Haushalt: DIESE 6 Dinge werden im Haushalt viel zu selten ausgewechselt

DIESE 6 Dinge werden im Haushalt viel zu selten ausgewechselt

Nichts hält für immer: Vor allem im Haushalt müssen einige Dinge öfters ausgetauscht werden. Doch diese sechs Dinge werden dabei oft übersehen!

Egal ob im Bad, in der Küche oder im Wohnzimmer: Es gibt Dinge in unserem Haushalt, die wir einfach sehr oft benutzen. Doch je öfter man etwas benutzt, desto schneller wird es auch abgenutzt – und vor allem bei Haushaltsgegenständen besteht schnell die Gefahr, dass sich Keime und Bakterien sammeln und der Gegenstand zu einer potenziellen gesundheitlichen Gefahr wird. Wir verraten dir, bei welchen Dingen du besonders darauf achten solltest, sie regelmäßig auszutauschen.

Diese 6 Dinge solltest du im Haushalt regelmäßig auswechseln

1. Die Klobürste

Genau wie an einer Zahnbürste, sammeln sich auch an der Klobürste mit der Zeit eine Menge Bakterien. Deshalb sollte die Klobürste etwa alle 3 Monate ausgewechselt werden – und nicht erst, wenn sie kaputtgeht oder eklig aussieht. Sonst kann es sein, dass man die Bakterien bei der Reinigung direkt wieder dazu schrubbt.

2. Die Steckdosenleiste

Eine Steckdosenleiste, an der wir Laptop, Handy und Fernseher anstecken? Super! Doch wird diese nicht in angemessenen Abständen ausgemessen, kann ein Risiko für einen Kurzschluss oder Kabelbrand entstehen und das könnte sehr gefährlich werden. Deshalb sollten Mehrfachsteckdosen mindestens alle zwei Jahre komplett ausgetauscht werden.

3. Das Schneidebrett

Bei Schneidebrettern könnte man denken, sie halten ewig. Doch das täuscht! Auch hier kann mit der Zeit ein echter Keimherd für Bakterien entstehen. Durch die Einschnitte im Holz oder Plastik gelangen immer auch Essensreste (z.B Gemüse, Fleisch und Obst) ins Innere. Und die lassen sich dann nicht mehr so leicht entfernen und bieten einen tollen Ort für Bakterien. Wie oft das Brett ausgetauscht werden sollte, ist vom Material abhängig. Wenn das Schneidebrett jedoch stark von (tiefen) Furchen durchzogen sein, wird es höchste Zeit.

4. Der Fahrradhelm

Unser Fahrradhelm hat ebenfalls ein Verfallsdatum. Auch wenn man von außen keine Schäden erkennen kann, fangen fast alle Materialien mit der Zeit an, zu altern. Dadurch wird der Kunststoff brüchig und verliert seine Schutzwirkung. Deshalb sollte man den Fahrradhelm alle drei bis fünf Jahre austauschen.

5. Der Staubsaugerfilter

Nicht nur der Staubsaugerbeutel, sollte alle 4 bis 6 Monate ausgetauscht werden, sondern auch der Filter im Inneren. Auch dort sammeln sich Staub und Schmutz – wird der Filter ordnungsgemäß ausgetauscht verlängert das die Haltbarkeit und Leistungsstärke des Staubsaugers.

6. Der Spülschwamm

Der Spülschwamm wird oftmals erst dann gewechselt, wenn er nicht mehr schön aussieht. Das sollten wir sofort ändern! Der Schwamm muss nämlich jede Woche ausgetauscht, werden. Um Keime und Bakterien nicht noch zu bekräftigen, sollte der Schwamm nach jeder Benutzung gut ausgewaschen werden und an einem sauberen Ort trocknen.

Das könnte dich auch interessieren:

FFP2 Maske reinigen: So kannst du die Maske wiederverwenden

Mit diesen 6 Hausmitteln wirst du Obstfliegen sofort los

Diese 3 Dinge solltest du im Haushalt NIE mit Wasser reinigen

Verwendete Quellen: waschtipps.de

Wasser ist eigentlich unser erster Helfer, wenn es darum geht, Flecken zu entfernen. Doch Vorsicht: Bei diesen drei Dingen kann Wasser sogar schaden! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...