Geschirr waschen: Vor der Spülmaschine alles vorspülen – deshalb macht es keinen Sinn

Geschirr waschen: Vor der Spülmaschine alles vorspülen – deshalb macht es keinen Sinn

Vorspülen des Geschirrs per Hand gehört für viele trotz Spülmaschine dazu. Aber ist das wirklich notwendig? Wir verraten dir drei Gründe, warum du in Zukunft besser darauf verzichten solltest!

Aktuell sparen die meisten von uns, wo sie nur können. Gerade im Haushalt und in der Küche schlummert großes Einsparpotential. Mit den richtigen Tricks lässt sich insbesondere beim Spülen des Geschirrs der Energieverbrauch senken. Allerdings spülen einige – trotz gut funktionierender Spülmaschine – ihr Geschirr immer noch per Hand vor. Wir verraten dir, warum du dir die Vorreinigung (im wahrste Sinne des Wortes) sparen kannst und worauf du beim Einschalten der Spülmaschine achten solltest.

1. Unnötiger Wasserverbrauch

Gerade jetzt, wo Strom und Gas so teuer sind wie noch nie, lohnt es sich, den Wasserverbrauch so gering wie möglich zu halten. Mittlerweile verfügen alle Spülmaschine über bestimmte Programme, mithilfe derer sich selbst stark Eingebranntes oder fest getrocknete Essensreste mühelos entfernen lassen. Teller, Töpfe und Besteck musst du also nicht mehr aufwändig per Hand vorspülen und dabei unnötig Wasser und Spülmittel verschwenden.

2. Tu dem Klima etwas Gutes

Aber nicht nur dein Geldbeutel freut sich über eine Reduzierung des Wasserverbrauchs, sondern vor allem auch das Klima. Schließlich sind wir alle angehalten, sparsam mit wertvollen Ressourcen wie beispielsweise Wasser und Strom umzugehen. Beim Einschalten der Spülmaschine kannst du der Umwelt zuliebe auf folgende Dinge achten:

  • Stelle die Spülmaschine erst an, wenn sie auch wirklich ganz voll ist. So benötigst du wenige Spülgänge.
  • Sofern das Geschirr nur leicht verschmutzt ist, schalte das Sparprogramm ein.
  • Reinige das Spülmaschinensieb in regelmäßigen Abständen. So erzielst du eine kürzere Spüldauer, da ein verstopftes Sieb den Spülgang erschwert und verlängert.
  • Fülle Spülmaschinensalz nach und achte auf eine angemessene Dosierung wie auf der Packung vorgeschrieben.

Weitere Tipps, wie du beim Benutzen der Spülmaschine Strom sparen kannst, erfährst du im Video:

3. Spülmaschine schonen

Noch ein Grund, warum du auf das Vorspülen von Geschirr verzichten solltest, ist folgender: Die meisten Geräte verfügen über Automatikprogramme, die den Verschmutzungsgrad erkennen. Wäschst du dein Geschirr vor der Spülmaschine ab, so gaukelst du dieser vor, dass das Geschirr sauberer ist als in Wirklichkeit. Im schlimmsten Fall führt das Vorspülen zu einem Verlust an Spülgenauigkeit.

Verwendete Quellen: swrfernsehen.de, energieverbraucher.de

Schlafzimmer mit Heizung
Du fragst dich, bei welcher Temperatur es sich am besten schlafen lässt? Wir verraten dir, wie warm dein Schlafzimmer sein sollte. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...