Wildlederschuhe reinigen: Die besten Hausmittel und Tipps

Wildlederschuhe reinigen: Die besten Hausmittel und Tipps

Wildlederschuhe reinigen ist gar nicht so leicht, wie man denkt. Hier kommen wertvolle Tipps und Hausmittel zur Reinigung.

Wildlederschuhe reinigen: Die besten Hausmittel und Tipps
© Pexels
Beim Wildlederschuhe reinigen sind einige Dinge zu beachten. Hier kommen die wichtigsten Tipps!

Eure Schuhe aus Wildleder zeigen deutliche Verschmutzungen an der Oberfläche und könnten daher eine gründliche Reinigung gebrauchen? Wir erklären euch hier, wie ihr eure Wildlederschuhe von Flecken und Schmutz befreit, damit sie wieder aussehen wie neu. 

Kann ich Wildlederschuhe überhaupt reinigen?

Eure liebsten Boots sind aus Wildleder und ihr habt Sorge, dass ihr sie nie wieder sauber bekommt? Wildleder ist schon sehr sensibel, keine Frage – und doch habt ihr die Möglichkeit, eure Wildlederschuhe zu reinigen. Da das raue Leder sehr wasserempfindlich ist, können bei einer falschen Reinigung fiese Flecken entstehen. Da ist die Pflege und Reinigung von glattem Leder schon um einiges unkomplizierter. Damit Wildleder gleichmäßig sauber wird, müsst ihr den gesamten Schuh behandeln und nicht nur den Fleck. Wer sich das nicht zutraut, bringt seine Schuhe zur professionellen Reinigung. Alle anderen können auf herkömmliche Schuhreiniger oder auf folgende Hausmittel zur Reinigung von Wildlederschuhen zurückgreifen. 

Welche Hausmittel eignen sich zum Wildlederschuhe reinigen?

Es gibt tatsächlich einige gute Hausmittel, die das Reinigen von Wildlederschuhen zu Hause ermöglichen. Die meisten Hausmittel davon haben wir sogar schon im Schrank stehen. Dazu gehören: Babypuder, Backpulver, Teppichschaum und ein Radiergummi. All diese Tools könnt ihr für die Reinigung von Schuhen aus Wildleder benutzen. Wie genau ihr eure Wildlederschuhe mit diesen Mitteln in neuem Glanz erstrahlen lasst, lest ihr jetzt. 

Ganz wichtig: Bevor ihr mit der Entfernung der Verschmutzungen beginnt, solltet ihr die Flecken auf den Schuhen aus Wildleder richtig inspizieren. Handelt es sich um Fettflecken oder Wasserflecken? 

Wildlederschuhe mit Backpulver reinigen

Backpulver eignet sich bestens als Reiniger von Wildleder. Wieso? Weil Backpulver Öl aus öligen Flecken aufsaugen kann. Bestreut die Ölflecken ganz einfach mit etwas Backpulver und wartet so lange, bis das Pulver das Öl aus dem Leder aufgenommen hat. Danach bürstet ihr die Fläche mit einer Bürste leicht aus. Wenn der Fleck nicht direkt verschwindet, könnt ihr den Vorgang wiederholen – dem Wildleder wird es nicht schaden. Nach dem Trocknen könnt ihr das Leder dann mit einer Wildlederbürste leicht aufrauen.

Schuhe aus Wildleder mit Babypuder reinigen

Auch Babypuder kann für Fettflecken entfernen eingesetzt werden, denn es zieht das Öl ebenfalls aus der Oberfläche der Wildlederschuhen heraus. Ähnlich wie beim Backpulver schüttet ihr etwas Babypuder auf die fettige Verschmutzung und wartet, bis das Puder das Öl aufgenommen hat. Anschließend geht ihr wieder leicht mit der Bürste rüber. Wiederholt den Reinigungsvorgang, wenn der Fleck nach der ersten Behandlung immer noch zu sehen ist. Auch hier könnt ihr das Leder nach dem Trocknen mit einer speziellen Wildlederbürste aufrauen.

