Schlafzimmer heizen: So warm solltest du es für den perfekten Schlaf haben

Schlafzimmer heizen: So warm solltest du es für den perfekten Schlaf haben

Du fragst dich, bei welcher Temperatur es sich am besten schlafen lässt? Wir verraten dir, wie warm dein Schlafzimmer sein sollte.

Du kannst in letzter Zeit schlecht schlafen und fühlst dich nach der Nacht alles andere als erholt? Dann könnte das möglicherweise an der falschen Temperatur in deinem Schlafzimmer liegen. Ein erholsamer Schlaf hängt zwar von unterschiedlichen Faktoren ab, eine maßgebliche Rolle bei der Qualität der Nachtruhe spielt aber die Raumtemperatur. Nicht nur in Anbetracht des eigenen Wohlbefindens ist es ratsam, sich Gedanken über die ideale Gradzahl im Schlafzimmer zu machen, sondern auch angesichts der steigenden Preise für Gas. Gerade in Zeiten, in denen Heizen teurer ist als je zuvor, lohnt es sich also, die eigenen Verhaltensmuster im Haushalt zu überdenken. Wo lässt sich wertvolle Energie sparen? Wie warm sollte es wirklich in der Wohnung sein? Wir verraten dir alle Infos!

Das ist die ideale Temperatur beim Schlafen

Je nachdem, wie warm oder kalt es ist, fällt dir das Schlafen leichter und der Erholungsgrad wird beeinflusst. Expert:innen raten zu einer Temperatur von 16 bis maximal 19 Grad im Schlafzimmer – auch im Winter. Ist der Raum zu kalt, können sich infolgedessen die Muskeln verspannen. Herrschen hingegen tropische Temperaturen, so führt dies zu starkem Schwitzen in der Nacht. Das ist ziemlich unangenehm und fördert nicht gerade deinen Schlaf.

Weitere Faktoren, die deinen Schlaf beeinflussen

Je älter eine Person ist, desto wärmer darf das Schlafzimmer sein. Verfügt die Person über ein hohes Alter, so ist laut Expert:innen auch eine Temperatur von bis zu 21 Grad in Ordnung. Allerdings haben neben der optimalen Raumtemperatur auch weitere Faktoren einen Effekt auf deinen Schlaf. Insbesondere die Matratze, Bettdecke sowie Bekleidung wirken sich auf die Körpertemperatur und damit gleichzeitig auf die Schlafqualität aus. Am wichtigsten ist es jedoch, dass du dich mit deiner Schlaftemperatur wohl fühlst und weder frierst noch schwitzt. Jeder Mensch hat schließlich ein anderes Kälte- und Wärmeempfinden.

Verwendete Quelle: glomex.de

Junge Frau auf der Couch
Insbesondere Einpersonenhaushalte sind angesichts der hohen Energiekosten vor Probleme gestellt. Wir verraten dir, mit welchen drei Tipps du als Single viel Geld und Energie einsparen kannst. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...