Karottenflecken entfernen: Die besten Tipps und Hausmittel

Karottenflecken entfernen: Die besten Tipps und Hausmittel

Du möchtest Karottenflecken entfernen? Hier kommen die besten Tipps und Tricks, die du jetzt kennen solltest.

Karotten sind ein beliebtes und gesundes Gemüse und landen daher auch immer wieder gerne auf unserem Speiseplan. Ob im Salat, als Suppe, Brei, Saft oder einfach nur als Snack zwischendurch. Karotten beinhalten wertvolle Vitamine wie Vitamin A, B, C, D, E und K und Mineralstoffe wie Calcium, Kalium, Magnesium, Natrium und Phosphor. Wer täglich Möhren snacken will, der sollte ca. 60 bis 80 Gramm vom Gemüse zu sich nehmen, denn diese Anzahl entspricht dem Vitamin A-Tagesbedarf (0,8-1,0 Milligramm) eines Erwachsenen.

So lecker das knackige Gemüse auch ist, hinterlässt es auch mal einen Fleck oder sogar Flecken. Auf der liebsten Bluse, Babykleidung oder hellen Hose können diese allerdings ganz schön hartnäckig sein, die sich nicht einfach mit einem normalen Waschmaschinengang entfernen lassen. Doch keine Panik! Kennst du die richtigen Tipps und Hausmittel, kannst du auch Karottenflecken im Nu loswerden.

Noch mehr Themen rundum Haushalt: Wasserkocher entkalken, Kühlschrank reinigen, Schuhe in Waschmaschine, Deoflecken entfernen oder Bügeln ohne Bügeleisen
 

Karottenflecken entfernen: Die besten Hausmittel

Hartnäckige Karottenflecken lassen sich nicht einfach entfernen. Wer allerdings vertraut mit den richtigen Hausmitteln ist, der hat keinen Grund zur Sorge. Hier kommen die Wundermittel, zu denen du jetzt greifen solltest:

  1. Babyöl oder Sonnenblumenöl: Karottenflecken haben ihre Farbe dem Beta-Carotin im Gemüse zu verdanken. Dieses ist allerdings fettlöslich und lässt sich daher von Babyöl oder Sonnenblumenöl entfernen. Am besten funktioniert das mit einem noch frischen Fleck. Reibe etwas vom Öl auf die gewünschte Stelle und wasche das Kleidungsstück danach in der Waschmaschine.
  2. Gallseife: Der Klassiker unter den Hausmitteln: Gallseife! Feuchte den Karottenfleck mit Wasser an und reibe etwas Seife auf die Stelle, bis es leicht anfängt zu schäumen. Lasse die Gallseife für 20 bis 30 Minuten einwirken. Danach kannst du das Kleidungsstück wie gewohnt waschen.
  3. Zitronensaft: Helle Kleidung mit einem Karottenfleck kann auch mit Zitronensaft gerettet werden. Entweder kannst du dafür etwas Zitronensaft auf den Fleck träufeln und einwirken lassen oder du vermischst Zitronensaft mit Wasser und bringst das Gemisch zum Kochen. Handelt es sich um einen großen Fleck, kannst du das ganze Kleidungsstück darin einweichen.
  4. Zitronensaft und Natron: Sollte nur Zitronensaft für die Entfernung nicht aushelfen, kannst du dir dazu noch einen Esslöffel Natron schnappen und beide Zutaten zu einer Paste verrühren. Verteile diese gleichmäßig auf dem Fleck und lasse alles für ca. eine Stunde einwirken. Im Anschluss wäschst du die Paste aus und behandelst das Kleidungsstück wie gewohnt in der Waschmaschine.
  5. Essig: Ein weiteres Hausmittel, welches gegen Karottenflecken ankämpft, ist Essig. Ein paar Spritzer auf dem Fleck reichen bereits aus. Lasse den Essig ca. ein bis zwei Stunden einwirken und wasche deine Kleidung danach wie gewohnt aus.

Karottenflecken entfernen mithilfe der Sonne

Neben den Hausmitteln gibt es allerdings noch eine weitere interessante und natürliche Methode, um Möhrenflecken ein für alle Mal den Kampf anzusagen und zwar die Sonne. Hänge die gewaschene Kleidung mit dem Karottenfleck im Garten oder auf dem Balkon auf. Das UV-Licht der Sonne bleicht den Möhrenfleck aus. Doch aufgepasst: Bei bunter Wäsche solltest du aufpassen, denn sonst kann die Farbe des Textils komplett ausbleichen und sich verändern.

Diese Themen könnten dich auch interessieren: Ölflecken entfernen, Waschmaschine reinigen, Handtücher waschen, Kaffeeflecken entfernen, Fettflecken entfernen

Verwendete Quellen: utopia.de, dr-beckmann.de

Wie bitte? Ja, du hast richtig gelesen: Dein neuestes Must-have in der Dusche ist eine Kartoffel. Wir verraten dir hier, wieso. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...