängigkeitsverhältnis mit dir als Opfer führen. Manipulative Menschen, die nur mit deinen Gefühlen spielen, solltest du nicht wieder in dein Leben lassen.

So gehst du mit Zombieing um

Zombieing tut weh und reißt alte Wunden wieder auf. Womöglich freust du dich erst, wieder von der Person zu hören, hast aber dann Zweifel und fragst dich, wieso er oder sie den Kontakt abgebrochen hat und wie du sie/ihn dieses Mal bei dir behalten kannst.

Leider ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass ein Zombie, der einmal auferstanden ist, auch wieder den Kontakt abbricht und dich erneut fallen lässt. Deshalb solltest du einen Weg finden, um mit Zombieing umzugehen, der dich vor weiterem Liebeskummer schützt. Diese Schritte können dir dabei helfen:

1. Verlange eine Erklärung

Gib dich nicht mit Ausflüchten oder Süßholzgeraspel zufrieden. Verlange eine ausreichende und zufriedenstellende Erklärung für das Verhalten deines Gegenübers. So zu tun, als wäre nichts gewesen, ist keine Option.

Vielleicht hat dein Gegenüber etwas Schlimmes erlebt und sich deshalb zurückgezogen. Stress auf der Arbeit oder Ähnliches solltest du nicht gelten lassen. Auch im größten Stress findet man Zeit für eine kurze Nachricht, die das Gegenüber über die Situation informiert. Du verdienst jemanden, der sich Zeit für dich nimmt – sei dir dessen auf jeden Fall bewusst.

2. Bedürfnisse klarmachen

Vielleicht möchtest du deinem Date eine zweite Chance geben. Das ist in Ordnung, solange du deutliche Grenzen ziehst. Mache dir bewusst, was du dir wünscht und wenn es dir zu schnell geht oder deine Erwartungen nicht erfüllt werden, darfst du auch "Nein" sagen. Kommuniziere deine Bedürfnisse auch gegenüber deinem Date. Mach ihm oder ihr klar, dass du keine halbherzigen Angelegenheiten willst, sondern dir mehr von der Beziehung erwartest. Deine Bedürfnisse könnten folgendes beinhalten:

  • Sicherheit
  • Stabilität
  • Ehrlichkeit
  • Respekt
  • Aufmerksamkeit

3. Kontakt abbrechen und Ablenkung suchen

Wenn du keine nachvollziehbaren Gründe für das Zombieing genannt bekommst und deine Bedürfnisse auch ignoriert oder missverstanden werden, solltest du ernsthaft darüber nachdenken, den Kontakt komplett abzubrechen. Das machst du nicht aus Rache, sondern um dich zu schützen. Lass den toxischen Menschen los und geh deines Weges. Du bist alleine glücklicher, als in einer halbherzigen Beziehung mit jemandem, der dich nicht wertschätzt.

Nach dem Kontaktabbruch solltest du dir Ablenkung suchen. Bewege dich, triff dich mit Menschen, die dir guttun oder lege einen Selfcare-Day ein. Leider wird es immer wieder Menschen geben, die dich unfair und gemein behandeln. Doch das ist nicht deine Schuld und mindert deinen Wert in keinster Weise. Du bist ein wunderbarer Mensch und hast es verdient, mit Liebe und Respekt behandelt zu werden. ❤️

Mehr zum Thema:

Verwendete Quellen: chrisbloom.de, glomex.de

Paar beim Date
Roaching ist ein Dating-Phänomen, das oft in der Kennenlernphase auftritt. Hier verraten wir dir, was dahinter steckt. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...