Motten im Kleiderschrank bekämpfen: So geht's!

Motten bekämpfen: So werdet ihr die Insekten im Kleiderschrank schnell los!

Motten können ziemlich nervig sein, doch abgesehen davon, zerstören sie auch unsere Kleidung. Wie ihr gegen eine Mottenplage angehen könnt, erklären wir euch!

motte kleidung
© PexelsSo könnt ihr ganz leicht die Motten aus eurem Kleiderschrank verbannen bzw. vorbeugen!

Motten bekämpfen: Wie gehe ich da am besten vor?

Es hat sicherlich jeder von uns schon einmal bei sich Motten in der Wohnung oder im Haus gehabt. Meist bemerken wir die Insekten erst zur späten Abendstunde vor der Lampe. Das Summen ist dann nicht mehr überhörbar und sie fangen an uns zu stören. Doch abgesehen von dem nervigen Gesumme, gibt es etwas, was viel schlimmer ist: Motten zerstören unsere Kleidung. Da es das Letzte ist, was man braucht, könnt ihr folgendermaßen an das Bekämpfen herangehen. 

So könnt ihr die Motten loswerden

  • Sucht die Stelle, an der die Motten besonders aktiv sind. Wenn die noch keine Eier oder Larven abgelegt haben, besteht eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Motten sehr schnell wieder die Fliege machen. 
  • Räumt die gesamte Kleidung aus euren Kommoden und Schränken aus und reinigt alle Fächer. Auch wenn es viel Zeit in Anspruch nehmen wird, lohnt es sich! Kleiner Tipp: Niemals feucht reinigen! So riskiert ihr nämlich, dass sich die Motten eher einnisten – sie lieben feucht-warme Plätze und fühlen sich dort besonders wohl. Nutzt nach der Reinigung der Schränke am besten einen Fön, damit ihr keine feuchte Stelle habt!
  • Was viele leider vergessen: Motten attackieren nicht nur eure Kleidung. Alle Textilien sind davon betroffen und werden von den Motten befallen: Kissen, Decken, Teppiche und Couchgarnituren! 
  • Sobald ihr merkt, dass der Befall von Motten groß ist, raten wir dazu, eure Türen jeweils abzuschließen. So könnt ihr die Verbreitung in allen anderen Zimmern verhindern. 
  • Haltet eure Fenster am besten geschlossen. Nur fürs Lüften sollte das Fenster kurz geöffnet werden. Wer sein Fenster den ganzen Tag gekippt offen hat, riskiert weitere neue Insekten in seiner Wohnung.
  • Wer schon beschädigte Kleidung im Schrank liegen hat, sollte sie umgehend entsorgen. Sonst verbreiten sich die Motten weiter. 

So könnt ihr Motten in der Wohnung vorbeugen

  • Fliegengitter anbringen
  • Lavendelsäckchen oder Zedernholz-Aroma kann die Motten abschrecken, somit könnt ihr ein Befallen von Motten vorbeugen
  • Wertvolle Kleidungsstücke wie Mäntel, Kashmirpullover und Jacken gründlich reinigen und direkt luftdicht in einen Kleidersack verpacken. 

Diese Mittel können gegen den Mottenbefall helfen!

Lifestyle News
Mit unseren Lifestyle-News bleibt ihr immer up-to-date. Hier findet ihr Tipps und Ideen aus den Bereichen Wohnen, Food, Fitness, Reisen und Leben.  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...