Stromsparen: Spülmaschine wäscht abends günstiger

Stromsparen: Von Uhrzeit abhängig! Darum wäscht die Spülmaschine abends tatsächlich günstiger

Du möchtest Strom sparen in der Küche? Dann solltest du jetzt aufpassen! Denn Spülmaschinen sollen aus einem bestimmten Grund am Abend günstiger waschen als tagsüber!

Viele von uns haben in der Küche einen geregelten Ablauf: Kaffee kochen, frühstücken und dann noch schnell die Spülmaschine anstellen. Angesichts der steigenden Strom- und Gaspreise wollen nun aber viele die Nutzung ihrer Geräte so strom- und damit geldsparend wie möglich gestalten. Hierzu haben wir einen heißen Tipp: Wenn du deine Spülmaschine zu einem bestimmten Zeitpunkt anstellst, sparst du dabei bares Geld. Wir verraten dir hier die beste Uhrzeit zum Geschirr spülen.

Geschirr spülen: Morgens oder abends?

Wenn es um das Anstellen der Spülmaschine geht, gibt es in jedem Haushalt eine eigene Routine. Manche stellen den Geschirrspüler direkt morgens an, damit sie ihn abends ausräumen können. Andere wiederum befüllen die Maschine den ganzen Tag über mit Geschirr und lassen sie abends laufen. Doch welche Uhrzeit spart am meisten Strom?

Um diese Uhrzeit ist das Geschirr spülen am günstigsten

Tatsächlich gibt es einen Zeitraum, indem der Gebrauch der Spülmaschine billiger ist, als sonst. Wer die Spülmaschine vor dem Schlafengehen einschaltet, nutzt die energieeffizienteste Zeit in der Nacht, um sein Geschirr zu spülen. Da nachts weniger Strom verbraucht wird als tagsüber, ist die Versorgung mit Nachtstrom deutlich günstiger – vor allem zwischen 22 Uhr abends und 6 Uhr morgens. Grund genug, die Spülmaschinen-Routine entsprechen anzupassen! ⏰

Verwendete Quelle: glomex.de

Frau stellt Heizung an
Um Geld zu sparen, wollen viele von uns ganz auf das Heizen verzichten. Aber ist das wirklich die Lösung? Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...