Nudelwasser: DARUM solltest du es nie in den Abfluss gießen

Nudelwasser: DARUM solltest du es nie in den Abfluss gießen

Wir lieben Pasta! Doch einen Fehler haben wir beim Nudelkochen immer gemacht: Darum solltest du Nudelwasser NIE in den Abfluss gießen!

Nudelwasser
© iStock/EMPPhotography
Der größte Fehler beim Nudeln kochen: Das Nudelwasser in den Abfluss gießen!

Egal ob Bolognese, Carbonara oder Aglio e olio: Nudeln schmecken einfach in jeder Form und Farbe. Das beste an den goldenen Köstlichkeiten ist, dass sie so schnell und einfach gemacht sind: Wasser im Topf kochen, Nudeln rein, 10 Minuten warten, ein Sieb zur Hand nehmen und Wasser abgießen und dann – HALT! Genau hier passiert der größte Fehler beim Nudeln kochen: Das Nudelwasser solltest du nicht einfach in den Abfluss gießen. Wir verraten dir, wieso.

Nudelwasser: Bitte nicht weggießen!

Nach dem Kochen schütten wir das Nudelwasser für gewöhnlich einfach ins Spülbecken – doch damit ist jetzt Schluss! Denn Nudelwasser ist – genauso wie Kartoffeln – sehr stärkehaltig. Durch diese freigesetzte Stärke wird unter anderem auch das Wasser beim Kochen trüber. Bei Profiköchen wird Nudelwasser auch das "flüssige Gold" genannt, da es jedes Nudelgericht um 100% verbessert.

Nudelwasser: So wird es richtig verwendet

Und was machen wir nun mit dem Nudelwasser, statt es wegzukippen? Ganz einfach: Die trübe Flüssigkeit verwendest du am besten dazu, deine Pesto oder Soße geschmacklich auf das nächste Level zu heben. Nudelwasser ist ein natürliches Verdickungsmittel und sorgt somit für eine wunderbare Konsistenz bei der Soße. Und obendrein sorgt das Wasser für einen extra Aroma-Kick beim Geschmack deines Nudelgerichts.

Wenn dir jetzt das Wasser im Mund zusammen läuft, denk daran: Beim nächsten Mal Nudeln kochen, nicht das Kochwasser weggießen, sondern mit einer Kelle ein paar Löffel abschöpfen und das Gericht damit verfeinern – Guten Appetit! 🍝

Und übrigens solltest du auch kein Öl in das Nudelwasser geben. Angeblich sollen die Nudeln dann nicht zusammenkleben, doch das ist ein Mythos. Durch das Öl werden die Nudeln weniger ausnahmefähig und somit bleibt die leckere Soße nicht daran kleben. Also: Besser nur Salz in das kochende Wasser geben.

Tipp für den Haushalt :Im Video siehst du 10 weitere Fehler, die du beim Nudeln kochen vermeiden solltest:

Schilddrüsenunterfunktion Ernährung & Jod
Unsere Blutgruppe soll uns beim Abnehmen helfen: Wir erklären die Wirkung, die Herkunft und die richtige Ernährung für die Blutgruppendiät. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...