Wildlederschuhe reinigen mit Teppichschaum

Teppichschaum oder Polsterreiniger eignen sich nicht nur für Möbel und Teppiche gut. Sie sind auch ein super Hausmittel, um Verschmutzungen aus Wildleder zu entfernen. Besprüht euren Wildlederschuh mit dem Schaum und lasst ihn einige Zeit einwirken. Auch hier müsst ihr euren Schuh nach der Einwirkzeit nur leicht mit der Wildlederbürste abbürsten, damit der Schaum inklusive Schmutz vom Schuh verschwindet. Trocknet euren Schuh anschließend gründlich. Steckt am besten etwas Zeitungspapier in die Schuhe, dann beschleunigt ihr den Vorgang. Das Leder im Anschluss aufrauen.  

Essig als Reinigungsmittel für Flecken im Wildlederschuh

Essig soll das Rauleder von Flecken befreien? Oh ja! Essig eignet sich vor allem perfekt, um Kaffee-, Tee- oder Saftflecken aus Wildleder zu entfernen. Also Flecken, die auf Wasser basieren und nicht auf Öl. Dafür schnappt ihr euch ein Küchentuch und tupft den Fleck auf dem Wildlederschuh etwas ab. Anschließend bereitet ihr ein Schälchen mit Essig vor und legt ein fusselfreies Tuch bereit. Wir empfehlen euch ein Baumwolltuch. Nun ist Vorsicht geboten: Reibt den Fleck vorsichtig aus eurem Schuh heraus. Es ist gar nicht so unwahrscheinlich, dass sich die Farbe von eurem Wildlederschuh oder Wildlederstiefel durch das Reiben verändern wird. Probiert daher den Essig unbedingt an einer unauffälligen Stelle aus und schaut, ob sich die Fläche farblich verändert. Auch hier heißt es nach der Entfernung der Verschmutzung wieder: Schuh gut trocknen lassen und im Anschluss das Leder mit einer Bürste leicht aufrauen.

Schuhe aus Wildleder mit Feinwaschmittel reinigen

Alternativ könnt ihr auch Feinwaschmittel verwenden, um eure Wildlederschuhe von Schmutz zu befreien. Dafür benötigt ihr eine Schale mit lauwarmen Wasser, etwas Feinwaschmittel und ein Baumwolltuch. Der Vorgang ist ähnlich wie beim Essig, nur dass sich die Farbe beim Feinwaschmittel nicht so leicht verändert. Trocknet eure Schuhe nach der Reinigung gut ab. Stopft eure Schuhe mit Zeitung von innen aus. Sobald die Schuhe vollständig trocken sind, könnt ihr das Leder mit der Bürste aufrauen.

Worauf muss ich also bei der Wildlederpflege achten?

Hier kommen noch einmal die wichtigsten Punkte, damit die Reinigung der Wildlederschuhe gelingt:

  • Inspiziert die Verschmutzung eures Schuhs ganz genau. Das angewandte Hausmittel richtet sich danach, ob es sich um einen Fettfleck oder um einfachen Schmutz handelt.
  • Wichtig ist, dass ihr eure Schuhe nach der Reinigung vollständig trocknen lasst. Am besten eignet sich hierfür Zeitungspapier, mit dem ihr die Schuhe ausstopft.
  • Nach der Reinigung müsst ihr das Wildleder mit einer weichen Bürste oder speziellen Wildlederbürste bearbeiten. So erhaltet ihr den typischen, rauen Look des Leders.
  • Am besten ist es, wenn ihr die Schuhe ganz am Schluss mit einem Imprägnierspray behandelt. Das Spray schützt die Schuhe vor Nässe und Schmutz. 

Du möchtest mehr zum Thema Reinigung mit Hausmitteln erfahren? Wir erklären dir, wie du Make-up Flecken entfernenRotweinflecken entfernenBlutflecken entfernen und Rotweinflecken entfernen kannst.

Verwendete Quellen: haus,de, frag-mutti.de

motte kleidung
Motten können ziemlich nervig sein, doch abgesehen davon, zerstören sie auch unsere Kleidung. Wie ihr gegen eine Mottenplage angehen könnt, erklären wir euch! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...