FFP2 Maske reinigen: So kannst du die Maske wiederverwenden

FFP2 Maske reinigen: So kannst du die Maske wiederverwenden

Du fragst dich, wie du deine FFP2 Maske reinigen und wiederverwenden kannst? Dann bist du hier richtig. 

FFP2 Masken reinigen: Zwei Hände halten eine FFP2 Maske in den Himmel
© iStock
Der Mund-Nasen-Schutz begleitet uns seit der Coronapandemie in unserem Alltag. 

FFP2 Masken sind nicht gerade günstig. Klar, dass wir sie deshalb am liebsten mehrfach verwenden möchten. Doch wie genau geht das? Wie sollte man eine FFP2 Maske reinigen, um sie im Anschluss wieder zu verwenden? Wir haben dir hier einmal alle wichtigen Infos zusammengefasst.

Was genau sind FFP2 Masken?

FFP2 Masken sind Einwegmasken mit Filtermaterialien, die Mund und Nase bedecken. Die FFP Atemschutzmasken schützen vor lungengängigem Staub, Rauch und Flüssigkeitsnebel (Aerosol). Das Klassifizierungssystem unterteilt sich in drei FFP Klassen: FFP1, FFP2 und FFP3. Das Kürzel FFP steht dabei für „Filtering Face Piece“ (auf Deutsch: Filterndes Gesichtsteil).

FFP2 Masken sollen uns vor dem Coronavirus schützen, indem sie uns vor den Aerosolen (Tröpfchen) und den darin enthaltenen Viren schützen. Im Gegensatz zu anderen Mund-Nasen-Bedeckungen schützt die FFP2 Maske nicht nur die anderen Personen, sondern auch den Träger oder die Trägerin vor dem Coronavirus.

Wie lang kann man FFP2 Masken tragen?

Die durchgehende Tragedauer einer FFP2 Maske bei gesunden Menschen liegt in der Regel bei 75 Minuten mit einer darauffolgenden 30-minütigen Pause. Die Tragedauer insgesamt liegt bei 8 Stunden. Bei Durchfeuchtung muss die Atemschutzmaske entsorgt werden. Das empfiehlt der Arbeitsschutz und an diesen Angaben orientiert sich auch das Robert Koch-Institut (RKI). Wichtig ist, immer auf die individuellen Herstellerinformationen zu achten. 

FFP2 Maske reinigen: Wie reinige ich meine FFP2 Maske richtig?

Da die FFP2 Masken im Alltag selten 8 Stunden am Stück getragen werden, können die Masken wiederverwendet werden. Wichtig ist, dass der Mund-Nasen-Schutz zwischen den Trage-Intervallen richtig gereinigt wird. Denn nur so schützt er uns vor den gefährlichen Aerosolen. Wir erklären, wie das Reinigen der Schutzmaske funktioniert.

Die Don'ts beim FFP2 Maske reinigen

Zunächst ist es wichtig zu wissen, was man auf keinen Fall mit einer FFP2 Maske machen darf, um sie zu reinigen. Bitte beachte:

  • FFP2 Masken dürfen nicht in die Waschmaschine. Sie würden bei dieser Art der Reinigung kaputt gehen und keinen Schutz vor Corona mehr bieten. 
  • FFP2 Masken sollten zum Reinigen nicht im Backofen erhitzt werden. Denn selbst hohe Temperatur im Backofen reinigen bzw. desinfizieren FFP2 Masken nicht ausreichend. Auch hier geht der Schutz verloren.
  • FFP2 Masken können nicht einfach mit einem Bügeleisen gebügelt werden. Auch hier werden sie nicht ausreichend desinfiziert bzw. gereinigt. 
  • FFP2 Masken dürfen zudem nicht in einem Wasserbad mit ausgekocht werden. Auch hierbei wird die Filterleistung zerstört und die Maske schützt nicht mehr richtig vor Corona.
  • FFP2 Masken können nicht chemisch mit zum Beispiel Desinfektionslösung gereinigt werden. Denn auch hierbei wird sie beschädigt und schützt nicht mehr richtig vor den Aerosolen.

Die Dos beim FFP2 Maske reinigen

Doch wie reinigt man seine FFP2 Schutzmasken nach dem Tragen denn nun richtig? Die Lösung hat ein Forschungsprojekt aus Münster erarbeitet. Beachte einfach die folgenden Punkte, dann kannst du deine Maske bis zu 5 Mal wiederverwenden.

  • Nutze mehrere FFP2 Masken gleichzeitig.
  • Sobald du deinen Mundschutz nach dem Tragen ablegst, stecke ihn in eine Plastiktüte (zum Beispiel einen verschließbaren Gefrierbeutel).
  • Zu Hause kannst du die FFP2 Maske dann an einer Wäscheleine mit einer Wäscheklammer befestigen und für mindestens 7 Tage auslüften lassen. Am besten du benutzt eine Wäscheleine, die ausschließlich für deine FFP2 Masken vorgesehen ist. 
  • Beachte: Deine Masken dürfen einzig und allein von dir getragen werden. 

Hatte ich schon Corona? 5 Symptome, die dafür sprechen könnten

Verwendete Quellendeutsche-apotheker-zeitung.de, uvex-safety.com

Impfung Covid-19
Laut der WHO sei eine Drittimpfung gegen das Coronavirus anscheinend sinnlos. Also brauchen wir Bürger*innen doch keine Auffrischung unserer Impfung? Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...